Wie man eine Halfpipe Snowboard fährt

W

Das Erlernen der Halfpipe erfordert ein ordentliches Snowboard sowie Geschicklichkeit, Geduld und Selbstvertrauen. Die Halfpipe wird nicht für Anfänger empfohlen, kann aber von fortgeschrittenen Fahrern, die ihr Können verbessern wollen, ausprobiert werden. Diese wichtige Snowboardfertigkeit wird einige Zeit in Anspruch nehmen, aber wenn du diesen Anweisungen folgst, wirst du sie im Handumdrehen lernen.

Richtig landen. Halten Sie Ihre Knie gebeugt in der Landung und achten Sie genau darauf, wo Sie landen. Du willst nicht auf dem Deck oder der Ebene landen, wo du dich leicht verletzen kannst. Du solltest stattdessen so hoch wie möglich im Übergang landen, um die Geschwindigkeit in die nächste Wand der Halfpipe zu halten.

Lerne, wie man einen Ollie macht. Ollies sind im Grunde genommen Sprünge auf dem flachen oder leichten Hügel. Diese lehren dich, wie du bei Sprüngen in der Halfpipe Kraft gewinnen kannst und helfen dir, das Gleichgewicht bei der Landung zu halten. Ollies sollten durchgeführt werden, wenn Sie sich auf der Ebene Ihres Boards befinden und nicht an einer Kante, damit Sie nicht fallen.

Beginnen Sie mit einem Hauch von Fakie. Eine Air to Fakie bedeutet, dass du die Luft nicht in die Luft drehst, um deinen Sprung mit dem gleichen Fuß vorne zu landen. Dies ist ein bisschen so, wie bei der Überquerung, außer, dass Sie Luft von der Lippe der Halfpipe bekommen. Dieser Trick ist schwieriger, als er aussieht, also beginnen Sie mit sehr kleinen Sprüngen am Anfang.

Beginne ganz oben. Dies schützt Sie vor Verletzungen, denn Sie können sich schwer verletzen, wenn Sie unsachgemäß von einer Wand fallen. Die meisten Halfpipes haben oben eine Einstiegsrampe, die es einfacher macht, sicher in das Rohr zu gelangen.

Seien Sie geduldig und bleiben Sie entspannt. Die Halfpipe ist ziemlich schwierig, also musst du geduldig mit dir selbst umgehen und entspannt bleiben. Entspannt und locker zu sein ist einer der wichtigsten Aspekte für das richtige Fahren in der Halfpipe. Sei geduldig und reg dich nicht auf, wenn du nicht zuerst über die Lippe kommst.

Beginnen Sie, die Gleitschritte auszuprobieren. Sobald Sie sich beim Durchqueren der Halfpipe wohl fühlen, können Sie versuchen, Rutschkurven zu machen. Dia-Drehungen bedeuten, dass Sie an einer Kante die Wand hinaufgehen und an der anderen Kante hinunterkommen. Geh immer höher und höher, wenn du dich wohler fühlst.

Versuchen Sie es mit einem Taxi 360. Eine Kabine 360 ist im Grunde genommen ein Schalter vorne 360-Grad-Drehung, wo Sie mit Blick nach vorne landen. Während du den Übergang vorwickelst, wickeln deine Schultern leicht das Rohr hinauf und entladen dann diese Drehung, während du die Lippe verlässt, und drehen deine Schultern in die entgegengesetzte Richtung, Vorderseite.

Hol dir das richtige Snowboard. Das beste Snowboard für die Halfpipe wird einige wichtige Eigenschaften haben, die sich vom Snowboard für den Freestyle unterscheiden. Sowohl die Snowboard- als auch die Snowboardstiefel für die Halfpipe sollten etwas steifer sein als bei typischen Freestyle-Boards.

Arbeite an deiner Vorderseite 540. Dies ist im Grunde genommen das gleiche wie bei einem Frontside 360, aber mit einer zusätzlichen Halbwendung. Wende dich in den Sprung, wobei sich deine Schultern bergab bewegen (Vorderseite) und mache eineinhalb Kurven und lande mit dem gleichen Fuß nach vorne.

Wandern Sie bis zur Spitze des Rohres. Während Sie normalerweise den Lift nehmen können, ist es besser zu wandern, da dies Sie und Ihre Beine stärkt. Du brauchst Kraft und Kraft, um die Halfpipe zu fahren, also hilft dir das Wandern, in Form zu kommen.

Lassen Sie sich etwas Luft gönnen. Sobald Sie anfangen, sich wohl zu fühlen, werden Sie wahrscheinlich anfangen, ein wenig Luft von der Lippe der Halfpipe zu bekommen. Lasst diese Luft natürlich kommen, wenn es passiert, und arbeitet weiter daran, eine Wendung in der Luft zu machen, um mit dem gleichen Fuß nach vorne zu landen. Lassen Sie Ihren Körper während des Sprungs auf natürliche Weise bergab gehen.

