Wie man im Unterricht aufpasst

W

Du willst lernen, du willst auf deinen Lehrer hören, und du willst all diese Informationen im Unterricht aufnehmen; aber es ist einfach so…. langweilig! Es ist schwer, sich auf das zu konzentrieren, was Avogadro’s Nummer ist, wenn man viel lieber später über diesen süßen Klassenkameraden nachdenken würde, aber mit ein paar mentalen und physischen Tricks kann man im Unterricht aufpassen. Wie bei den meisten Dingen in der Schule braucht es Arbeit und Entschlossenheit, aber sobald du die Fertigkeit aufgebaut hast, wirst du glücklich sein, dass du dich an die Arbeit gemacht hast.

Essen Sie richtig, um Ihr Gehirn zu erhalten. Wenn du nicht genug isst oder wenn du zu lange auf wichtige Nährstoffe verzichtest, wird dein Gehirn zu leiden haben. Ganz so wie nicht genug Schlaf zu bekommen, wenn man nicht richtig oder nicht genug isst, dann gibt es nicht viel, was man tun kann, um sich selbst zu konzentrieren. Werfen Sie einen Blick auf Ihre Ernährung und entscheiden Sie, ob Sie Ihre Ernährung anpassen müssen.

Hol dir genug Schlaf. Der Schlaf ist unglaublich wichtig, um während der Schulzeit konzentriert zu bleiben. Wenn du zu viel aufstehst oder auf eine Art und Weise schläfst, die dein Gehirn nicht vollständig ausruht, gibt es im Grunde nichts, was du tun kannst, um dich tagsüber zu konzentrieren. Nehmen Sie einen harten Blick auf Ihren Schlafplan und sehen Sie, ob es irgendwelche Änderungen gibt, die Sie vornehmen können.

Konzentriere deine Aufmerksamkeit bei Bedarf neu. Achte darauf, was dein Verstand tut. Wenn du dich dabei erwischst, über etwas anderes nachzudenken, als über das, was gerade in der Lektion passiert, dann musst du deine Aufmerksamkeit manuell neu richten. Versuche alles, was deine Lehrer in deinem eigenen Kopf sagen, zurückzusagen und betone wirklich die wichtigen Punkte.

Schaffen Sie Ihre eigene Motivation. Wenn du motivierter bist, wirst du feststellen, dass du es leichter hast, dich zu konzentrieren. Natürlich, wenn dein Lehrer und deine Klasse dich nicht motivieren können oder wollen, musst du daran arbeiten, diese Motivation für dich selbst zu schaffen. Das kann frustrierend sein, aber es wird sich lohnen: Du bekommst die Vorteile der Bildung, ob die Menschen dir helfen wollen oder nicht. Es gibt viele Möglichkeiten, sich motiviert und interessiert am Lernen zu machen und was Sie tun, hängt davon ab, wer Sie sind.

Nehmen Sie am Unterricht teil. Die Teilnahme am Unterricht kann Ihnen auch helfen, sich zu konzentrieren. Die Teilnahme hält deinen Geist in Bewegung und konzentriert sich auf die Lektion, weil du nicht einfach davon treiben oder an etwas anderes denken kannst. Alles, was Sie tun können, um teilzunehmen, von der Beantwortung von Fragen bis hin zur Teilnahme an Gruppenprojekten oder Diskussionen, kann Ihnen wirklich helfen.

Mach dir Notizen. Das Notieren von Notizen kann dir helfen, dich auf das zu konzentrieren, was dein Lehrer sagt, auch wenn du nicht denkst, dass du die Notizen zum Lernen von später brauchst. Wenn du die Noten nutzen kannst, dann noch besser! Während dein Lehrer spricht, mach einen Überblick mit ein paar Nebenbemerkungen zu den wirklich komplexen Themen. Du wirst dich besser konzentrieren können, bevor du es merkst.

Trinken Sie viel Wasser. Ihr Körper braucht viel Wasser, um richtig zu funktionieren. Wenn du nicht genug trinkst, wirst du Kopfschmerzen und Konzentrationsprobleme haben. Wie viel genug ist, hängt von deinem jeweiligen Körper ab; jeder ist anders. Eine gute Möglichkeit, um zu messen, ob Sie genug Wasser trinken, ist jedoch, einen Blick auf Ihre Pisse zu werfen. Wenn es blass ist, trinkst du genug. Wenn es dunkel ist, bringen Sie die Feuchtigkeit auf.

Konzentriere dich auf die Gegenwart. Du musst versuchen, dein Gehirn davon abzuhalten, aus dem Klassenzimmer zu wandern. Kein Tagträumen! Behalte deinen Geist hier, in der Gegenwart und speichere Gedanken über andere Dinge für später. Das ist schwer zu tun, aber wenn du die Änderung vornehmen kannst, wird es dir wirklich sehr helfen.

