Wie man einen informativen Aufsatz schreibt

W

p>Ein informativer Aufsatz informiert den Leser über ein Thema. Sie müssen viel über Ihr Thema wissen und Informationen auf klare und organisierte Weise vermitteln. Wenn es zunächst überwältigend erscheint, denken Sie daran, es Schritt für Schritt zu machen. Methodisches Arbeiten kann Ihnen helfen, eine erfolgreiche Arbeit zu schreiben, und Sie können den Prozess sogar genießen!

Behalten Sie Ihre Quellen im Auge. Sie sollten im Voraus wissen, welche Informationen Sie benötigen, wenn Sie Quellenangaben machen. In der Regel müssen Sie den/die Autor(en), den Titel, den Verlag, die Urheberrechtsinformationen und die Adresse der Website (falls zutreffend) angeben.

Verwenden Sie ein wichtiges unterstützendes Detail pro Absatz im Text Ihres Aufsatzes. Der Körper Ihres Aufsatzes ist der Teil zwischen dem einleitenden Absatz und dem Schlussabsatz. Wählen Sie die wichtigsten Details aus Ihrer Forschung aus, die Ihre Gesamtarbeit zeigen (aus Schritt 1).

Führen Sie gute Recherchen durch. Dies ist besonders wichtig für einen informativen Aufsatz, in dem Sie genaue Informationen vermitteln müssen. Seien Sie sehr vorsichtig, wenn Sie objektive Quellen verwenden, die von Experten zu Ihrem Thema verfasst wurden. Ein Bibliothekar kann Ihnen am besten helfen, zuverlässige Informationsquellen wie Enzyklopädien, Bücher, Zeitschriften und relevante Websites zu finden. Seien Sie vorsichtig bei der Nutzung des Internets, einschließlich Websites wie Wikipedia, da viele Seiten voller unzuverlässiger Inhalte sind.

Schreiben Sie einen Grobentwurf. Verwenden Sie Ihren Umriss als Leitfaden und konkretisieren Sie Ihre Notizen in vollständigen Absätzen.

Schreiben Sie Ihren endgültigen Entwurf. Nachdem Sie sich Notizen zu Ihrem Rohentwurf gemacht haben, verwandeln Sie ihn in einen endgültigen Entwurf. Wenn Sie die Arbeit an Ihrem Rohentwurf erledigt haben, sollte es eigentlich nicht allzu schwer sein, ihn in Ihren endgültigen Entwurf zu verwandeln.

Verstehen Sie Ihre Aufgabe. Wenn Sie für die Schule schreiben, bestätigen Sie die erforderliche Länge des Aufsatzes und alle Themenparameter. Auf diese Weise können Sie feststellen, wie viele Informationen Sie sammeln und präsentieren müssen. Überprüfen Sie zuerst Ihren Lehrplan und eventuelle Zuordnungsaufforderungen oder -blätter; wenn Sie noch Klärungsbedarf haben, fragen Sie Ihren Lehrer.

Geben Sie jedem Absatz einen Satz zum Thema. Der Themensatz, oft der erste Satz in jedem Absatz, sagt Ihrem Leser die Grundidee des Absatzes. Es kann auch als Übergang von der Hauptidee des vorherigen Absatzes zu der Hauptidee des neuen Absatzes dienen.

Bearbeiten Sie Ihren Rohentwurf. Lesen Sie Ihren Grobentwurf ein paar Mal durch und stellen Sie die folgenden Fragen:

Vervollständigen Sie Ihre Sprache. Sobald Sie alle Ihre Absätze in einer logischen Abfolge organisiert haben, können Sie Ihre Aufmerksamkeit auf Ihre Sprachauswahl richten. Lies deinen Aufsatz laut durch und lausche allen Orten, die seltsam oder unangenehm klingen. Überprüfen Sie diese.

Füge unterstützende Details für jeden Absatz im Text hinzu. Jetzt, da Sie den wichtigsten Punkt für jeden Absatz identifiziert haben, notieren Sie sich kleinere, unterstützende Details, die Ihrem Leser helfen, die Grundidee des Absatzes zu verstehen. Dazu können Beispiele, Fakten, Zitate oder weitere Erklärungen gehören.

Wählen Sie ein Thema aus. Wenn das Thema noch nicht zugeordnet ist, müssen Sie Ihr eigenes Thema auswählen. Es ist leicht, bei diesem Schritt steckenzubleiben, wenn Sie eine große Auswahl haben, also nehmen Sie sich Zeit und halten Sie sich an ein paar allgemeine Regeln:

Machen Sie sich Notizen, während Sie recherchieren. Verwenden Sie ein leeres Blatt Papier oder ein Notizbuch, um interessante Fakten aufzuschreiben, die Sie gelesen haben. Alternativ können Sie Notizen auch auf einem Computer eingeben. Was auch immer du wählst, finde einen Weg, alle deine Notizen für den Aufsatz an einem Ort aufzubewahren.

Formulieren Sie Ihre These in Ihrem Fazit. Die Schlussfolgerung fasst zusammen, was Sie bereits gesagt haben, und bringt eine neue Ebene der Nuancierung oder Raffinesse in Ihre ursprüngliche Arbeit. Betrachten Sie es als Ihre letzte Gelegenheit, um sicherzustellen, dass Ihr Leser versteht, was Sie geschrieben haben.

Strukturiere deinen Aufsatz in Teile. Ihr Aufsatz benötigt mindestens einen einleitenden Absatz, einen Text und eine Schlussfolgerung. Jeder Körperabsatz sollte der “C-E-E-E”-Formel folgen: Anspruch Beweismittel Erklärung. Verwenden Sie unterstützende Details und Ihre eigenen Gedanken, um das Thema oder die Idee des Absatzes zu erweitern.

Planen Sie eine Einführung mit einem Haken. Sie sollten eine Idee haben, die Sie in Ihrer Thesis-Anweisung präsentieren möchten, die typischerweise zwei bis drei Sätze lang ist und Ihr Gesamtargument artikuliert.

Überprüfen Sie Ihren endgültigen Entwurf. Fehler können vorkommen, also stellen Sie sicher, dass Sie Ihren endgültigen Entwurf noch einmal durchlesen und auf Rechtschreib- und Grammatikfehler überprüfen.

Brainstorming Ihrer Ideen. Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie genügend Material aus Ihrer Forschung gesammelt haben, hilft Ihnen das Brainstorming, die Informationen in relevante Gruppen einzuteilen und die Verbindungen zwischen ihnen zu sehen.

About the author

Add comment

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.