Wie man Tollwut-Schüsse überlebt

W

Wenn ein Tier, das Tollwut hat, Sie beißt, kann die Idee, Tollwutspritzen zu bekommen, ein wenig beängstigend sein. Allerdings kann es Ihr Leben retten, wenn Sie sofort einen Arzt aufsuchen und die Impfstoffe anwenden. Gehen Sie sofort zu Ihrem Arzt, wenn Sie von einem Tier mit Tollwut gebissen werden. Tollwut ist eine tödliche Krankheit, die jedoch verhindert werden kann, wenn Sie eine entsprechende Prophylaxe nach der Exposition erhalten, wie z.B. Tollwut-IgG und Tollwut-Impfstoff.

Beachten Sie, dass Tollwut, wenn sie nicht behandelt wird, tödlich sein kann. Wenn Sie von einem Tier gebissen oder gekratzt wurden, von dem Sie vermuten, dass es Tollwut hat, ist es wichtig, dass Sie umgehend einen Arzt aufsuchen. Selbst wenn Sie behandelt werden, nachdem Sie Tollwut ausgesetzt waren, ist die gute Nachricht, dass, wenn die Behandlung schnell genug durchgeführt wird, Sie sich gut erholen werden.

Schließen Sie das Behandlungsschema ab. Wenn Sie das gesamte Behandlungsschema für Tollwut durchziehen, liegen Ihre Chancen auf “Heilung” bei fast 100%. Die Hauptgründe dafür, dass Tollwut gefährlich wird, sind, dass man sich entweder in einem Entwicklungsland oder an einem Ort befindet, an dem es keine Impfungen gibt, oder man ignoriert das Risiko des Tierbisses und wird nicht schnell behandelt. Solange Sie sich unmittelbar nach der Exposition behandeln lassen, ist das Risiko sehr gering.

Bringen Sie einen Freund mit. Wenn Sie sich Sorgen um den Tollwutimpfstoff machen, kann ein Freund, der Sie zur Notaufnahme begleitet, eine emotionale Unterstützung bieten. Auch wenn Sie nervös sind um die Idee der Schüsse, kann es helfen, dass jemand anderes Sie zum und vom Krankenhaus fährt, um die Sicherheit während der Fahrt zu gewährleisten.

Achten Sie auf mögliche Nebenwirkungen des Impfstoffs. Ähnlich wie bei einer Grippeschutzimpfung kann der Armmuskel, in dem Sie die Injektion erhalten, danach wund sein, und Sie können leichte Symptome von Fieber oder generalisierten Muskelschmerzen haben. Das ist normal und kein Grund zur Sorge.

Feiern Sie! Wenn Sie jemand sind, der Angst vor Impfstoffen hat, seien Sie stolz auf sich selbst, wenn Sie die Serie der Tollwutimpfstoffe durchziehen. Es ist ein langer Prozess, aber einer, der für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden äußerst wichtig ist, also seien Sie stolz auf sich selbst, weil Sie Ihre Ängste überwunden haben.

Verstehen Sie, dass das “Überleben” der Tollwutspritzen Ihre “beste Chance” ist, zu überleben. Deshalb, während Sie sich darauf vorbereiten, sich impfen zu lassen, wissen Sie, dass Sie das Richtige tun. Das Setzen es in Zusammenhang so kann helfen, Spannung um das Erhalten des Impfstoffs zu erleichtern, denn der Nutzen überwiegen weit den Streit oder die Furcht vor dem Erhalten einer Nadel, die in Sie eingesetzt wird.

Erfahren Sie, was das Tollwut-Impfstoffprogramm beinhaltet. Zu wissen, was zu erwarten ist, kann helfen, die Angst um das Verfahren zu lindern.

Bleib ruhig. Es ist wichtig, den Arm vor dem Einsetzen der Nadel vollständig zu entspannen, da dies die Schmerzen minimiert. Wenn deine Muskeln angespannt sind, wird der Schuss viel mehr wehtun. Einige Strategien zum Entspannen sind:

Wissen Sie, welche Tiere Tollwut tragen können. In Entwicklungsländern sind Hundebisse für 90% der Fälle von Tollwut beim Menschen verantwortlich. In Nordamerika geht das größte Risiko für den Menschen jedoch von Fledermäusen aus. Tollwut ist auch bei Waschbären, Stinktieren und Füchsen verbreitet.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.