Wie man einen Betonpool baut

W

Sprühen Sie die Kanone mit einem Sprühgerät auf das Stahlbewehrungsgitter und bilden Sie so das eigentliche Becken.

Markieren und graben Sie die Fläche des Hofes aus, um das Betonbecken zu installieren. Das Loch sollte etwa 23 bis 31 cm tiefer gegraben werden, als Sie die Tiefe Ihres Pools wünschen, um Platz für die Oberfläche des Beckens zu schaffen. Am Umfang des Lochs ist ebenfalls eine Lippe angebracht, um genügend Arbeitsraum für die Platzierung von Formularen zu schaffen.

Montieren Sie die Abdeckung um den Rand des Beckens. Die Kappe ist der Rand, der den dekorativen Rand des Pools bildet. Wählen Sie dann ein koordinierendes Terrassenmaterial, das einen begehbaren Raum um das Schwimmbad herum bietet. Sowohl die Abdeckungen als auch die Terrassen sind so konzipiert, dass sie die Beckeninnenausstattung ergänzen und können aus Beton, Marmor, Fliesen oder Stein sein. Der Installationsprozess hängt vom verwendeten Material ab.

Montieren Sie einen Stahlrahmen in den Umriss des Schwimmbades, der dem Beton nach dem Befüllen des Beckens Stabilität verleiht. Decken Sie die Seiten und den Boden des Beckens mit Stahlbewehrung ab.

Füllen Sie den Swimmingpool mit Wasser, entweder von einer Quelle in Ihrem Haus oder indem Sie Wasser einleiten lassen. Ihre Wahl hängt von den Wasserkosten in Ihrer Nähe und der Größe Ihres Schwimmbadbaus ab.

Installieren Sie die Sanitäranlagen mit PVC-Rohren und starkem Klebematerial. Ihre Klempnerarbeit sollte einen Abfluss am Boden des Pools sowie die notwendige Struktur beinhalten, um einen sicheren Wasserfluss im gesamten Pool zu gewährleisten. Lassen Sie das System vor dem nächsten Schritt von einem professionellen Sanitärunternehmen auf hydrostatischen Druck prüfen, um sicherzustellen, dass keine Lecks auftreten.

Wählen Sie eine Ausführung für das Innenbecken. Die Oberfläche bietet eine glatte, dekorative Oberfläche für das Innere Ihres Schwimmbades und kann Fliesen, Marmor oder Farbe sein.

About the author

By admin

Category