Wie man Schimmelpilze daran hindert, in Ihrem Haus zu wachsen.

W

Schimmelpilze sind eine Art von Pilzen, die von Natur aus an vielen Stellen wachsen, aber in Ihrem Haus können sie ein Gesundheitsrisiko darstellen und die Luftqualität negativ beeinflussen. Daher ist die Vermeidung von Schimmelpilzen in Ihrem Haus wichtig für die Gesundheit und Sicherheit Ihrer Familie und Besucher, die Zeit in Ihrem Haus verbringen. Die gute Nachricht ist, dass die Vermeidung von Schimmelpilzen ganz einfach ist, und der Schlüssel liegt in der Kontrolle von Feuchtigkeit und Feuchtigkeit in Ihrem Haus.

Öffnen Sie beim Baden die Fenster. Um zu verhindern, dass sich beim Duschen oder Baden zu viel Feuchtigkeit im Bad ansammelt, öffnen Sie ein Fenster im Bad, um Feuchtigkeit abzuführen.

Beheben Sie Undichtigkeiten. Undichtigkeiten sind eine der Hauptursachen für Feuchtigkeitsprobleme in einem Haus, die durch Rohre, Geräte, das Dach, Wasserhähne und Armaturen verursacht werden können. Überprüfen Sie Ihr Haus regelmäßig auf Undichtigkeiten und Anzeichen von Wasserschäden und beheben Sie Probleme sofort. Vergiss nicht, auf Undichtigkeiten zu achten:

Erhöhen Sie die Belüftung und die Luftzirkulation. Die Luft in Ihrem Haus in Bewegung zu halten und eine Quelle für frische Luft zu schaffen, wird wirklich helfen, die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Haus zu kontrollieren. Wenn es das Wetter erlaubt, öffnen Sie die Fenster, um verbrauchte Luft auszustoßen, und verwenden Sie ganzjährig Deckenventilatoren, um die Luft im Inneren zu zirkulieren.

Ersetzen Sie Keller- und Badteppiche durch Raumteppiche. Bereiche, die anfällig für Nässe sind, sollten nicht vollständig mit Teppichen ausgelegt werden. Dazu gehören feuchte oder überflutungsgefährdete Keller und Badezimmer. Entfernen Sie stattdessen den Teppich und installieren Sie bei Bedarf Teppiche.

Halten Sie die Temperatur konstant. So wie Schimmelpilze dunkle Räume bevorzugen, so wächst er auch in warmen Bereichen besser. Verwenden Sie im Sommer Ihre Klimaanlage, um Ihr Haus kühl, trocken und komfortabel zu halten.

Lassen Sie die Sonne herein. Schimmelpilze wachsen am besten in dunklen Bereichen, so dass das Einlassen von natürlichem Licht in Ihr Haus verhindern kann, dass sie wachsen. Öffnen Sie tagsüber alle Ihre Vorhänge, um natürliches Licht hereinzulassen. Die Wärme der Sonne hilft auch, die Feuchtigkeit im Haus zu trocknen.

Reinigen Sie verschüttete Flüssigkeiten und Überschwemmungen sofort. Es dauert nur 24 bis 48 Stunden, bis Schimmelpilze auf nassen Oberflächen wachsen. Um dies zu verhindern, wenden Sie sich an stehendes Wasser, sobald es verschüttet, undicht oder überflutet wird. Dazu gehört auch das Einlaufen von Wasser:

Installieren Sie Kunststoffplatten in Kriechstrecken. Ein Kriechraum mit Schmutzboden ist anfällig für Schimmelpilze, da Feuchtigkeit, die aus dem Boden aufsteigt, den Bereich ständig nass machen kann. Um dies zu verhindern, trocknen Sie den Bereich mit Ventilatoren aus und bedecken Sie den Schmutz dann mit einer Kunststoffplatte.

Dachrinnen reinigen und befestigen. Rinnen sind ein integraler Bestandteil des Systems, das Wasser von Ihrem Haus fernhält, daher ist es wichtig, sie sauber und gepflegt zu halten. Reinigen Sie die Dachrinnen jeden Herbst und jede Feder, um Schmutz, Ablagerungen, Blätter und andere Gegenstände zu entfernen.

