Wie man Outdoor-Möbel schützt

W

Während der wärmeren Jahreszeiten verbringen die Menschen gerne Zeit draußen in ihren Hinterhöfen, auf ihren Veranden und an ihren Pools. Outdoor-Möbel können eine attraktive und praktische Ergänzung zu Ihrer Außeneinrichtung sein, aber einige Leute zögern, in solche Optionen zu investieren. Außenmöbel müssen regelmäßig gewartet werden, um der unvermeidlichen Ansammlung von Schmutz, Fäulnis und Rost entgegenzuwirken. Das Erlernen, wie man Außenmöbel schützt, kann helfen, Ihre Möbel sauber zu halten und für Jahre neu auszusehen.

Stapeln Sie Ihre Möbel. Stapeln Sie Ihre Stühle und Tische übereinander, wenn es die Struktur erlaubt. Diese Methode spart Ihnen Platz, und Sie können die ganze Menge von ihnen unter einer Möbelabdeckung verstecken.

Reinigen Sie Ihre Holzmöbel. Nehmen Sie Ihre Schrubberbürste und tränken Sie sie in einer Wasser- und Geschirrspülerlösung. Schrubben Sie das Holz in Richtung der Maserung. Lassen Sie das Holz gründlich trocknen, und schleifen Sie und raue Stellen, die in Richtung des Holzes gehen.

Stoff entfernen. Wenn Ihre Kissen einen abnehmbaren Stoff haben, werfen Sie sie in die Wäsche. Befolgen Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig und lassen Sie sie vollständig an der Luft trocknen, bevor Sie das Kissen wieder hineinlegen. Wenn Ihre Kissen eine nicht abnehmbare Abdeckung haben, müssen Sie eine andere Methode verwenden, wenn Sie sie reinigen möchten.

Bringen Sie die Möbel in der kühleren Jahreszeit ins Haus. Wenn möglich, lagern Sie Ihre Gartenmöbel bei Nichtgebrauch, besonders in den Wintermonaten, in einem Schuppen oder einer Garage. Die Aufbewahrung Ihrer Möbel an einem trockenen Ort reduziert die Belastung durch Sonne, Wetter und Temperatur. Es gibt keine bessere Möglichkeit, Metall, Holz, Gewebe und andere Materialien vor Beschädigungen zu schützen.

Beschichten Sie Metallmöbel. Kaufen Sie einen Behälter mit Outdoor-Möbelschutz, der direkt auf den Rahmen des Möbels aufgetragen wird, und tragen Sie ihn mit einem Pinsel auf. Dadurch werden die Auswirkungen von Hitze und UV-Strahlung minimiert. Achten Sie bei der Anwendung auf einen gut belüfteten Bereich und tragen Sie Gummihandschuhe und eine Maske.

Mit Wachs überziehen. Sie können Ihre Weidenmöbel schützen, indem Sie mit einem Pinsel Wachs, Lack, Lack oder Schellack auftragen. Nachdem Ihre Möbel trocken sind, tragen Sie eine dünne Schicht Pastenwachs auf und polieren Sie sie mit einem sauberen, trockenen Tuch aus, damit sie glänzen.

Spülen Sie die Polsterung. Am besten spülen Sie die Kissen mit einem Schlauch, um die Chemikalien zu verdünnen. Wenn Sie keinen Schlauch verwenden können, tränken Sie ein Handtuch in Wasser und verwenden Sie das feuchte Handtuch, um den Stoff zu spülen.

Tragen Sie einen Gewebeschutz auf. Wenn die Polsterung trocken ist, sprühen Sie einen Gewebeschutz auf die gesamte Oberfläche, um sie vor Verfärbungen zu schützen. Sie können Stoffschützer in den meisten Geschäften finden, die Reinigungsmittel verkaufen. Überprüfen Sie die Dose oder Flasche, um sicherzustellen, dass der Stoffschutz Ihre Möbel nicht beschädigt oder verfärbt.

Messen Sie Ihre Möbel. Bevor Sie in eine Möbelabdeckung investieren, müssen Sie die richtigen Abmessungen haben. Messen Sie die Höhe, Breite und Länge Ihrer Outdoor-Sofas, Stühle und Tische, um sicherzustellen, dass Sie die richtige Größe kaufen.

Reinigen Sie Ihre Korbmöbel. Reinigen Sie Ihre Weidenmöbel, indem Sie sie mit einem Schwamm oder Lappen schrubben, der in Seife und Wasser getaucht wurde. Spülen Sie die Weide mit einem Schlauch.

Reinigen Sie die Polsterung. Vergewissern Sie sich, dass die Polster oder Kissen gründlich mit Geschirrspülmittel oder Waschmittel und warmem Wasser mit einer weichen Bürste gereinigt wurden, vermeiden Sie jedoch die Verwendung aggressiver Chemikalien. Schrubben Sie den Stoff in jedem Bereich und lassen Sie die Seife in das Kissen eintauchen. Sie können auch versuchen, Ihre Kissen nach Möglichkeit in einen Hochdruckreiniger zu werfen.

