Wie man das Innere eines Rings mit der Edelstein-Rx-Maschine graviert

W

Sie erhalten nun die Auswahlliste zum Öffnen, wählen Sie “Neue Zeichnung”. Sie werden nun gefragt, welchen Modus Sie laden möchten, wählen “Innenring-Gravur”, drittes Symbol von links und drücken dann “ok”. Sie sehen nun den Gravurbereich auf einem gelben Hintergrund auf dem Bildschirm.

Entfernen Sie die Stifthaltevorrichtung, falls sie mit den mitgelieferten Schraubenschlüsseln vom Spindelstock montiert ist.

Wenn Sie sich darüber freuen, dass die Positionierung korrekt ist, drücken Sie erneut die Taste “Stopp/Start”, Sie haben nun das blaue Oberflächenlicht und die grünen Stopp-/Startleuchten leuchten nun, Sie müssen nun die Oberfläche auswählen. Mit der Taste “z down” auf der Tastatur (Sekunde von rechts, unten) langsam nach unten zur Oberfläche des Rings joggen. Sobald Sie zufrieden sind, sind Sie an der Oberfläche, drücken Sie die Taste “Start/Stopp”, die Maschine beginnt mit der Gravur des Rings. Sobald die Gravur beendet ist, bewegt sich der Diamantgravierkopf nach rechts und räumt die Mitte des Rings ab, und die rote Endleuchte leuchtet auf.

Ihr Layout wird nun auf dem Bildschirm angezeigt, beachten Sie, dass der Text von oben nach unten und von Seite zu Seite in der horizontalen Ebene zentriert wird, siehe Abbildung 6. Wenn Sie mit dem Layout zufrieden sind, sind Sie nun bereit, den Auftrag an die Graviermaschine zu senden. Stellen Sie an dieser Stelle sicher, dass Sie den Ring in das Spannfutter eingesetzt haben und die Graviermaschine eingeschaltet ist. Wählen Sie aus dem Produktionsmenü “Gravieren”, wählen Sie nun “Innenring mit Diamant, (dadurch werden automatisch die Vorschübe, Tiefen usw. für die Ringgravur korrekt eingestellt) und klicken Sie dann auf “ok”.

Sicherstellen, dass die Schraubstockbacken vollständig geöffnet sind, alle Vorrichtungen und den Reitstock von der Graviermaschine entfernen.

Wenn Sie die Tastatur der Graviermaschine überprüfen, haben Sie nun die grüne Home-Positionierungsleuchte und die Start-/Stoppleuchten leuchten. Drücken Sie die Taste “Start/Stopp”, der Diamantgravierkopf fährt nun automatisch nach unten und dann nach links in die Außenkante des zu gravierenden Rings. Das gelbe Positionslicht und die grünen Start-/Stoppleuchten leuchten nun auf; dies bedeutet, dass Sie sich in der richtigen Position befinden sollten. Wenn Sie feststellen, dass sich die Diamantspitze nicht in der richtigen Position befindet, d.h. auf der Außenkante des Rings, können Sie die “x”-Achse “Tasten bewegen” auf der Tastatur verwenden, um die Position einzustellen.

Befestigen Sie den Diamantkopf des Innenrings mit den beiden mitgelieferten Rändelschrauben am Spindelgehäuse.

Wählen Sie nun aus dem Textmenü oder dem Symbol in der Symbolleiste die Dialogbox Auto-Layout. Stellen Sie in der Dialogbox Auto-Layout sicher, dass der Innenringmodus ausgewählt ist, drittes Symbol von links. Geben Sie im Durchmesser den Durchmesser des Rings ein, d.h. 22 mm, in der Ringbreite die Breite des Rings, d.h. 9 mm. in den Schriften wählen Sie die gewünschte Schriftart, klicken Sie auf “ok”.

Vergewissern Sie sich, dass sich die Graviermaschine in ihrer Ausgangsposition befindet und der Gravierkopf nach rechts zeigt.

Herzlichen Glückwunsch, dass du gerade deinen ersten Innenring graviert hast!

Sie sollten nun einen rechteckigen weißen Arbeitsbereich auf gelbem Hintergrund auf Ihrem Bildschirm haben. Der Arbeitsbereich entspricht der Innenseite des aufgeklappten Rings. Dies erleichtert das Platzieren des Textes, drückt “f7” auf der Tastatur, um in den Arbeitsbereich zu zoomen.

Montieren Sie das Ringgravierfutter, indem Sie es anstelle des Stifthalters verschrauben; achten Sie darauf, dass die inneren Ringgravierbacken montiert sind (diese sind schwarz). Achten Sie bei der Montage des Futters darauf, dass Sie den angetriebenen Teil des Spindelstockes mit dem mitgelieferten Schraubenschlüssel halten und das Futter nur handfest anziehen. Ein zu starkes Anziehen kann die Zahnräder des Antriebsstrangs beschädigen und die Demontage des Futters erschweren.

Schalten Sie nun die Graviermaschine ein und starten Sie die Graviersoftware. Die Graviermaschine fährt nun in ihre Ausgangsposition.

Sie sind nun bereit, Ihren Ring in die Ringbacken zu spannen, aber zuerst müssen Sie die Breite des Rings messen. Dies muss genau durchgeführt werden, sonst wird Ihr Design nicht mittig im Ring graviert. Der kleinste Durchmesser des Rings, den Sie aufnehmen können, beträgt 12 mm und der größte 32 mm. Sie sind nun bereit, den Ring mit Text usw. in Ihrer Gravursoftware einzurichten.

Sie erhalten nun ein Dialogfenster wie in Abbildung 7, das Ihnen mitteilt, dass das Design und der Ring auf dem Bildschirm falsch ausgerichtet sind und die Achse vertauscht sein sollte, klicken Sie auf “ja”. Dadurch erhalten Sie nun eine genaue Ansicht Ihres Ringes, in der richtigen Ausrichtung mit dem Ringgravierfutter. Der Auftrag wurde in der richtigen Ausrichtung an die Graviermaschine geschickt und kann sofort mit der Gravur beginnen.

About the author

By admin

Category