Betreiben Sie einen Luftentfeuchter. Ein Luftentfeuchter entfernt Feuchtigkeit aus der Luft, die Sie nicht verhindern können, und hilft Ihnen, die Feuchtigkeit im Haus zu kontrollieren. Besonders wichtig ist es, Luftentfeuchter in Feuchträumen wie Kellern und Kriechräumen einzusetzen.

Achten Sie auf die Luftfeuchtigkeit. Schimmelpilze wachsen dort, wo es Feuchtigkeit gibt, so dass das Trockenhalten Ihres Hauses eine der wichtigsten Möglichkeiten ist, Schimmelpilze zu verhindern. Installieren Sie ein Hygrometer in Ihrem Haus, da dieses die Feuchtigkeit im Inneren misst.

Regelmäßig absaugen und stauben. Wenn Sie Ihr Haus vakuumiert und entstaubt halten, werden Schimmelpilzsporen, die in Ihr Haus gelangen, entfernt, und dies wird verhindern, dass der Schimmelpilz Wurzeln schlägt und wächst. Für die besten Ergebnisse saugen und stauben Sie wöchentlich Ihr gesamtes Zuhause ab.

Ignorieren Sie feuchte Kleidung nicht. Wenn Sie Wäsche waschen, lassen Sie nasse Kleidung nicht in der Waschmaschine liegen, da Schimmelpilze auf der Kleidung zu wachsen beginnen. Sobald der Waschgang abgeschlossen ist, ziehen Sie die Kleidung aus der Maschine aus und bringen sie in den Trockner oder die Linie.

Leeren Sie regelmäßig die Auffangwannen. Einige Geräte sind mit Auffangwannen ausgestattet, die Wasser und Feuchtigkeit aufnehmen. Dazu gehören Kühlschränke, Klimaanlagen und Entfeuchter. Achten Sie darauf, diese regelmäßig zu entleeren und zu reinigen, damit kein Schimmelpilz in ihnen wächst.

Führen Sie Filter aus. Neben dem Staubsaugen helfen auch laufende Filter oder Luftreiniger in Ihrem Haus, Schimmelsporen in der Luft zu beseitigen. Filter können besonders in Feuchträumen wie Badezimmern, Kellern und Dachböden sowie in der Nähe von Eingängen wie Türen und Fenstern nützlich sein.

Lassen Sie das Wasser aus Ihrem Haus abfließen. Wasser kann auch von außen in Ihr Haus gelangen, und wenn Sie dies verhindern, wird Ihr Haus vor übermäßiger Feuchtigkeit im Inneren geschützt. Neben der Behebung von Undichtigkeiten im Dach und an anderer Stelle im Haus können Sie auch Wasser loswerden, indem Sie sicherstellen, dass Wasser aus Ihrem Haus abgezogen wird.

Wischen Sie die Wände nach dem Baden ab. Feuchtigkeit aus einer Dusche oder einem Bad, die an den Wänden der Dusche oder Wanne sitzt, kann zu Schimmelbildung führen. Der beste Weg, dies zu verhindern, ist, die Wände mit einem Schwamm, Handtuch oder Rakel nach jedem Bad abzuwischen.

Hängen Sie keine Kleidung zum Trocknen hinein. Wenn Sie keinen Trockner haben oder lieber trockene Kleidung auslegen, um Energie zu sparen, hängen Sie die Kleidung immer nach draußen. Jedes Wasser, das aus der Kleidung verdunstet, hängt ansonsten in der Luft in Ihrem Haus, und das kann zu Schimmelbildung an Wänden, Böden und anderen Oberflächen führen.

Verwenden Sie Abluftventilatoren und Lüftungsöffnungen. Abluftöffnungen sind in vielen Räumen in Ihrem Haus wichtig, einschließlich Küche, Bad und Waschküche. Schalten Sie in Küche und Bad immer dann Abluftventilatoren ein, wenn Sie kochen oder baden. Stellen Sie in der Waschküche sicher, dass der Trockner nach außen entlüftet wird.

Verbessern Sie die Isolierung. Kalte Oberflächen wie Wände, Rohre und Tanks sind anfällig für Kondensationsbildung. Dies können Sie mit einer zusätzlichen Isolierung verhindern. Statten Sie Metallrohre mit Isolierhülsen aus, wickeln Sie Toiletten- und Wassertanks mit Isolierdecken um und fügen Sie mehr Isolierung für Keller, Außenwand und Dachböden, Decken und Fenster hinzu.

About the author

By admin

Category