Wie man Cortisolspiegel testet

W

p>Cortisol ist ein Hormon, das hilft, das Immunsystem und den Stoffwechsel zu regulieren. Ihr Arzt kann Ihren Cortisolspiegel testen, wenn Sie Symptome wie Müdigkeit, Gewichtsprobleme oder Blutdruckprobleme aufweisen. Unabhängig davon, ob Ihr Arzt Ihren Cortisolspiegel durch Blut, Speichel oder Urin misst, kann er Ihnen helfen, Ihre Ergebnisse zu interpretieren und gesundheitliche Anpassungen empfehlen, um den Spiegel in einem gesunden Bereich zu halten.

Lassen Sie Ihren Urin oder Speichel testen, wenn Ihr Arzt dies wünscht. In einigen Fällen kann Ihr Arzt zusätzliche Tests wie einen Urintest und einen Speicheltest vorschlagen, um einen genaueren Wert für Ihren Cortisolspiegel zu erhalten. Sie müssen Urinproben zu bestimmten Zeiten über 24 Stunden zur Verfügung stellen.

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt über die Einstellung Ihres Cortisolspiegels. Ihr Arzt wird Ihre Testergebnisse sowie Ihre Krankengeschichte überprüfen, um festzustellen, ob Ihr Cortisolspiegel ein Risiko für Ihre Gesundheit darstellt. In einigen Fällen sind kleine Anpassungen wie die Änderung des Lebensstils und die Aufrechterhaltung einer gesunden Ernährung alles, was nötig ist, um den Cortisolspiegel anzupassen.

Reduzieren Sie Ihren Stresspegel. Ein paar Tage, bevor Sie den Test machen sollen, versuchen Sie, Ihre Stresslevel niedrig zu halten, damit sie die Ergebnisse nicht negativ beeinflussen. Machen Sie beruhigende Aktivitäten wie Lesen, Fernsehen oder Kunst machen. Versuche Yoga oder tiefes Atmen zu machen.

Holen Sie sich weitere Tests, ob Ihr Cortisolspiegel ungewöhnlich hoch oder niedrig ist. Wenn Ihr Cortisolspiegel sehr hoch oder sehr niedrig ist, kann Ihr Arzt Ihnen empfehlen, weitere Tests durchzuführen, um ernsthafte medizinische Probleme auszuschließen.

Überprüfen Sie, ob Ihr Cortisolspiegel im normalen Bereich liegt. Die Ergebnisse der Tests variieren je nach Alter, Geschlecht und Krankengeschichte. Im Allgemeinen liegt der normale Cortisolbereich von 6-8 Uhr morgens bei 10-20 Mikrogramm pro Deziliter (mcg/l). Gegen 16 Uhr liegt der Normalbereich bei 3-10 mcg/l.

Machen Sie bei Bedarf ein CT oder MRT. Wenn Ihr Arzt den Verdacht hat, dass Sie anormale Wucherungen oder Tumore haben, die Ihren Cortisolspiegel beeinflussen, kann er eine Computertomographie (CT-Scan) durchführen. Sie können auch eine Magnetresonanztomographie (MRT-Scan) durchführen.

Informieren Sie Ihren Arzt über alle Medikamente, die Sie einnehmen. Erzählen Sie Ihrem Arzt, wenn Sie irgendwelche Medikamente, Vitamine, Nahrungsergänzungsmittel oder Kräuter einnehmen. Informieren Sie sie über alle Medikamente, die Sie verwenden und die kein Rezept erfordern, sowie über illegale Medikamente. Dies wird Ihrem Arzt helfen, Ihre Testergebnisse besser zu interpretieren.

Lassen Sie Ihren Arzt Ihr Blut zweimal an einem Tag testen. Ihr Arzt wird Ihnen einmal morgens und dann wieder am späten Nachmittag in der Praxis Blut abnehmen. Sie werden den ersten Termin gegen 7-8 Uhr morgens und den zweiten Termin gegen 15-16 Uhr am selben Tag vereinbaren. Dadurch wird sichergestellt, dass die Testergebnisse genau sind, da Ihr Cortisolspiegel den ganzen Tag über schwankt.

Schlafen Sie vor dem Test gut durch. Achten Sie darauf, dass Sie in der Nacht vor Ihrem Testdatum mindestens 8 Stunden lang gut schlafen. Machen Sie vor dem Schlafengehen eine beruhigende Aktivität wie Baden oder Lesen. Vermeiden Sie es, Ihr Telefon oder Ihren Computer im Bett zu benutzen. Machen Sie Ihr Schlafzimmer kühl, ruhig und komfortabel, damit Sie leicht einschlafen können.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.