Wie man einen Backofen herstellt

W

Der Bau eines Backofens kann ein zeitaufwändiges und teures Heimprojekt sein. Aber es lohnt sich für das leckere Essen und den fröhlichen Kamin. Zuerst finden Sie einen Backofenplan, der innerhalb Ihrer Größe und Budgetgrenzen passt. Als nächstes bereiten Sie ein Fundament für Ihren Backofen vor, indem Sie ein Loch graben und es mit Beton füllen. Nachdem Ihr Fundament ausgehärtet ist, beginnen Sie mit dem Bau Ihres Backofens. Befolgen Sie Ihren Plan, wenn Sie Material sammeln und die Ziegel verlegen. Schließlich können Sie im Backofen Pizzen, Brot und andere köstliche Gerichte backen.

Folge deinem Plan genau. Es ist leicht, Fehler zu machen, wenn man einen Backofen baut. Diese Fehler können zu Rissen, Zusammenbrüchen oder schlechter Isolierung führen. Wenn Sie Ihrem Plan folgen, werden Sie diese Fehler vermeiden. Widerstehen Sie dem Drang, Ecken zu kürzen oder zu improvisieren. Wenn du das tust, kannst du deine ganze harte Arbeit rückgängig machen.

Verwenden Sie die richtigen Ziegelsorten. Dein Plan wird mehrere verschiedene Arten von Ziegeln erfordern. Es kann verlockend sein, ihre Empfehlungen zu ignorieren und die billigsten oder am leichtesten verfügbaren Ziegel zu verwenden. Jeder Steintyp hat jedoch eine wichtige Funktion, die die Lebensdauer Ihres Ofens verlängert. Zum Beispiel:

Planen Sie Ihr Fundament. Die meisten Backofenpläne enthalten Anweisungen für ein Betonfundament. Der Betonsockel trägt das Gewicht des Backofens und hält ihn viele Jahre lang auf gleicher Höhe. Die Fundamentplatte sollte mindestens so groß sein wie der Backofen. Wenn Sie es jedoch größer machen, können Sie auch eine Terrasse oder Sitzecke neben Ihrem Backofen einrichten.

Baue einen Ofenständer. Verwenden Sie Betonsteine, um einen Ständer für Ihren Ofen zu schaffen. Legen Sie die erste Lage quadratisch mit einer Öffnung an der Vorderseite ab. Verwenden Sie eine Wasserwaage, um sicherzustellen, dass die Schicht gleichmäßig ist. Fahren Sie mit dem Verlegen von Betonsteinen fort, bis der Ofenständer etwa hüfthoch ist.

Backen Sie konventionelle Gerichte. Sie können Ihren Ofen verwenden, um bei Temperaturen unter 500 Grad Fahrenheit (260 Grad Celsius) zu backen. Machen Sie zuerst ein Feuer in Ihrem Ofen. Sobald es die richtige Temperatur erreicht hat, harken Sie die Kohlen aus, um das Feuer zu löschen. Stellen Sie Ihre Schale in den Ofen und schließen Sie die Tür. Die Restwärme im Ofen kocht das Essen.

Über Nacht einen Braten machen. Füge Holz in deinen Ofen und schaffe ein großes, langsam brennendes Feuer. Sobald der Ofen 500 Grad Fahrenheit (260 Grad Celsius,) erreicht hat, ist Ihr Ofen bereit für einen Braten. Zuerst die Kohlen vorsichtig auf den Boden harken und das Feuer löschen. Als nächstes den Braten in den Ofen stellen und die Tür schließen. Die Restwärme des Feuers kocht den Braten langsam über Nacht.

Grab einen Bereich für dein Fundament. Messen Sie das Fundament für Ihren Backofen aus und markieren Sie die Kanten mit kleinen Fahnen oder Kreidestaub. Als nächstes entfernen Sie alle großen Steine oder Trümmer, bevor Sie mit einer Fräse den Schmutz ausheben. Die meisten Fundamentpläne verlangen, dass Sie 10 Zoll (25,5 Zentimeter) tief in den Boden graben. Fräsen können in Haus- und Gartenmärkten gemietet oder gekauft werden. Bei Verwendung einer Fräse:

Betrachten Sie einen Fassofenplan. Trommelöfen sind Ziegelöfen, die um ein großes Metallfass herum gebaut sind. Diese Öfen können sehr schnell erwärmt werden und sind energieeffizienter als einige Kuppelöfen. Dieser Ofentyp ist eine ausgezeichnete Wahl für Hobbyisten, die schnell kochen wollen.

