Wie man Konflikte in der Ehe löst

W

Konflikt ist ein normaler Teil der Ehe. Egal, wie sehr du und dein Ehepartner einander lieben, du wirst nicht alles auf einer Wellenlänge sehen. Das gelegentliche Streiten bedeutet nicht unbedingt, dass etwas mit Ihrer Ehe nicht stimmt, aber die Art und Weise, wie Sie und Ihr Ehepartner mit Ihren Meinungsverschiedenheiten umgehen, spielt eine große Rolle, ob Sie auf lange Sicht zusammenbleiben werden. Glücklicherweise ist eine gesunde Konfliktlösung eine Fähigkeit, die jeder erlernen kann. Sie können Probleme mit Ihrem Ehepartner lösen, indem Sie ehrlich miteinander reden, fair kämpfen und Wege finden, unnötige Konflikte in der Zukunft zu vermeiden.

Vermeiden Sie es, Ihren Ehepartner nach Kleinigkeiten zu fragen. Lerne, zwischen echten Problemen und kleinen Problemen zu unterscheiden, die du ignorieren kannst. Wenn Ihr Ehepartner ein paar Gewohnheiten hat, die lästig, aber harmlos sind, überdenken Sie, ob Sie wirklich über sie diskutieren müssen.

Bleib cool. Erhebe deine Stimme nicht, nenne deinen Ehepartner Namen oder werde sarkastisch. Wenn du dich bösartig verhältst, wird jede produktive Diskussion, die du vielleicht geführt hast, gestoppt. Wenn du fühlst, dass dein Temperament steigt, mach eine Auszeit und gewinne deine Gelassenheit zurück, bevor du das Gespräch fortsetzt.

Ziehen Sie keine voreiligen Schlüsse. Geben Sie Ihrem Ehepartner den Vorteil des Zweifels. Legen Sie ihnen keine Worte in den Mund und suchen Sie nicht nach Gründen, um das Schlimmste anzunehmen. Stelle sicher, dass du verstehst, was sie sagen, bevor du ihnen antwortest.

Vermeiden Sie es, unter den Gürtel zu schlagen. Bleib höflich und höflich. Einige Dinge, wie das Benennen von Namen oder das Auswählen der Unsicherheiten Ihres Ehepartners, sollten während eines Streits tabu bleiben. Wenn du wütend genug bist, dass du etwas sagen willst, um deinen Ehepartner zu verletzen, dann geh weg und kühle dich selbst ab.

Finden Sie eine gute Zeit zum Reden. Sprich mit deinem Ehepartner, wenn ihr beide gut ausgeruht seid und euch konzentrieren könnt. Versuchen Sie nicht, Probleme zu lösen, wenn einer oder beide von Ihnen abgelenkt, müde oder hungrig sind.

Diskutieren Sie den Konflikt. Sag deinem Ehepartner, was dich bedrückt. Sprechen Sie ruhig und vermeiden Sie Verwirrung. Wenn Sie sich über ein Problem streiten, das oberflächlich betrachtet gering erscheint, versuchen Sie herauszufinden, was das zugrunde liegende Problem ist.

Halte dich von Leuten fern, die versuchen, deine Ehe zu kontrollieren. Hören Sie nicht auf Freunde oder Familienmitglieder, die Ihnen schlechte Ratschläge geben oder versuchen, Sie zum Schlechten zu beeinflussen. Wenn jemand versucht, sich in deine Ehe einzumischen, sag ihnen höflich, aber fest, dass deine Beziehungen deine eigene Angelegenheit sind.

Aktiv zuhören. Halten Sie einen offenen Geist, während Sie auf Ihren Ehepartner hören. Achte sowohl auf ihre Körpersprache als auch auf ihre Worte. Stellen Sie sicher, dass Sie verstehen, was sie sagen, indem Sie ihre Aussagen widerspiegeln.

Vermeide es, zu versuchen, jedes Argument zu gewinnen. Wähle Glück statt Recht zu haben. Wir alle wollen Argumente gewinnen, aber die Notwendigkeit, die andere Person ständig zu besiegen, wird Ihre Beziehung zerstören. Wenn Sie über etwas Geringfügiges streiten, oder wenn Sie denken, dass Sie wirklich falsch liegen könnten, lassen Sie Ihren Ehepartner das Argument gewinnen.

Kompromisse eingehen. Arbeiten Sie mit Ihrem Ehepartner zusammen, um eine Lösung zu finden, mit der Sie beide zufrieden sind. Wenn Sie keinen Kompromiss finden können, der für Sie beide funktioniert, versuchen Sie, sich mit Ihren bevorzugten Lösungen abzuwechseln.

Verbringen Sie wertvolle Zeit miteinander. Lassen Sie nicht zu, dass Sie Monate oder Jahre der Ehe die Gründe aus den Augen verlieren, warum Sie Ihren Ehepartner geheiratet haben. Mache es dir zur Gewohnheit, Dates zu machen, neue Dinge auszuprobieren und Spaß zusammen zu haben. Wählen Sie Aktivitäten, die Ihnen beiden gefallen, wie z.B. einen Spaziergang, um das Wetter zu genießen oder die Arbeit an einem Hobby, das Sie teilen.

Lassen Sie Ihren Ehepartner Fehler machen. Niemand ist perfekt, und Ihr Ehepartner wird Fehler machen, genau wie jeder andere. Du würdest es nicht mögen, wenn jemand deine Fehler in der Vergangenheit gegen dich verwendet, also halte die Fehler deines Ehepartners auch nicht gegen ihn.

Setz dich hin und sieh dich einander an. Bleiben Sie ruhig, indem Sie sich zum Reden hinsetzen, anstatt im Raum herumzulaufen. Nehmen Sie Augenkontakt mit Ihrem Ehepartner auf.

Konzentrieren Sie sich auf das anstehende Thema. Streite über eine Sache nach der anderen. Ziehen Sie keine unzusammenhängenden Themen oder alten Groll in das Gespräch. Lasst die Vergangenheit dort, wo sie hingehört – hinter euch. Wenn du deinem Ehepartner bereits für etwas vergeben hast, baggere es nicht wieder als Munition für dein aktuelles Argument aus.

Schätzen Sie Ihren Ehepartner. Konzentrieren Sie sich auf die guten Eigenschaften Ihres Ehepartners, sowohl groß als auch klein, und scheuen Sie sich nicht, ihm ab und zu ein aufrichtiges Kompliment zu machen. Wenn dein Ehepartner etwas Nachdenkliches für dich tut, danke ihm.

Vermeiden Sie es, mit dem Finger zu zeigen. Werfen Sie keine Anschuldigungen gegen Ihren Ehepartner. Dies wird ihnen das Gefühl geben, defensiv zu sein, und dein Argument könnte sich in einen ausgewachsenen Kampf verwandeln. Erzähle ihnen stattdessen, wie du dich fühlst und was du denkst.

About the author

Add comment

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.