Wie man einen Ring beschreibt

W

p>Ringe für alle Gelegenheiten gibt es in allen Formen und Größen, und zu wissen, wo man anfangen soll, wenn man einen bestimmten Ring beschreibt, kann schwierig sein, wenn man mit den verschiedenen Optionen nicht vertraut ist. Du musst sowohl das Band als auch die Edelsteine (falls zutreffend) beschreiben. Es kann auch vorteilhaft sein, andere Details zu erwähnen, wie die Bedeutung hinter dem Ring.

Geben Sie die Größe an. Bei der Beschreibung Ihres Ringes können Sie auch die Größe des Ringes angeben. Die Größen basieren auf dem Durchmesser des Ringbandes.

Notieren Sie sich das Karatgewicht. Das Karat ist die Standardmaßeinheit, die zum Wiegen von Edelsteinen verwendet wird. Eine größere Karatgröße deutet auf einen größeren Stein hin.

Beschreiben Sie die Klarheit des Edelsteins. Edelsteinklarheit bezieht sich im Wesentlichen auf die Menge der Einschlüsse, die im Stein enthalten sind. Steine mit weniger Einschlüssen haben eine größere Klarheit.

Geben Sie an, ob es sich um Edelsteine handelt oder nicht. Einige Ringe bestehen aus nichts anderem als einer soliden Metallband. Andere beinhalten einen oder mehrere Edelsteine. Letzteres muss näher beschrieben werden, da Sie sich über die Art, Qualität und Platzierung des Edelsteins informieren müssen.

Beachten Sie alle Unterscheidungsmerkmale. Ein Ring kann spezielle Designs oder andere Merkmale beinhalten, die nicht häufig genug sind, um kategorisiert zu werden. Auch wenn es keine Möglichkeit gibt, diese Merkmale zu kategorisieren, sollten Sie sie dennoch bei der Beschreibung des Rings beschreiben.

Geben Sie an, ob es sich um ein Set handelt oder nicht. Die meisten Ringe stehen einzeln, aber einige Ringe werden in Sets verkauft. Jeder Ring im Set mag etwas anders aussehen, aber das Gesamtdesign aller Ringe im Set wird einige Gemeinsamkeiten aufweisen.

Identifizieren Sie das Metall. Ringbänder können aus einer Vielzahl von Basismetallen hergestellt werden, aber Gold, Platin, Silber, Hartmetall, Titan und Palladium sind die häufigsten Optionen.

Geben Sie die Edelsteinfarbe an. Die Benennung der Edelsteinart beschreibt die Farbe des Steins nicht ausreichend. Die Farbe wird weiter in drei verschiedene Merkmale unterteilt: Farbton, Ton und Sättigung.

Wissen, wie man sich auf die verschiedenen Teile bezieht. Wenn man einen Ring beschreibt, hilft es zu wissen, wie professionelle Juweliere sich auf jedes Teil beziehen.

Erwägen Sie, den Preis anzugeben. Die Einbeziehung der Kosten für den Ring in Ihre Beschreibung ist nicht oft notwendig, aber es gibt Zeiten, in denen die Umstände es rechtfertigen können.

Beschreiben Sie den Einstellungsstil. Der Fassungsstil eines Rings bezieht sich auf die Platzierung von Edelsteinen entlang des Rings. Es gibt viele verschiedene Einstellungen zur Auswahl.

Geben Sie den Schliff des mittleren Edelsteins an. Einfach ausgedrückt, bezieht sich der Schliff eines Steins auf die Form des Steins. Akzentsteine sind in der Regel quadratisch oder rund, aber der Mittelstein kann in einer Vielzahl von Schliffen geliefert werden.

Nenne die Edelsteine. Identifiziere den zentralen Edelstein. Wenn der Ring mehr als einen Edelstein enthält, müssen Sie ihn benennen.

Notiere den Zweck. Oftmals werden Ringe mit einer bestimmten Bedeutung oder einem bestimmten Zweck gekauft. Normalerweise würden Sie einen solchen Ring mit seiner Zweckbestimmung kennzeichnen, ohne sich Gedanken darüber zu machen.

About the author

By admin

Category