Wie man Kokosnuss-Sahnetorte macht

W

Kokosnusscremetorte ist ein Klassiker im Diner, aber es gibt keinen Grund, warum Sie es nicht zu Hause machen können. Einen cremigen Kokosnusspudding auf dem Herd kochen und Kokosraspel unterrühren. Dann den Pudding in eine vorbereitete Kuchenschale geben und abkühlen lassen. Für eine schnellere Kokosnusscremetorte verwenden Sie eine No-Bake-Kruste und verwenden Sie eine Instant-Pudding-Mischung für die Kokosfüllung. Entweder den Kuchen mit frisch geschlagener Sahne oder mit geschlagenem Topping bestreuen und kurz vor dem Servieren mit extra flockiger Kokosnuss bestreuen.

Die geschlagene Sahne über den Kuchen streichen und mit Kokosnuss bestreuen. Den gekühlten Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen und die Kokosnussschlagsahne gleichmäßig darüberlöffeln. Dann 2/3 Tasse (40 g) geröstete und gesüßte Kokosflocken über den Kuchen streuen. Den kalten Kuchen in Scheiben schneiden und servieren.

Den Kuchen abdecken und mindestens 3 Stunden kühl stellen. Decken Sie die Kokosnusscremetorte mit Frischhaltefolie ab und kühlen Sie sie, bis die Füllung fest ist. Dies kann bis zu 4 Stunden dauern.

Den Kuchen mit Sahne oder Topping und gerösteter Kokosnuss vor dem Servieren bestreuen. Stellen Sie 1 bis 2 Tassen (60 bis 120 g) Schlagsahne oder aufgetaute Schlagsahne her. Die geschlagene Sahne löffeln oder über den gekühlten Kuchen streuen. Dann 1 Tasse (60 g) geröstete Kokosnuss darüber streuen, bevor Sie den Kuchen in Scheiben schneiden.

Pulsieren Sie 1 1/2 Tassen (210 g) Krumen mit 1/3 Tasse (30 g) Kokosnuss. Um eine zerkleinerte Kokosnuss-Graham-Cracker-Kruste herzustellen, geben Sie die Graham-Cracker-Krumen in eine Küchenmaschine oder einen Mixer. Füge 1/3 Tasse (30 g) der geschredderten gesüßten Kokosnuss hinzu und pulsiere die Mischung, bis die Kokosnuss und die Krumen die gleiche Größe haben.

Die Mischung verquirlen und 15 bis 20 Minuten garen. Drehen Sie den Brenner auf niedrig und erwärmen Sie die Puddingmasse, bis sie brodelt. Rühren Sie es ständig, damit es nicht am Boden der Pfanne klebt.

Die Kruste in eine Tortenplatte drücken und 30 Minuten kalt stellen. Die Krustenmischung in eine 23 cm (9 in) große Tortenplatte geben. Verwenden Sie den Boden eines Messbechers oder Ihre Finger, um die Kruste über den Boden und die Seiten der Platte zu drücken. Legen Sie die Kruste in den Gefrierschrank, während Sie die Füllung machen.

Die geriebene Kokosnuss unterrühren und in der kalten Kuchenkruste verteilen. Die restlichen 2 Tassen (120 g) geschnetzelte gesüßte Kokosnuss in die Puddingfüllung geben. Leicht umrühren, um Pudding und Kokosnuss zu kombinieren. Dann die gekühlte Kuchenkruste aus dem Gefrierschrank nehmen und die Füllung hineinlöffeln.

Die Puddingmischung und die Milch verrühren, bis sie glatt sind. Geben Sie 2 Schachteln mit 96 g Kokosnusspudding in eine große Schüssel und geben Sie 3 ⁄2 Tassen (830 ml) Milch hinein. Rühren Sie den Pudding so lange, bis er glatt ist und Sie kein Pulver mehr an den Seiten der Schale sehen.

Die Füllung in einer Tortenform verteilen und 2 bis 4 Stunden im Kühlschrank aufbewahren. 23 cm (1 9 in) [[Make Pie Crust|gebackene und gekühlte Kuchenkruste] herausholen und die heiße Füllung hineingeben. Den Kuchen in den Kühlschrank stellen und mindestens 2 Stunden abkühlen lassen, damit der Pudding kühlt und sich bildet.

Den Pudding 5 Minuten lang aufstellen lassen. Den Pudding 5 Minuten beiseite stellen, damit er etwas dicker wird und sich festigt. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die Kuchenfüllung nicht zu flüssig wird, wenn Sie die Kokosnuss hinzufügen und den Belag darauf verteilen.

3/4 Tasse (75 g) geröstete Kokosnuss unterrühren und extrahieren. Schalten Sie den Brenner aus und geben Sie die geröstete Kokosnuss und 1 Teelöffel (4,9 ml) Kokosnuss-Extrakt dazu. Wenn Sie Kokosnussextrakt nicht finden können, ersetzen Sie die gleiche Menge an Vanilleextrakt.

Die Hälfte der Kokosmilch, die Eier, den Zucker, die Maisstärke und das Salz mischen. Geben Sie 1 ⁄2 Tassen (350 ml) Halbeinhalb und 1 ⁄2 Tassen (350 ml) Kokosmilch in einen Topf. 2 Eier, 3/4 Tasse (150 g) Kristallzucker, 1/3 Tasse (42 g) Maisstärke und 1/4 Teelöffel (1,5 g) Salz hinzufügen. Rühren oder verrühren, bis die Zutaten vermischt sind.

Braunzucker, Salz und geschmolzene Butter unterrühren. Geben Sie 3 Esslöffel (37,5 g) braunen Zucker, 1 Prise Salz und 6 Esslöffel (85 g) geschmolzene Butter in die Krümelmasse. Pulsieren Sie, um die Butter einzubringen.

Den restlichen Zucker, den Kokosnuss-Extrakt und die Sahne zu Peaks schlagen. 1 ⁄4 Tassen (300 ml) gekühlte Schlagsahne oder Schlagsahne in eine große Schüssel geben und die restlichen 2 Esslöffel (25 g) Kristallzucker zusammen mit dem restlichen ⁄8 Teelöffel (0,62 ml) Kokosnuss-Extrakt hinzufügen. Den Belag mit hoher Geschwindigkeit schlagen, bis die Sahne schlägt und feste Spitzen bildet.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.