Wie man ein guter Gitarrist wird

W

Üben Sie jeden Tag. Mache Übungen und Übungen, um deine Fähigkeiten und Techniken zu verbessern. Stärken Sie Ihre Finger und streben Sie einen sauberen und klaren Ton an. Vermeiden Sie stummgeschaltete Töne, es sei denn, die Musik verlangt es.

Hören Sie verschiedene Gitarristen. Vergleichen Sie die Interpretation eines Songs durch einen Künstler mit der eines anderen. Haben Sie einen offenen Geist. Ein guter Gitarrist ist mit verschiedenen Stilen und Genres vertraut.

Nimm dein Gitarrenspiel auf. Hören Sie auf sich selbst und identifizieren Sie Ihre Fehler und Schwächen. Lass es von einem anderen Gitarristen kritisieren. Du wirst dich weiter verbessern, wenn du weißt, woran du härter arbeiten musst.

Versuche, ein Stück zu beenden, egal wie schwierig es auch sein mag. Gewöhn dich nicht daran, das, was du anfängst, nicht zu beenden. Wenn ein bestimmter Teil eines Songs dich frustriert, leg die Gitarre weg und mach eine Pause. Du kannst sogar darüber schlafen und am nächsten Tag neu anfangen. Mach es in deinem eigenen Tempo, es spielt keine Rolle, wie lange du brauchst, um ein Stück zu meistern. Erinnern Sie sich natürlich an den vorherigen Schritt. Sei vernünftig. Nimm keinen komplizierten Song oder ein kompliziertes Stück an, wenn du deine Grundlagen nicht beherrschst.

Studiere die musikalische Notation. Obwohl das Lesen der Gitarrentabulatur einfacher ist, hat sie im Allgemeinen einen Nachteil: Sie zeigt kein Timing an. Der Anfänger sollte zumindest mit dem Lesen der Notenschrift vertraut sein. Zugegeben, einige sehr talentierte Gitarristen sind in der Lage, ohne Tabulatur oder Noten zu spielen; sie lernen einen Song einfach, indem sie ihn hören. Aber wenn Sie nicht einer dieser Leute sind, sind Sie besser dran, die Notation zu beherrschen, so dass Sie Zugang zu einer großen Sammlung von Kompositionen haben.

Haben Sie Geduld und angemessene Erwartungen. Erwarte nicht, dass du mit ein paar Lektionen wie ein berühmter Gitarrengott spielst. Das Erreichen eines professionellen Qualifikationsniveaus erfordert jahrelange Praxis und Ausbildung.

Wenn Sie ein Stück oder einen Song lernen, wählen Sie eines, mit dem Sie sich wohlfühlen. Lerne zuerst einfache Lieder. Dies schafft nicht nur Selbstvertrauen, sondern hilft auch, dass sich die Finger an bestimmte Formationen und Akkorde erinnern, die in anderen Songs oft wiederholt werden.

Erlernen Sie die Grundlagen gründlich. Ein guter Gitarrist muss ein Experte für die Grundlagen des Gitarrenspiels sein. Zu den Grundlagen gehören die Haltung beim Halten der Gitarre, die richtige Positionierung der Finger der linken und rechten Hand sowie die Verwendung von Plektrum oder Pickel.

About the author

By admin

Category