Wie man ein Projekt verwaltet

W

p>Ein Projekt ist eine große Verantwortung, aber Sie können es einfacher handhaben, indem Sie es im Voraus planen. Dies geschieht, indem Sie die Ziele Ihres Projekts identifizieren und in umsetzbare Schritte zerlegen. Während Sie sich über Budget- und Zeitvorgaben im Klaren sind, müssen Sie Ihre Pläne anpassen, wenn das Projekt Gestalt annimmt. In der Kommunikation mit den Projektmitgliedern steuern Sie dann das Projekt zum Erfolg.

Eliminieren Sie einige der Schritte, um das Projekt schneller abzuschließen. Manchmal ist die anfängliche Vision des Projekts nicht möglich. Schneiden Sie einige der Schritte aus, um sich auf die wichtigen Funktionen des Projekts zu konzentrieren. Dies wird Ihnen helfen, Budget- und Terminprobleme zu lösen.

Gehen Sie mit Ihrem Team die Liste durch. Lassen Sie Ihr Team einen Blick auf die Liste werfen und seine Meinung äußern. Viele Male werden sie mit mehr kleinen Schritten aufwarten müssen, um die von Ihnen aufgelisteten zu erreichen. Die gemeinsame Nutzung dieser Schritte stellt auch sicher, dass alle, die an dem Projekt arbeiten, auf der gleichen Seite stehen.

Identifizieren Sie die Ziele des Projekts. Nimm dir die Zeit, den Zweck deines Projekts zu beschreiben und was es bewirken wird. Schreiben Sie dies auf ein Whiteboard, ein Computerdokument oder Papier in ein paar Sätzen. Machen Sie die Beschreibung so konkret und verständlich wie möglich.

Schätzen Sie den Zeitaufwand und die Kosten für jeden Schritt. Gehen Sie zu jedem der von Ihnen aufgeführten Schritte zurück und berechnen Sie, mit welchen Ressourcen Sie diese durchführen werden. Deine Vermutung wird nicht 100%ig genau sein, aber sie sollte dir ein Gefühl dafür geben, was nötig ist, um das Projekt abzuschließen. Denken Sie daran, dass Aufgaben, die Ihre Gruppe nicht erledigt hat, zusätzliche Zeit und Geld in Anspruch nehmen, also berücksichtigen Sie dies.

Halten Sie ein Eröffnungsmeeting ab, um das Projekt zu starten. Treffen Sie sich ein letztes Mal mit Ihrem Team, bevor Sie mit der Arbeit am Projekt beginnen. Gehen Sie den Plan noch einmal gemeinsam durch, um sicherzustellen, dass jeder weiß, was das Projekt ist und was von ihm erwartet wird.

Ordnen Sie den Projektbeteiligten Aufgaben zu. Entscheide, an welchen Aufgaben deine Gruppenmitglieder arbeiten werden. Sprechen Sie dazu mit jeder Person, um ihre Stärken und Fachgebiete zu finden. Sie können auch einen Teil der Verantwortung aufteilen, indem Sie die Projektmitglieder freiwillig für verschiedene Teile einsetzen.

Organisieren Sie die Aufgaben in einer Zeitleiste. Gehen Sie nun zurück zu Ihrer großen Liste von Schritten und ordnen Sie die Schritte in einen funktionierenden Auftrag um. Sie können die Aufgaben in Phasen mit Fristen gruppieren, was nützlich ist, um Ihr Team auf Kurs zu halten.

Überprüfen Sie das Projekt und lernen Sie aus den Ereignissen. Wenn das Projekt abgeschlossen ist, gehen Sie zurück und schauen Sie sich Ihre Pläne an. Fragen Sie sich, was gut und was schlecht an dem Projekt war und was besser hätte gemacht werden können. Entscheiden Sie, ob das Projekt Ihrer ursprünglichen Vision entspricht.

Erstellen Sie eine Aufgabenliste mit den Aufgaben, die Sie erledigen müssen. Finden Sie Wege, um die Projektziele zu erreichen. Beginnen Sie mit den großen Schritten und listen Sie sie unter Ihrem Ziel auf. Dies wird dir eine grundlegende Vorstellung davon geben, was du tun musst. Unterteilen Sie diese Schritte in kleinere Schritte, um sie leichter durchführbar zu machen.

Bleiben Sie in Kontakt mit Ihrem Team, um den Projektfortschritt zu überwachen. Ihr Team sollte Sie regelmäßig über ihre Arbeit informieren. Lasst sie wissen, dass sie euch sofort über alle Bedenken oder Probleme informieren sollten, die sie haben. Sie müssen diese Dinge wissen, damit Sie das Projekt auf Kurs halten können.

Überprüfen Sie das Budget und den Termin des Projekts. Addieren Sie Ihre Zeit- und Kostenschätzungen und überprüfen Sie dann die zugeordneten Aufgaben. Möglicherweise sehen Sie, dass das Projekt zu groß und kompliziert ist, um es in der Zeit und unter dem Budget abzuschließen, oder Sie haben nicht genügend Leute. Sie müssen Änderungen vornehmen, um das Projekt abzuschließen.

Verschieben Sie den Termin zurück, wenn Sie das Projekt nicht rechtzeitig abschließen können. Wenn Sie feststellen, dass Sie mehr Zeit benötigen, um das Projekt abzuschließen, teilen Sie dies der Person mit, die das Projekt zugewiesen hat. Sie sind möglicherweise bereit, die Frist zu verlängern. Es ist wichtig, dass Sie sofort fragen, damit Ihr Team sich anpassen kann, egal was passiert.

Passen Sie den Plan bei Bedarf an, um die Arbeit zu erledigen. Projekte laufen in der Regel nicht perfekt, so dass Sie Ihre Pläne ändern müssen. Wenn ein Schritt nicht mehr abgeschlossen werden kann, finden Sie neue Wege, um das Endziel zu erreichen, das Sie sich früher vorgestellt haben.

Bringen Sie mehr Leute mit, wenn das Projekt schneller abgeschlossen werden soll. Möglicherweise müssen Sie sich beeilen, um den Termin einzuhalten, oder das Projekt hat noch nicht zugewiesene Aufgaben zu erfüllen. Bitten Sie den Projektorganisator um Hilfe oder finden Sie Personen, die einige der Aufgaben übernehmen können.

Entscheiden Sie, wie Sie Worst-Case-Szenarien beheben können. Denken Sie darüber nach, was am ehesten während des Projekts schief geht. Um für diese zu planen, schreiben Sie die Wege auf, wie Sie diese Probleme verhindern können, und gehen Sie mit ihnen um, wenn sie auftreten.

Aktualisieren Sie den Kunden über den Projektfortschritt. Ob der Projektersteller ein Chef, Käufer oder Lehrer ist, erzählen Sie ihm, wie das Projekt verläuft. Schicken Sie ihnen eine kurze E-Mail oder telefonieren Sie, wenn eine wichtige Phase abgeschlossen ist oder ein Problem auftritt. Eine gute Kommunikation gibt die Gewissheit, dass das Projekt in guten Händen ist.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.