Wie man Schnürsenkel oder Schnurknoten löst

W

p>Knots halten unsere Schuhe an, sie halten unsere Wäscheleinen hoch und sie erlauben uns, unsere Boote zu segeln. Grundsätzlich sind Knoten großartig. Aber wenn ein Knoten schief geht, kann das Aufmachen eine mühsame und frustrierende Aufgabe sein – besonders bei Schnürsenkeln oder dünnen Schnüren. Je dünner die Schnur, desto schwieriger kann es sein, einen Knoten zu lösen, wenn er fest gezogen wurde. Allerdings können fast alle Knoten schließlich mit Geduld und Einfallsreichtum gelöst werden.

Drehen Sie ein loses Ende der Schnur so fest wie möglich. Du willst es so eng haben, dass die Schnur dicht und weniger biegsam wird.

Hol dir einen normalen Korkenzieher. Du kannst auch jeden anderen dünnen Metallgegenstand verwenden, wie eine Nadel für kleinere Äste. Achte nur darauf, dass du deine Schnur nicht durchbohrst und beschädigst.

Arbeite die beiden Saiten vorsichtig hin und her, bis du eine gewisse Lockerung spürst. Um einen Knoten zu lösen, musst du einen Durchhang erzeugen. Je nachdem, wie du den Knoten hältst, kann das bedeuten, dass du drückst statt zu ziehen. Seien Sie sanft, aber fest – zu hartes Ziehen in die falsche Richtung kann den Knoten einfach weiter anziehen. Gehen Sie zu einem anderen Paar von Schlaufen, bis sich der Knoten löst. Arbeite den Knoten aus verschiedenen Winkeln weiter und probiere verschiedene Kombinationen aus, bis du ein oder zwei Punkte der Lockerung bekommst.

Ziehen Sie den Korkenzieher, um den Knoten zu lösen, und lösen Sie die Bindung wie gewohnt.

Behalte die schlaffen Stellen gut im Griff und ziehe den Knoten auf. Achte nur darauf, dass du den Knoten nicht versehentlich wieder fest ziehst. Ziehen Sie ein Ende der Schnur durch die offenen Schlaufen zurück, um den Knoten zu lösen. Sobald sich der Knoten in eine Reihe von Kreuzungsschleifen öffnet, ist der sicherste Weg, ihn endgültig zu lösen, ein Ende durch die Schleifen zurückzuverfolgen, bis es keine Kreuzungen mehr gibt.

Sobald ein kleiner Spalt vorhanden ist, stecken Sie das Ende der Pinzette oder Nagelschere in das kleine Loch. Lösen Sie den Knoten langsam auf. Sie sollte nun gelöst werden.

Versuchen Sie, den Knoten zu verstehen. Wenn Sie untrainiert in der Asttheorie sind, kann das schwierig sein, aber das Öffnen eines Knotens ist viel einfacher, wenn Sie wissen, welche Schlaufen und Kreuzungen ihn zusammenhalten. Studiere es für einen Moment und versuche herauszufinden, in welche Richtung jede Schlaufe gezogen werden sollte, um den Knoten zu lösen.

Klopfen Sie mit einem festen, aber leichten Gegenstand auf den Knoten. Ein Holzlöffel ist ideal. Dreh den Knoten weiter um und gib ihm einen weiteren Knall, bis er sich etwas löst.

Gib deiner Schnur etwas Spiel außerhalb des Knotens. Du wirst den Knoten nicht lösen können, wenn die Enden außerhalb des Knotens fest gezogen werden.

Suchen Sie eine klare, ebene Oberfläche. Legen Sie den Knoten auf die Oberfläche.

Benutzen Sie den Durchhang, den er hinzufügt, um den Knoten auseinanderzuziehen. Sobald Sie etwas Spielraum in den Knoten gedrückt haben, sollten Sie ihn wie gewohnt auseinanderziehen können.

Holen Sie sich einen festen Griff auf zwei Stränge des Knotens mit den Fingerspitzen, einen in jeder Hand. Je nachdem, wie dünn Ihre Schnur ist, kann dies unmöglich sein. Wenn du deine Fingernägel benutzen musst.

Drücken Sie das verdrehte Ende fest in den Knoten. Die Idee ist, dass die gedrehte Schnur doppelt und hart genug ist, um die Reibung des Knotens zu überwinden und etwas Spielraum zu schaffen.

Stecken Sie die Spitze des Korkenziehers zwischen die Schnüre des Knotens. Grundsätzlich genügt jeder Punkt auf dem Knoten.

Wackeln und drehen Sie den Korkenzieher in den Knoten. Hoffentlich wird dies zu einem gewissen Nachlassen führen.

About the author

Add comment

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.