Wie man thailändisches Essen kocht

W

p>Thailändisches Essen ist aus gutem Grund eine beliebte Küche auf der ganzen Welt. Thailändisches Essen ist mit verschiedenen Geschmacksrichtungen, Farben und Aromen angereichert, oft mit minimalen Zutaten und Zubereitung. Um thailändisches Essen zu kochen, sollten Sie zunächst das notwendige Kochgeschirr und die Zutaten besorgen. Dann solltest du lernen, wie man ein paar beliebte thailändische Gerichte für deine nächste Dinnerparty oder für ein einfaches, leckeres Essen zu Hause zubereitet.

Kaufen Sie einen Dampfschiff. Viele thailändische Gerichte erfordern die Verwendung eines traditionellen Dampfers. Diese Dämpfer werden oft aus Bambus oder gewebten Fasern hergestellt. Sie können auch Dampfgarer aus Metall erhalten. Suchen Sie nach Dampfern online oder in den meisten Kochgeschäften.

Bereiten Sie die Pad Thai-Sauce zu. Für authentisches Pad Thai müssen Sie zuerst eine Pad Thai-Sauce aus Tamarindensaft, Palmzucker, Fischsauce und Wasser herstellen. Kombiniere 1 Tasse Tamarindensaft, ½ Tasse Fischsauce, 1 Tasse Palmzucker und 1 Tasse Wasser.

Einen Topf auf den Herd stellen. Dann den Reis, die Kokosmilch, das Salz, den Zucker und 1 ¼ Tasse Wasser im Topf vermengen. Die Reismischung auf dem Herd zum Kochen bringen.

Die Aubergine hinzufügen. Die Mischung wieder zum Kochen bringen und dann die Aubergine hinzufügen. Das Curry sollte gekocht werden, bis die Auberginen gar sind. Sie sollten weich und dunkel erscheinen.

Investieren Sie in ein gutes Kochmesser. Ein gutes Kochmesser ist unerlässlich für die thailändische Küche und jede andere Küche, die du in der Küche machst. Das Messer eines Kochs sollte groß genug sein, um Gemüse, Kräuter, Fleisch und Obst zu schneiden. Es sollte eine starke, hochwertige Klinge haben und bequem in der Hand gehalten werden können. Die Investition in ein gutes Kochmesser wird das Zerkleinern von thailändischen Zutaten erheblich erleichtern.

Die Kokosmilch dazugeben. Reduzieren Sie die Hitze und geben Sie nach und nach 2 ½ Tassen Kokosmilch in den Wok. Rühren Sie, bis sich ein Film aus grünem, gelbem und rotem Öl auf der Oberfläche der Milch befindet.

Mit Limette, Zwiebeln und getrockneten gemahlenen Chilischoten garnieren. Sie können auch mehr gehackte Erdnüsse und Bohnensprossen nach Ihrem Geschmack hinzufügen. Das Pad Thai heiß auf einer Servierplatte servieren.

Die Mischung in einen Dampfgarer geben. Wenn Sie einen Dämpferkorb verwenden, gießen Sie die Reismischung in den Dämpfer. Stellen Sie den Dampfer dann über einen Wok oder einen großen Topf, der mit zwei bis drei Zoll Wasser gefüllt ist. Das Wasser kochen lassen und dann den Reis abdecken und 20 Minuten dünsten. Achten Sie darauf, dass der Reis das Wasser nicht berührt. Sie können den Reis umrühren, damit der Dampf gleichmäßig im Dampfgarer verteilt wird.

Das Rindfleisch und die Kaffernlimettenblätter dazugeben. Das Rindfleisch oder Huhn drei Minuten kochen lassen, bis es duftend riecht und durchgekocht ist. Das Gleiche kannst du für Tofu oder Garnelen tun, wenn du sie verwendest.

Die Pad-Thai-Sauce auf die Nudeln gießen. Beenden Sie das Gericht, indem Sie 8 Esslöffel der Pad Thai-Sauce auf die Nudeln geben und gut umrühren, um sie zu überziehen. Wenn Sie feststellen, dass die Nudeln zu fest sind, können Sie sie mit 1-2 Esslöffeln Wasser bestreuen.

Füge den Tofu hinzu. Weitere 2 Esslöffel Öl in den Wok geben und den Wok aufwärmen lassen. Dann den Tofu hinzufügen und unter Rühren anbraten, bis er goldbraun wird. Dies sollte etwa vier bis fünf Minuten dauern.

Den klebrigen Reis mit Obst servieren. Sie können den klebrigen Reis direkt in den Auflaufförmchen servieren oder den Reis aus den Bechern auf einen Teller heben. Dann übertreffen Sie sie mit Mango. Mit gerösteten Mungobohnen als Beilage bestreuen.

Hol dir Palmöl, Kokosmilch und Palmzucker. Viele thailändische Gerichte erfordern die Verwendung von Palmöl, Kokosmilch und Palmzucker. Sie können diese Zutaten in asiatischen Lebensmittelgeschäften oder online finden. Palmöl wird zum Frittieren von Lebensmitteln im Wok und zum Würzen von Suppen verwendet. Wenn Sie keinen Zugang zu Palmöl haben, können Sie ein leichteres Öl wie Raps, Sonnenblumen- oder Erdnussöl verwenden.