Finde Backofenpläne. Ziegelöfen sind zeitaufwändige, teure Projekte. Wenn Sie den Ofen falsch bauen, könnte er brechen und Ihre ganze harte Arbeit zunichte machen. Wenn du den Ofen richtig bauen willst, musst du einem Plan folgen. Ziegelsteinofenpläne können online gefunden werden oder von Ihrem lokalen Baumarkt gekauft werden. Einige große Pläne beinhalten:

Wählen Sie einen Plan für einen Domofen. Kuppelöfen sind igluförmige Ziegelöfen mit Holztüren. Sie haben eine einfache, rustikale Eleganz, die Ihrem Garten viel visuelles Interesse verleihen kann. Darüber hinaus kochen diese Öfen gleichmäßig und können auf sehr hohe Temperaturen erhitzt werden.

Erstellen Sie den Ofeneingang. Verwenden Sie rote Lehmziegel, um einen Ofeneingang zu schaffen. Hier werden Sie Brennholz hinzufügen und Lebensmittel einlegen. Traditionell werden Backsteinofen-Eingänge in eine Bogenform eingebaut. Sie können aber auch einen quadratischen Eingang machen, wenn Sie möchten.

Erstellen Sie eine Fundamentform. Die Anweisungen für dieses Formular sind im Backofenplan enthalten. Folgen Sie den Anweisungen, um eine Holzform zu erstellen. Diese Form wird in den Boden gelegt und mit Beton ausgefüllt, um das Betonfundament herzustellen.

Richten Sie den Herd mit Schamottesteinen aus. Legen Sie eine Schicht Schamottesteine unter Verwendung der vorgesehenen Form des Ofens als Orientierungshilfe an. Verbinde sie mit einer dünnen Paste aus einem Teil Sand und einem Teil Schamotte. Füge Wasser hinzu, bis die Mischung zu einer dicken Aufschlämmung wird.

Kaufen Sie ein Infrarot-Thermometer. Unterschiedliche Lebensmittel erfordern unterschiedliche Gartemperaturen. Erfahrene Backofen-Experten können anhand der Temperatur eines Ofens erkennen, welche Temperatur er hat. Wenn Sie jedoch unerfahren sind, müssen Sie ein Infrarot-Thermometer kaufen. Dieses Werkzeug kann teuer sein, aber es ist eine wichtige Investition in Ihr Kocherlebnis.

Bauen Sie einen Schornstein. Umgeben Sie die Öffnung auf der Rückseite der Kuppel mit einer Schicht Schamottesteinen. Stapeln Sie die Ziegel in quadratischer Form, um einen hohen Schornstein zu schaffen. Der Rauch im Inneren des Ofens entweicht aus dem hinteren Raum und der Schornstein leitet ihn in die Luft.

Legt etwas Kies. Gießen Sie eine Schicht Erbsenkies oder Schotter in Ihr ausgegrabenes Loch. Füge weiterhin Kies hinzu, bis die Schicht etwa 7,5 Zentimeter tief ist. Als nächstes verdichten Sie den Kies mit einem Tamper fest. Stampfer können gemietet oder in Ihrem örtlichen Garten- oder Baumarkt gekauft werden.

Erstellen Sie die Backofenkuppel. Legen Sie Schamottesteine in kreisförmiger Form ab, um die Wände des Ofens zu gestalten. Während du baust, winkle die Schichten langsam nach innen, um eine Kuppelform zu erzeugen. Möglicherweise müssen Sie die Ziegel mit einer Fliesensäge in kleinere Stücke schneiden.

Verstehen Sie die grundlegenden Techniken der Holzbearbeitung. Ihr Plan kann Sie bitten, Holzschablonen oder sogar eine Holztür für Ihren Ofen zu bauen. Wenn ja, müssen Sie wissen, wie man die grundlegenden Werkzeuge der Holzbearbeitung benutzt. Einige grundlegende Werkzeuge sind:

Berücksichtigen Sie die Größe Ihres Ofens. Der Plan, den Sie wählen, hängt davon ab, wie viel Platz Sie für Ihren Ofen zur Verfügung haben. Zum Beispiel, wenn Sie einen kleinen Garten haben, müssen Sie einen Ofen bauen, der in ihn passt. Weitere Überlegungen sind:

Legen Sie Drahtgewebe und Kunststoffplatten ab. Bedecke den Kies mit einer Schicht Drahtgewebe. Verwenden Sie bei Bedarf starke Drahtschneider, um das Drahtgewebe zu trimmen oder zu formen. Als nächstes bedecken Sie das Drahtgewebe mit einer Schicht aus 6 mil Kunststofffolie. Verwenden Sie eine strapazierfähige Schere, um den Kunststoff zu trimmen oder zu formen.

