Wie Sie Ihre Landrechte schützen können

W

Installieren Sie eine Alarmanlage. Selbst wenn Sie auf dem Grundstück wohnen, können Sie es nicht ständig persönlich überwachen. Perimeter-Alarme und Bewegungsmelder können Sie vor Eindringlingen auf Ihrem Grundstück warnen, damit Sie Maßnahmen ergreifen können. Viele Alarmsysteme wenden sich auch automatisch an die Behörden.

Überwachen Sie die Nutzung Ihrer Immobilie. Da jemand, der Ihre Immobilie nutzt, mit nur fünf Jahren Dauereinsatz eine vorschriftsmäßige Dienstbarkeit schaffen kann, ist es wichtig, Ihre Immobilie regelmäßig zu betreten und nach Zeichen der Nutzung durch andere zu suchen.

Lassen Sie Ihre Immobilie begutachten. Ein professioneller Sachverständiger kann die rechtlichen Grenzen Ihrer Immobilie gemäß der Urkunde markieren, was Sie auf mögliche Konflikte oder Fragen der Objektbeschreibung aufmerksam macht.

Schilder posten. Obwohl Warnschilder niemanden von Ihrer Immobilie abhalten, können sie als Abschreckungsmittel dienen und die Menschen auf die Folgen aufmerksam machen, wenn sie Ihre Immobilie betreten.

Wettbewerb Enteignungsdomäne. Wenn Sie eine Enteignungsanzeige von einer Regierungsbehörde erhalten, haben Sie das Recht, die Einnahme anzufechten, indem Sie eine Anhörung beantragen und zusätzliche Schätzungen durchführen lassen, um sicherzustellen, dass Sie eine angemessene Entschädigung erhalten.

Erstellen Sie Verträge für vereinbarte Nutzungen. Schriftliche Verträge schützen Ihre Landrechte, indem sie sicherstellen, dass die weitere Nutzung durch jemanden diese nicht mit der Zeit beeinträchtigt. Ohne einen schriftlichen Vertrag können die Nutzer verordnende Dienstbarkeiten erwerben, die ihre Rechte an dem Grundstück einschränken.

Erwägen Sie die Schaffung eines Naturschutzvertrages. Staaten und Landkreise bieten die Möglichkeit, Ihr Eigentum in einen Naturschutz-Trust einzubringen oder eine Naturschutzdienstbarkeit zu schaffen, die das Land in praktisch demselben Zustand schützt und erhält, wodurch die Ausbeutung und Entwicklung eingeschränkt wird.

Erfassen Sie Landnutzungsverträge mit Ihrem Kreisschreiber. Jeder Vertrag, der eine vereinbarte Nutzung eines Teils Ihres Grundstücks oder einen Kompromiss bezüglich eines Zauns oder einer anderen Struktur definiert, sollte zusammen mit Ihrer Urkunde aufgezeichnet werden, damit keine Dienstbarkeit geschaffen werden kann.

Bauen Sie Mauern und Zäune. Eine Mauer oder ein Zaun entlang der Grenze Ihrer Immobilie ist eine der einfachsten Möglichkeiten, andere Menschen fernzuhalten, sowie Eindringlinge auf die Tatsache aufmerksam zu machen, dass es sich bei dem Grundstück um Privatbesitz handelt.

Halten Sie sich über das Landesrecht auf dem Laufenden. Jeder Staat hat seine eigenen Gesetze bezüglich der Anwendung von Gewalt zum Schutz Ihres Hauses oder privaten Eigentums. Typischerweise erfordern diese Gesetze eine Bewertung aller Umstände der Situation, um festzustellen, ob die Höhe der eingesetzten Kraft angemessen war.

Erforschung von Wasser- und Mineralienrechten. Überprüfen Sie alle Dokumente im Zusammenhang mit Ihrem Eigentum, einschließlich Ihrer Urkunden sowie aller aktiven Mietverträge oder Hypotheken, um festzustellen, ob Sie Wasser- oder Mineralrechte an Ihrem Eigentum haben.

Überprüfen und aktualisieren Sie Ihre Sicherheit regelmäßig. Sobald eine neue Sicherheitstechnologie auf den Markt kommt, wird es Eindringlinge geben, die herausfinden, wie man sie umgehen kann. Bleiben Sie der Zeit voraus, indem Sie Ihr System aktualisieren, wenn Sie von potenziellen Schwachstellen erfahren.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.