Wie man Mineralablagerungen reinigt

W

p>Wasser mit viel Kalzium, Magnesium und anderen Mineralien kann sich auf Oberflächen in Küche, Bad und Geräten ansammeln. Das Kalzium und Magnesium in Ihrem Leitungswasser verschlechtert Ihren Wasserhahnfilter und führt zu einem schlechten Wasserfluss. Ihre Wanne, Ihr Duschkopf und Ihre Toilettenschüssel können schmutzig werden. Auch Haushaltsgeräte wie Befeuchter und Geschirrspüler leiden unter mineralischen Ablagerungen. Um mineralische Ablagerungen loszuwerden, brauchst du Essig und ein wenig Entschlossenheit.

Verwenden Sie Essig, um die Ablagerungen von Ihren Bade- und Duschvorhängen zu entfernen. Füllen Sie einen Behälter oder Eimer mit einer Mischung aus Essig und warmem Wasser. Wischen Sie mit einem Schwamm und der Essigmischung alle mineralischen Ablagerungen von Ihrer Wanne und Ihren Duschvorhängen ab.

Wischen Sie Ihren Kühlschrank mit Essig und Wasser zu gleichen Teilen ab. Mische eine Reinigungslösung aus halb weißem Essig und halb Wasser. Tauchen Sie einen sauberen Lappen in die Lösung und reiben Sie die mineralischen Ablagerungen in Ihrem Kühlschrank ab. Verwenden Sie einen anderen sauberen Lappen, um die Stelle zu spülen.

Tauchen Sie Ihren Duschkopf in Essig, um mineralische Ablagerungen zu entfernen. Wenn Sie einen flexiblen Duschkopf haben, können Sie ihn in einen Eimer Essig auf dem Boden der Wanne legen. Wenn Ihr Duschkopf befestigt ist, füllen Sie einen Plastikbeutel mit Essig und binden Sie ihn dann mit Gummibändern oder Schnur an den Duschkopf. Lassen Sie den Duschkopf eine Stunde lang im Essig sitzen. Sie können eine alte Zahnbürste verwenden, um alle verbleibenden Ablagerungen zu entfernen.

Kochen Sie Essig in Ihrer Teekanne, um Mineralien zu entfernen. Einen Topf Essig drei Minuten lang kochen lassen. Geben Sie eine viertel Tasse Backpulver zur Mischung und schwenken Sie sie herum. Leeren Sie den Topf. Schließlich denken Sie daran, die Teekanne gründlich zu spülen, bevor Sie Ihre nächste Tasse Tee zubereiten.

Verwenden Sie erwärmten Essig auf Ihrer Küchenarmatur. Schrauben Sie den Filter am Ende Ihrer Armatur ab, entfernen Sie die Gummidichtungen und spülen Sie ihn nach. Eine Tasse weißen Essig kurz vor dem Kochen erhitzen. Den Filter in den heißen Essig geben und eine Stunde ruhen lassen. Schrubben Sie den Filter und schrauben Sie ihn dann wieder auf Ihre Küchenarmatur.

Die Toilettenschüssel über Nacht in Essig einweichen. Beginnen Sie mit dem Entleeren der Toilettenschüssel. Dann füllen Sie es mit einer Gallone weißem Essig. Der Essig sollte eine der braunen oder schwarzen Mineralienablagerungen bedecken. Den Essig zwischen acht und zwölf Stunden ruhen lassen. Abschließend werden die mineralischen Ablagerungen mit einer Toilettenbürste entfernt.

Füllen Sie Ihr Dampfbügeleisen mit Essig, um Ablagerungen zu entfernen. Füllen Sie den Dampfbehälter Ihres Bügeleisens mit einem Drittel Essig. Schalten Sie es ein und lassen Sie es zehn Minuten lang dampfen, oder bis der ganze Essig ausdampft. Füllen Sie schließlich den Behälter mit Wasser und schalten Sie ihn für weitere zehn Minuten ein, um die verbleibenden Ablagerungen zu entfernen.

Eine Tasse Essig in die Geschirrspülmaschine geben, um Ablagerungen zu entfernen. Füllen Sie eine Tasse mit Essig und lassen Sie ihn auf der oberen Ablage Ihrer Geschirrspülmaschine liegen. Das nächste Mal, wenn Sie die Geschirrspülmaschine benutzen, wird der Essig helfen, mineralische Ablagerungen zu beseitigen.

Füllen Sie Ihren Befeuchter mit Essig, um Ablagerungen zu beseitigen. Füllen Sie die Innenseite Ihres Befeuchters mit weißem Essig. Lassen Sie den Essig fünf Stunden ruhen und leeren Sie dann den Essig und die entfernten Ablagerungen. Spülen Sie den Befeuchter mit Wasser.

Kaffeemaschinenablagerungen mit gleichen Teilen Essig und Wasser entfernen. Füllen Sie den Wasserbehälter mit halb weißem Essig und halb Wasser. Schalten Sie die Kaffeemaschine ein. Nach der Hälfte des Zyklus schalten Sie es aus und lassen es eine Stunde lang stehen. Schalten Sie dann die Kaffeemaschine wieder ein und beenden Sie den Brühvorgang. Zum Schluss die Essiglösung aus der Kaffeemaschine entleeren und zwei Zyklen mit Wasser laufen lassen, um alles zu spülen.

About the author

Add comment

By admin

Category