Verwenden Sie den richtigen Ziegelkleber. Normalerweise, wenn Sie eine Struktur aus Ziegeln bauen, verwenden Sie eine Betonmischung, um die Ziegel zu verbinden. Wenn Sie dies jedoch verwenden, um die Ziegel in Ihrem Ofen zu verbinden, kann der Beton dazu führen, dass die Ziegel beim Aufquellen durch die Hitze brechen. Verwenden Sie stattdessen eine Mischung aus Ton und Sand, um Ihre Ziegel zu zementieren. Diese Mischung dehnt sich aus und zieht sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie die Steine zusammen.

Bauen Sie eine Feuerstelle. Erstellen Sie eine hölzerne Betonform in Form Ihres Herdes. Als nächstes wird die Holzform auf den Ofenständer gelegt und mit Beton gefüllt. Mit einem langen, geraden Stück Holz den Beton ausgleichen und einige Tage trocknen lassen.

Decken Sie den Ofen mit einer Isolierung ab. Decken Sie den gesamten Ofen mit einer dicken Schicht Isolierbeton auf Vermiculitbasis ab. Lassen Sie die Betonisolierung gemäß den Herstellerangaben trocknen. Sobald es trocken ist, fügen Sie eine Schicht roter Lehmziegel um den Ofen herum hinzu, um ihm ein traditionelles Aussehen zu verleihen.

Gieß etwas Beton ein. Mischen Sie eine Charge Beton und gießen Sie ihn in Ihre Fundamentform, wobei Sie das Betonstahlgitter vollständig eintauchen. Sobald die Form vollständig ausgefüllt ist, verwenden Sie ein gerades Stück Holz, um die Oberfläche abzugleichen. Lassen Sie die Platte einige Tage aushärten, bevor Sie Ihren Backofen weiter bauen.

Installieren Sie ein Bewehrungsgitter. Der Einbau von Betonstahl trägt dazu bei, das Betonfundament zu verstärken und zu stabilisieren. Schauen Sie sich Ihren Backofenplan an, um zu sehen, wie viel Betonstahl Sie verwenden müssen. Normalerweise werden Sie den Betonstahl in die Seiten der Fundamentform einbauen und mit Draht überlappende Abschnitte des Betonstahles verbinden.

Koche Pizzas. Bereite köstliche Pizzen in deinem Backofen nach der Fire-in-the-Oven-Methode zu. Erstens, bauen Sie ein großes Feuer in Ihrem Backofen. Lassen Sie das Feuer so lange brennen, bis die Flammen die Oberseite des Ofens lecken. Als nächstes schieben Sie das Feuer auf die Rückseite des Ofens, um Platz für Ihre Pizza zu schaffen. Legen Sie Ihre Pizza direkt auf den Ziegel und kochen Sie sie bei geöffnetem Ofen für 1 bis 3 Minuten.

Installieren Sie die Fundamentform. Sobald das Loch ausgehoben ist, legen Sie die Fundamentform in das Loch. Drücken Sie die Seiten fest, um sie in den Boden zu drücken. Wenn Sie Schwierigkeiten bei der Installation der Fundamentform haben, müssen Sie möglicherweise etwas Schmutz von den Seiten weggraben. Nach der Installation des Formulars füllen Sie alle freien Stellen entlang der Außenseite mit Schmutz aus.

Überprüfen Sie Ihren Backofenplan. Ihr Ofenplan sagt Ihnen, wo und wie Sie ein Feuer in Ihrem Backofen bauen können. Stellen Sie sicher, dass Sie den Prozess gründlich verstehen, bevor Sie versuchen, ein Feuer zu machen. Wenn Sie versuchen zu kochen, ohne die Anweisungen zu lesen, können Sie Ihr Essen verbrennen oder unterkochen.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.