Wie man einen Rollstuhl misst

Messen Sie die Breite der Person, die den Rollstuhl benutzen wird. Führen Sie die Messung mit der sitzenden Person auf einer ziemlich festen Oberfläche durch. Dies bestimmt die Breite des Sitzes.

Messen Sie von den Hüften bis zu den Schultern. Dies bestimmt die Höhe der Rückenlehne.

Messen Sie von der Rückseite der Hüften bis zur Rückseite des Knies des Probanden. Fügen Sie ca. 2,5 bis 5 cm (1 bis 2 Zoll) hinzu, um die ideale Sitztiefe zu bestimmen. Für einen Erwachsenen sollte so viel Platz von der Kante des Sitzes bis zur Rückseite des Knies vorhanden sein.

Messen Sie von den Hüften bis zur Oberseite des Kopfes. Dadurch wird die erforderliche Höhe der Kopfstütze bestimmt.

Messen Sie von der Rückseite der Ferse bis zur Rückseite des Knies. Dies bestimmt die Länge der Beinstützenverlängerung und beeinflusst die Sitzhöhe.

Messen Sie von der Spitze des Ellenbogens bis zur Spitze der Hüften. Auch hier sollte sich die Person in einer sitzenden Position befinden, wobei beide Arme in einem Winkel von 90 Grad stehen. Dies bestimmt die Höhe der Armlehne in Bezug auf den Sitz.

Messen Sie den breitesten Teil der Brust des Probanden. Dies geschieht in der Regel direkt unter einer Achselhöhle zur anderen. Dies beeinflusst die Breite der Rückenlehne.

Leave A Comment?