Rostflecken entfernen. Metall ist anfällig für Rostflecken, die vorsichtig mit einer Drahtbürste entfernt werden sollten. Sie können auch die Drahtradbefestigung verwenden, die mit Ihrer Bohrmaschine geliefert wird. Schaben Sie den Rost weg und achten Sie darauf, dass Sie kein Design, das zu den Möbeln gehört, abkratzen.

Reinigen Sie das Metall. Holz- und Metallmöbel sollten geschrubbt und mit einem Schwamm mit einer Reinigungslösung abgewischt werden, die speziell auf das Material Ihrer Möbel abgestimmt ist. Hartnäckige Flecken mit einer Zahnbürste entfernen.

Bewahren Sie Ihre Kissen auf. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kissen trocken sind, bevor Sie sie in nicht-plastische Aufbewahrungsbeutel legen, um sicherzustellen, dass sich im Laufe der Zeit kein Mehltau bildet. Lagern Sie Ihre Kissen an einem kühlen, trockenen Ort wie dem Keller, fernab von Feuchtigkeit.

Streiche das Holz. Farbe ist der beste Weg, Holzmöbel vor Witterungseinflüssen zu schützen, denn die Pigmente in der Farbe bieten einen guten Schutz vor der UV-Strahlung der Sonne. Einige Farben können sogar vor Hitze und Wasser schützen. Wählen Sie eine Ölfarbe mit einer Sprühversiegelung.

Lassen Sie die Polsterung trocknen. Achten Sie nach dem Waschen darauf, dass die Polsterung vollständig trocken ist. Nasse oder feuchte Polsterungen können die Wirksamkeit des Schutzes beeinträchtigen und verringern. Wenn die Polsterung nicht vollständig trocknet, besteht zudem eine gute Chance auf Schimmelbildung.

Entfernen Sie die Polsterung. Nehmen Sie alle Polster oder Kissen ab, bevor Sie das Holz mit Seifenwasser waschen. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Möbel in gutem Zustand sind, bevor Sie die Bemühungen zum Schutz der Möbel durchführen, oder Sie werden feststellen, dass Ihre Bemühungen im Hinblick auf innere Fäulnis und Verfall verschwendet wurden.

Erden Sie Ihre Kissen. Wenn Sie die Möbel draußen lassen müssen, achten Sie darauf, dass der Wind Ihre Kissen nicht wegweht. Eine einfache Möglichkeit, Ihre Kissen an Ort und Stelle zu halten, besteht darin, sie mit Klettverschluss an den Möbeln zu befestigen.

Heben Sie das Möbel beim Umsetzen an. Sie werden vermeiden wollen, dass Möbel auf ein anderes Möbelstück stoßen oder andere Hindernisse, die im Weg stehen könnten, um das Absplittern des Metalls zu vermeiden. Heben Sie die Möbel vom Boden ab, wenn Sie sie transportieren. Sie werden wahrscheinlich mehr als eine Person für diesen Job benötigen. Stellen Sie sicher, dass nichts um Ihre Sofas, Stühle und Tische im Freien herum ist, das nicht herunterfällt oder gegen sie stößt.

Wählen Sie eine Möbelabdeckung. Wenn Sie Ihre Tische, Stühle, Bänke und andere Gartenmöbel mit einer schützenden Möbelabdeckung abdecken, können Sie Ihre Möbel vor Wasserschäden und UV-Strahlung schützen. Achten Sie darauf, dass Sie eine belüftete Möbelabdeckung wählen, damit sich keine Feuchtigkeit ansammelt und Mehltau entsteht.

Spülen und trocknen. Wischen Sie das Metall ab oder wischen Sie es mit einem wassergetränkten Handtuch ab, damit keine Seife oder Rostreste zurückbleiben. Lassen Sie das Metall vollständig trocknen, bevor Sie Ihre Schutzschicht auftragen.

Tragen Sie einen Fleck oder ein wasserabweisendes Mittel auf. Dies verlängert die ästhetische Schönheit Ihrer Möbel, besonders wenn Sie viele Holzmöbel haben. Wasserabweisende Mittel verhindern, dass Wasser in Ihre Möbel eindringt, und sie beschleunigen auch die Verdunstung von Feuchtigkeit aus dem Holz. Dies reduziert die Wahrscheinlichkeit, dass sich Ihre Möbel verziehen, schwächen oder verrotten.

Schützen Sie die Rahmen der Möbel. Tragen Sie einen Möbelschutz mit einem Pinsel auf jeden Bereich des Rahmens auf. Der Schutz vor Witterungseinflüssen ist wichtig, wenn Sie die Lebensdauer Ihrer Möbel verlängern wollen.

Stecken Sie alle losen Stränge ein. Wenn es feucht ist, lässt sich die Weide leichter biegen und bewegen. Wenn Ihre Korbweide irgendwelche Stücke hat, die herausstehen, können Sie sie zurück in Position setzen, während Sie reinigen.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.