Erwärmen Sie sich ein wenig, bevor Sie die Halfpipe ausprobieren. Machen Sie ein oder zwei Runs, zumindest bevor Sie die Halfpipe ausprobieren. Du willst gelenkig und aufgewärmt sein, bevor du die Halfpipe versuchst.

Wissen, wie man ein “fallendes Blatt” macht. Ein “fallendes Blatt” bedeutet, wie ein Pendel hin und her zu gehen, während man einen Hügel hinuntergeht. Du solltest dies sowohl auf der Fersen- als auch auf der Zehenseite tun können. Als fortgeschrittener Snowboarder solltest du dies bereits gelernt haben.

Versuchen Sie eine Rückseite 540. Backside 540s sind viel schwieriger als Frontside 540s, weil sie von der Fersenkante aus abgeschlossen werden, die schwieriger zu entfernen ist als die Zehenkante. Während du die Wand an deiner Fersenkante hinaufgehst, steige von deiner Fersenkante ab, wobei deine Schultern dich um die Rückseite schnappen und eineinhalb Umdrehungen machen.

Schützen Sie sich selbst. Tragen Sie einen Helm, während Sie den Umgang mit der Halfpipe erlernen. Die Halfpipe kann sehr schwer zu erlernen sein und du wirst beim Üben viele Male fallen. Bewahren Sie Ihre Sicherheit durch das Tragen eines Helmes.

Lerne die Regeln. Es gibt einige Überlegungen zur Etikette in der Halfpipe. Du solltest deine Runde warten und nie wieder einen Snowboarder abschneiden, der durch die Halfpipe fährt. Sei nett zu anderen Leuten und necke andere nicht, die vielleicht kämpfen.

Übe, wie du deine Kurven schnitzt. Du musst in der Lage sein, richtig zu schnitzen, um die Halfpipe auszuprobieren. Anfänger Snowboarder werden geschleuderte Kurven machen, die einen breiten Weg durch den Schnee machen. Diese Kurven, in denen der Schwanz gezogen wird, verlangsamen den Snowboarder deutlich. Das Carven schneidet einen klaren Weg von vorne nach hinten ohne diese Seitenrutsche und macht den Fahrer schneller und kraftvoller.

Verstehen Sie die Teile einer Halfpipe. Eine Halfpipe ist im Grunde genommen eine U-förmige Struktur, die ein Deck, eine Einstiegsrampe, flach, eine Lippe, Vertikalen und Übergänge enthält. Es ist wichtig, diese Begriffe zu lernen, denn sie werden beim Erlernen der Halfpipe verwendet.

Versuch’s mal mit einem Gassenhieb. Ein Alley Oop bezieht sich im Wesentlichen auf jeden Spin (180 Grad oder größer), bei dem die Spinrichtung wieder in der Halfpipe liegt. Versuchen Sie es zuerst mit einem Backside Alley Oop. Dieses ist, wenn Sie die Wand auf Ihrem Zehenrand hinaufgehen und 180 Grad bergauf drehen, bevor Sie mit Ihrem gleichen vorderen Fuß vorwärts landen.

In der Lage sein, mit dem Schaltfuß zu fahren. Du solltest in der Lage sein, sowohl mit dem normalen Fuß vorne als auch mit dem Schaltfuß oder mit dem anderen Fuß vorne bequem zu fahren. Wenn Sie also normalerweise mit dem linken Fuß vorne fahren, stellen Sie sicher, dass Sie auch Snowboard fahren können und halten Sie das Gleichgewicht mit dem rechten Fuß vorne.

Überqueren Sie die Halfpipe, wenn Sie es das erste Mal versuchen. Traversieren bedeutet, dass du die Halfpipe hin und her gehst und dabei die Schultern nach oben hältst. Wende dich der Richtung zu, in die du gehst, und benutze deine Arme, um das Gleichgewicht zu halten. Dies ist sehr ähnlich wie die Art und Weise, wie du zum ersten Mal das Snowboarden gelernt hast.

Gehen Sie die Halfpipe schräg nach unten. Wenn Sie geradeaus fahren, verlieren Sie an Geschwindigkeit, aber um in der Halfpipe Höhe zu gewinnen, benötigen Sie ein wenig mehr Geschwindigkeit. Du kannst auch auf der Ebene zusätzliche Geschwindigkeit erreichen, indem du deine Beine pumpst. Das bedeutet, dass du sie biegst und dann in die Wand richtest. Mehr Geschwindigkeit bedeutet mehr Höhe.

Versuchs mit einem Frontside 360. Dies ist am einfachsten von der Zehenkante aus und ist nicht viel mehr Spin als die normale Drehung von der Zehenkante zur Fersenkante. Wenn Sie sich der Wand auf der Zehenseite nähern und die Lippe lassen, drehen Sie Ihren Kopf und die Führungsschulter extra weit. Dadurch wird die Frontside 360 initiiert.

Lernen Sie einige gängige Begriffe kennen. Es gibt einige Begriffe, die man in Bezug auf das Snowboarden in der Halfpipe lernen kann. Dazu gehören Backside Spin, Frontside Spin, Frontside Wall, Backside Wall, Switch und Grab.

About the author

Add comment

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.