Wie man ein Fahrrad auswählt

W

Es gibt viele verschiedene Arten von Fahrrädern und viele verschiedene Arten von Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen Fahrrad fahren. Einige Leute mögen Tricks, andere mögen Rennen und wieder andere mögen Geschwindigkeitskontrolle. Sie müssen Ihre eigenen Präferenzen berücksichtigen, wenn Sie das richtige Fahrrad für sich selbst wählen. Um herauszufinden, wie man herausfindet, welche Art von Fahrrad für Sie am besten geeignet ist, fragen Sie sich, wo und wie oft Sie planen zu fahren, wofür Sie Ihr Fahrrad verwenden werden und wie viel Sie bereit sind zu investieren.

Denken Sie über Ihren Verwendungszweck nach. Wenn Sie beabsichtigen, Ihr Fahrrad auf Wegen und unbefestigten Straßen zu fahren, ist ein Mountainbike eine gute Wahl. Wenn Sie nicht vorhaben, auf unbefestigten Wegen zu fahren und in einer Stadt zu leben, wird ein Rennrad effizienter sein.

Entscheiden Sie sich zwischen Qualität und Preis. Fahrräder variieren im Preis je nachdem, welche Art von Fahrrädern Sie betrachten, wo Sie hinschauen und wie hochwertig die Materialien sind. Rennräder werden besser für den Pendelverkehr und die Geschwindigkeit sein, können aber je nach Qualität der Materialien teuer werden. Cruiser oder Hybridbikes bieten manchmal mehr Platz, um Zubehör wie Körbe und Satteltaschen hinzuzufügen.

Testen Sie das Gewicht und die Materialien. Unabhängig von der Art des Fahrrads, gibt es verschiedene Gewichte und Materialien in jedem einzelnen.

Lerne, wie man fährt, wenn du es nicht schon weißt. Das ist der erste und wichtigste Schritt. Sie können dies auf praktisch jedem Fahrrad tun, das die richtige Größe für Sie hat. Der Einstieg mit einem einfachen Single-Speed-Bike mit Rücktrittbremse ist in der Regel am besten. Da Sie sich keine Sorgen um das Schalten von Gängen und Bremsvorgängen vorne/hinten machen müssen, bieten diese Fahrräder eine einfache Lernkurve.

Wissen Sie, auf welchem Gelände Sie radeln werden. Straßen- und Mountainbikes haben in der Regel Gänge und Schalthebel, die oft durch eine Art Auslöser betätigt werden. Fahrräder, die schalten können, sind für die meisten Fahrer sehr nützlich, besonders in hügeligem Gelände oder für hohe Leistung. Fixie Bikes haben keine Schalthebel, sind leichter und schneller, gut für flache Pendelfahrten, erfordern aber etwas Geschicklichkeit.

Kaufen oder lassen Sie Ihr Fahrrad professionell montieren. Dies gilt insbesondere für Fahrräder mit Kettenschaltung, die Komponenten, die Ihre Kette auf Ihrem Fahrrad halten. Ein professionell gebautes Fahrrad stellt sicher, dass alle Muttern und Schrauben richtig montiert und angezogen sind, sowie das Zubehör.

Testen Sie das Fahrrad, bevor Sie es kaufen. Wenn du den Fahrradladen nicht dazu bringen kannst, ein Fahrrad auszuprobieren, in einen anderen Laden zu gehen oder eines von einem Freund zu leihen. Es ist einfacher, ein Fahrrad zu bekommen, das passt, als sich anzupassen und sich an eines zu gewöhnen, das nicht passt.

Erfahren Sie mehr über die Grundtypen von Fahrrädern. Es gibt viele verschiedene Arten von Fahrrädern, die eine breite Palette von Möglichkeiten bieten. Wenn Sie in einer Stadt leben, wollen Sie wahrscheinlich ein Fahrrad, das für Straßen gebaut ist. Wenn Sie irgendwo leben, wo Sie auf Wegen radeln können, dann könnte ein Mountainbike mehr Ihre Geschwindigkeit sein.

Finden Sie ein Fahrrad, das zu Ihnen passt. Die Passform des Fahrrads ist entscheidend. Verschiedene Fahrräder haben unterschiedliche Abmessungen für verschiedene Körpertypen. Achten Sie darauf, dass die Spreizhöhe nicht zu hoch für Sie ist. Die Montage und Demontage sollte bequem und einfach sein.

Entscheiden Sie sich für Ihren gewünschten Komfort. Der Komfort auf dem Fahrrad geht über das hinaus, was Sie auf dem Sitz fühlen. Abhängig davon, wo Sie radfahren werden und wie lange Sie durchschnittlich pendeln, wünschen Sie sich ein Fahrrad, das Ihnen ein angenehmes und kontrolliertes Gefühl gibt. Cruiser Bikes haben in der Regel einen größeren Sitz und lassen Sie sich aufrecht sitzen. Tourenräder bieten eine gute Tragfähigkeit und haben typischerweise einen Falllenker für eine aerodynamischere Position. Rennräder ermöglichen auch eine aerodynamische Position, können aber aufgrund kleinerer, leichter Teile, die auf Geschwindigkeit und Komfort ausgelegt sind, unbequem sein.

About the author

Add comment

By admin

Category