So wählen Sie den richtigen Mulch aus

S

p>Mulches beinhalten eine breite Palette von organischen und anorganischen Materialien, die die Oberfläche Ihres Bodens bedecken. Sie dienen einer Reihe von Landschaftsbauzwecken für Gärten, Spielplätze, Gehwege, Xeriscaping und andere Landschaftsbauvorhaben. Sie werden vielfältig eingesetzt, um die Bodenqualität zu verbessern, das Wachstum von Unkraut zu behindern, die Bodenfeuchte und Belüftung zu verbessern, Wasser zu sparen und Ihrer Landschaft Farbe oder Textur zu verleihen. Abhängig von Ihren Zwecken und Ihrem Budget gibt es eine Vielzahl von Mulcharten, die für Sie geeignet sein könnten.

Vermeiden Sie Grasschnitt in Ihrem Gemüsegarten. Grasschnitt neigt dazu, ziemlich eng zu verklumpen, was die Luftzirkulation zu Ihrem Gartenboden reduziert. Auch sie bieten Vorteile für Ihren Rasenboden, so ist es am besten, sie dort zu lassen, wo sie sind.

Verwenden Sie Rinde, zerkleinertes Holz oder Holzspäne, um das Unkrautwachstum zu verhindern. Wenn Sie einen Weg in Ihrem Garten gehen und Unkrautwachstum verhindern wollen, können Sie Hackschnitzel oder zerkleinertes Holz probieren. Diese Mulcharten leisten ziemlich gute Arbeit bei der Bekämpfung von Unkraut und sind recht billig oder sogar frei verfügbar. Sie zersetzen sich langsamer als andere Arten von organischem Mulch, so dass Sie den Mulch nicht so häufig austauschen müssen. Der Nachteil ist, dass sie den Boden verdichten können, da sie etwas schwerer sind.

Wählen Sie billigere Mulche. Ein schöner Hartholzmulch kostet Sie etwa das Dreifache des Preises von Mulch aus geschredderten Stämmen. Um Geld zu sparen, wählen Sie die billigeren geschredderten Rundholzmulche anstelle von Hartholz, farbigen oder anderen teuren Sorten.

Versuchen Sie es mit organischem Mulch, der mit Pflanzenfarben bedeckt ist. Wenn Ihre Mulchprioritäten das Hinzufügen von Farbe zu Ihrem Gartenbett sowie das Verlangsamen des Unkrautwachstums, die Verbesserung der Bodenqualität und der Wasseraufnahme beinhalten, sollten Sie einen farbigen organischen Mulch wählen. Diese Art von Mulch verleiht Ihrem Garten eine schöne erdige rote, braune oder andere Farbe sowie eine schöne, weiche Textur. Aufgrund der feinen Textur ist es im Gegensatz zu Hackschnitzeln oder zerkleinertem Holz einfacher, diesen Mulch um die Pflanzen zu verteilen.

Probieren Sie Flussfelsen in windigen und waldbrandgefährdeten Regionen. Wenn Sie in einem besonders windigen Gebiet leben, das anfällig für Waldbrände ist, ist River Rock eine gute Wahl. Es bläst nicht weg und ist eine gute Heim-Landschaftsstrategie in diesen Regionen.

Kaufen Sie Mulch in großen Mengen. Anstatt Mulch durch den Beutel zu kaufen, sollten Sie ihn lose kaufen. Sammeln Sie etwas Mulch in der Masse von Ihrem lokalen Gartencenter auf oder veranlassen Sie sie, es für Sie zu liefern. Wenn Sie Mulch in der Tasche kaufen, wird es Sie mehr Geld kosten. Natürlich sind kleine Beutel mit Mulch etwas leichter zu transportieren. Allerdings werden Sie am Ende ein wenig mehr für diese Bequemlichkeit bezahlen.

Verwenden Sie Zweige und kleine Äste, um Geld zu sparen. Wenn du in einer ländlichen Gegend lebst und es ein paar umgestürzte Bäume gibt, kannst du einige Zweige und kleine Äste sammeln. Zerkleinern Sie sie und fügen Sie sie zu Ihrem Garten hinzu, um eine kostengünstige Option zu erhalten. Es wird dich harte Arbeit kosten, ist aber ansonsten kostenlos.

Wähle Stroh. Stroh ist eine gute Wahl für das Mulchen, da es den Kontrast in Ihrem Garten erhöht. Es lässt sich auch leicht um kleine Pflanzen herum verteilen, da es im Vergleich zu Hackschnitzeln eine feine Textur hat. Es ist eine gute Wahl für den biologischen Gartenbau. Sie sollten jedoch bedenken, dass sie häufiger ausgetauscht werden muss als Hackschnitzel oder Rindenmulches.

Holen Sie den Mulch selbst ab. Anstatt jemanden für Lieferdienste zu bezahlen, sollten Sie es selbst abholen. Wenn Sie oder ein Freund einen Pickup-LKW oder einen Anhänger haben, gehen Sie und holen Sie den Mulch von einem Gartencenter ab.

Verwenden Sie fallende Blätter für den biologischen Garten. Blätter sind bei weitem die beste Art von Mulch für biologische Gärten, da sie die Bodengesundheit verbessern, während sie in Ihren Gartenboden kompostieren, Wasser durchlassen und Unkraut verhindern. Sie sind auch frei verfügbar, wenn Sie Laubbäume in Ihrem Garten haben. Wenn Sie keine Laubbäume in Ihrem Garten haben, können Sie Ihren Nachbarn im Herbst um einen Sack Laub bitten.

Rake gefallenes Laub im Herbst in deinen Garten. Anstatt Ihre Blätter auf den Bordstein zu legen, sollten Sie sie in Ihren Bio-Gemüsegarten harken. Diese Praxis spart Ihnen Geld, da Sie im Frühjahr nicht so viel Bio-Mulch kaufen müssen. Es wird auch die Bodenqualität in Ihrem Garten verbessern.

Verwenden Sie Schotter für das Xeriscaping. Wenn Sie xeriscaping tun, um Wasser in Ihrem Hinterhof zu konservieren oder einen Steingarten zu bilden, sind zerquetschte Steine eine große Wahl. Sie lassen Wasser in Ihren Boden und reduzieren die Menge an Gras in Ihrem Hinterhof, was Ihren Gesamtwasserverbrauch reduziert.

Verwenden Sie Landschaftsbaugewebe mit Schläuchen und dekorativen Mulchen. Sie können Landschaftsbaugewebe in Gemüsegärten verwenden, aber Sie sollten Vorsichtsmaßnahmen treffen, wie z.B. Schläuche darunter legen und einen dekorativen Mulch darüber legen. Da Landschaftsbaugewebe das Wasser nicht sehr gut durchlässt, verbessert die Platzierung von perforierten Schläuchen unter der Oberfläche die Bodenfeuchte. Und da es nicht gut aussieht, sollten Sie eine weitere Schicht farbigen Mulch darüber legen. Wenn Sie dieses System verwenden, kann der Landschaftsbau Stoff eine gute Option sein.

Wählen Sie Gummimulch für Spielplätze. Wenn Sie Ihren Gartenspielbereich abdecken müssen, bietet Gummimulch den Vorteil, dass die Stürze weicher werden. Es wird typischerweise aus recycelten Reifen hergestellt. Der Nachteil ist, dass es an heißen Sommertagen ein wenig riechen kann und ins Haus gelangen kann. Wählen Sie einen seriösen Hersteller, um übermäßig stinkende oder gar toxische Produkte zu vermeiden.

About the author

By admin

Category