Finden Sie eine bessere Umgebung. Indem du deine Umgebung oder die Dinge um dich herum änderst, kannst du dir tatsächlich wirklich helfen, dich zu konzentrieren. Das bedeutet nicht nur, dass man sich von Ablenkungen befreit, auch wenn das sicherlich helfen kann. Das bloße Sitzen an einem anderen Ort kann Ihnen helfen, sich zu konzentrieren, indem Sie ändern, was Sie von dort aus tun können, wo Sie sitzen. Wenn du zum Beispiel vorne sitzt, kannst du dich besser konzentrieren, weil du weißt, dass der Lehrer dich beobachtet. Es kann auch helfen, von deinen Freunden wegzusitzen, da du körperlich nicht so viel mit ihnen sprechen kannst.

Üben Sie, um Spannungen abzubauen. Einige Menschen sind sehr körperlich. Ihr Körper braucht viel mehr Aktivität, um glücklich zu sein. Es braucht auch nur eine Menge Konzentration, um im Unterricht aufzupassen, und das kann Ihr Gehirn und Ihren Körper zum Stillstand bringen. Wenn Sie sich im Unterricht kribbelig fühlen, versuchen Sie, zwischen den Unterrichtsstunden oder in den Pausen etwas Bewegung zu bekommen. Dies kann helfen, Ihren Körper und Ihr Gehirn zu beruhigen, so dass Sie sich konzentrieren können. Es kann dir auch helfen, aufzuwachen, wenn du dich müde fühlst.

Entwickeln Sie eine Routine. Nicht aufzupassen ist wirklich eine schlechte Angewohnheit. Genau wie jede andere Gewohnheit, können Sie sie brechen, indem Sie sie durch andere Gewohnheiten ersetzen. Versuchen Sie, ein System zu schaffen, in dem Sie sich im Unterricht konzentrieren und diese Zeit nur für Schule und Lernen nutzen, aber geben Sie sich selbst Zeiten der Erleichterung, in denen Sie viel Spaß haben können. Indem Sie Ihrem Gehirn beibringen, welche Tageszeit für was ist, indem Sie sich an eine Routine halten, können Sie Ihr Gehirn trainieren, um aufzupassen.

Üben Sie, aufmerksam zu sein. Aufmerksam zu sein, erfordert Übung. So ist es nun mal. Ihr Gehirn ist wie ein Muskel und es muss trainiert werden, um es stark in den Bereichen zu machen, in denen Sie wollen, dass es gut funktioniert. Du musst üben, aufmerksam zu sein, wenn du deine Fähigkeit, Aufmerksamkeit zu schenken, erhöhen willst.

Sprich mit deinem Lehrer über den Unterricht. Jeder lernt auf unterschiedliche Weise. Die Art und Weise, wie dein Lehrer lehrt, ist vielleicht nicht der beste Weg für dich oder es gibt Wege, den Unterricht noch besser für dich zu gestalten. Nehmen Sie sich etwas Zeit, um mit Ihrem Lehrer darüber zu sprechen, wie er Ihnen helfen könnte, mehr aus Ihrer Klasse herauszuholen.

Bereiten Sie sich auf den Unterricht vor. Manchmal muss man einfach nur in der richtigen Denkweise sein, bevor man aufpassen kann. Bevor der Unterricht beginnt, schauen Sie sich Ihre Hausaufgaben an, lesen Sie aus Ihrem Lehrbuch oder schauen Sie sich die Notizen des Vortages an. Dies kann dein Gehirn in den “Klassenmodus” bringen, so dass du dich leichter konzentrieren kannst.

Machen Sie zusätzliche Recherchen. Manchmal verlierst du den Fokus im Unterricht, weil du nicht verstehst, was dein Lehrer sagt. Das ist normal und verständlich. Wenn Sie zusätzliche Recherchen durchführen, damit Sie Ihre Lektionen besser verstehen können, haben Sie vielleicht eine leichtere Zeit, wenn Sie aufpassen. Zumindest kann das Lernen außerhalb des Unterrichts die Tatsache ausgleichen, dass es schwierig ist, Aufmerksamkeit zu schenken. Mehr Informationen zu fast jedem Thema finden Sie an verschiedenen Stellen im Internet. Du kannst sogar eine Hilfe zum Thema von wikiHow erhalten.

Entferne deine Ablenkungen. Die grundlegendste Sache, die Sie tun können, um Ihnen zu helfen, sich in der Klasse zu konzentrieren, ist, weg von den Ablenkungen zu kommen, die Sie davon abhalten, sich zu konzentrieren. Es gibt viele Dinge, die deine Aufmerksamkeit von der Lektion ablenken könnten. Versuchen Sie, sich bewusst zu sein, was Sie tun, wenn Sie aufhören, aufmerksam zu sein. Sobald du weißt, was es ist, kannst du einen Weg finden, es loszuwerden.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.