Hol dir thailändische Kräuter und Gewürze. Eines der Schlüsselelemente der thailändischen Küche ist die Verwendung der richtigen Kräuter und Gewürze. Sie können viele traditionelle thailändische Kräuter und Gewürze in asiatischen Lebensmittelgeschäften, im asiatischen Lebensmittelgang Ihres Supermarktes und online finden. Das Erhalten dieser Kräuter stellt sicher, dass das thailändische Essen, das Sie zubereiten, authentisch und geschmackvoll ist. Du solltest dich mit den folgenden Kräutern eindecken:

Bereite das Protein vor. Wenn Sie Garnelen als Ihr Protein im Pad Thai verwenden, müssen Sie die Garnelen schälen und entwickeln, wobei Sie die Schwänze anbehalten. Wenn Sie Schweinefleisch als Protein verwenden, schneiden Sie es in 1 x ½ x ¼ Zollstücke.

Rind oder Huhn zubereiten. Zuerst das Rindfleisch oder Huhn in dünne Stücke schneiden. Versuchen Sie, die Stücke über ⅓” zu machen. (3 cm) dick.

Sammle deine Zutaten. Thai-Currys sind auch bekannt für ihre komplexen Aromen und Texturen. Thai-Currys können mit Jasminreis oder thailändischen Nudeln serviert werden. Es gibt drei Arten von Currys in der thailändischen Küche: grünes Curry, rotes Curry und gelbes Curry. Du kannst Currys mit Huhn, Schwein oder Fisch zubereiten. Du brauchst die folgenden Zutaten:

Hol dir einen Wok. Ein Wok ist ein tiefer, breiter Kochtopf, der in der thailändischen Küche zum Pfannenrühren, Dämpfen oder Braten verwendet werden kann. Woks gibt es in einer Vielzahl von Größen, obwohl ein mittelgroßer Wok oft genug für die Hausmannskost ist. Sie können woks online oder in asiatischen Lebensmittelgeschäften finden.

Sammle deine Zutaten. Thailändisches Essen hat auch eine Vielzahl von Desserts, die serviert werden, um eine Mahlzeit zu beenden. Sie können eines der beliebtesten thailändischen Desserts zubereiten: Thai Süßer Klebreis. Dieses Gericht verwendet Kokosmilch und Palmzucker, um den Reis zu versüßen. Sie können es mit frischen tropischen Früchten wie Mango oder Papaya servieren. Du brauchst die folgenden Zutaten:

Gib die Nudeln dazu. Dann solltest du die Nudeln in den Wok geben. Die Nudeln mit den anderen Zutaten vermengen und ein bis zwei Minuten unter Rühren braten, bis die Nudeln weich sind.

Das Curry garnieren. Das Curry auf einer Servierplatte anrichten und mit süßen Basilikumblättern und roten Chilischoten garnieren. Heiß servieren.

Hol dir einen Reiskocher. Viele thailändische Gerichte werden über Jasminreis serviert. Sie sollten in einen automatischen elektrischen Reiskocher investieren, damit Sie Reis schnell und einfach kochen können. Sie können Reiskocher online oder in asiatischen Lebensmittelgeschäften finden.

Den Wok bei starker Hitze erwärmen. Du kannst auch eine 12″ Pfanne verwenden, wenn du keinen Wok hast. Sobald der Wok heiß ist, 2 Teelöffel Speiseöl hinzufügen. Dann den Knoblauch dazugeben und ca. 30 Sekunden lang schnell in das Öl rühren.

Kaufen Sie traditionelle thailändische Soßen und Pasten. Sie sollten auch in thailändische Soßen und Pasten investieren, die Sie oft erreichen werden, wenn Sie thailändische Gerichte kochen. Diese Soßen und Pasten sind in den meisten asiatischen Lebensmittelgeschäften sowie online erhältlich. Sie sollten die folgenden Soßen und Pasten erhalten:

Die Currypaste im Wok anbraten. Den Wok bei mittlerer Hitze erwärmen und die Currypaste in den Wok geben. Die Paste erwärmen lassen, bis sie duftend ist.

Sammle deine Zutaten. Eines der vielleicht beliebtesten thailändischen Gerichte ist Pad Thai, ein Nudelgericht mit Gemüse und einem Protein wie Ei, Tofu oder Garnelen. Sie können Pad Thai zu Hause mit einem Wok und ein paar einfachen thailändischen Zutaten zubereiten. Du wirst es brauchen:

Die anderen Zutaten zerkleinern. Du solltest auch die anderen Zutaten zubereiten, damit sie zur Hand sind, wenn du bereit bist zu kochen. Den Tofu in mundgerechte Stücke schneiden. Dann den Knoblauch zerkleinern und die Schalotten schneiden. Du solltest auch die getrockneten Garnelen, die Schalotten und die Limette zerkleinern.

Die Reisnudeln einweichen. Beginnen Sie damit, die Reisnudeln 40 Minuten lang in kaltem oder lauwarmem Wasser einzuweichen. Die Nudeln sollten schlaff erscheinen, aber bei Berührung fest sein.

Achte auf einen Mörser und ein Pistill. Ein Mörser und Stößel wird verwendet, um thailändische Gewürze für Saucen, Currys und Suppen zu mahlen. Du wirst den Mörser und das Pistill benutzen, um die Fasern der thailändischen Wurzeln und Kräuter zu zerkleinern, sowie um die Aromen und Säfte in der Nahrung freizusetzen. Sie können Mörser und Stößel online oder in den meisten Kochgeschäften finden.

Die Eier hinzufügen. Die Nudeln und die Tofu-Garnelen-Mischung auf eine Seite des Wok drücken und einen Teelöffel Öl hinzufügen. Dann die Eier hineinlegen und garen lassen, bis sie gerade gar sind.

About the author

By admin

Category