Wie man im wirklichen Leben ein Held ist

W

Du musst keinen Umhang tragen oder ein Verbrechensbekämpfer sein, um ein Held zu sein. Egal, wer du bist oder was du tust, es gibt Möglichkeiten, um überall um dich herum heldenhaft zu sein. Man muss nur wissen, wie man wie ein Held denkt und handelt. Dann, wenn sich die Gelegenheit ergibt, kannst du durchkommen und den Tag retten.

Freiwillige deine Talente. Zuerst denken Sie an die Dinge, in denen Sie gut sind oder die nützlichen Fähigkeiten, die Sie haben. Du kannst deine Freunde und Familie fragen, was sie denken, dass du dich auszeichnest, wenn du nicht an etwas Bestimmtes denken kannst. Sie werden eine gute Vorstellung von Ihren Stärken haben und wie Sie sie am besten nutzen können, um anderen zu helfen. Denke darüber nach, wie du deine Talente einsetzen kannst, um anderen zu helfen.

Benutze kleine Gesten. Ein Held versteht, dass sich die kleinen Dinge im Leben summieren können. Du kannst kleine Gesten machen, wie z.B. die Tür für Leute offen halten oder anbieten, einen Freund zum Mittagessen mitzunehmen. Du könntest jemanden zum Flughafen fahren oder die Wäsche im Waschsalon bezahlen.

Führen Sie zufällige Handlungen der Freundlichkeit durch. Ein Held greift nicht einfach ein, wenn er sieht, dass etwas falsch gemacht wird. Ein wahrer Held ist da, um jederzeit Gutes zu tun. Dies könnte bedeuten, dass du dir etwas mehr Zeit für eine gute Tat nimmst. Sie können alles tun, von der Bezahlung des Kaffees der Person hinter Ihnen in der Schlange im Café bis hin zur Unterstützung einiger verlorener Touristen bei der Orientierung in der Stadt. Andere zufällige Handlungen der Freundlichkeit, die du tun kannst, sind:

Freiwillige Tätigkeit in deiner Zeit. Es gibt viele Wohltätigkeitsorganisationen und gemeinnützige Organisationen im ganzen Land, die sich freiwillig melden. Einfach ein paar Stunden pro Woche spenden, um diesen Organisationen so sehr zu helfen. Bieten Sie an, für einen lokalen Marathon zu arbeiten, der Geld für Brustkrebs oder eine andere Ursache sammelt, für die Sie sich leidenschaftlich interessieren. Du kannst deine Zeit auch auf andere Weise freiwillig einsetzen:

Seien Sie auf der Suche nach Möglichkeiten. Ein guter Held ist wachsam. Sie sind sich ihrer Umgebung bewusst und sind ständig auf der Suche nach Situationen, in denen sie anderen helfen können. Fang klein an. Denken Sie an die Menschen, denen Sie in Ihrem täglichen Leben regelmäßig begegnen. Der Mitarbeiter in der Kabine neben dir oder der Student, der hinter dir im Englischunterricht sitzt. Was weißt du über sie? Wann hätte es in der Vergangenheit die Möglichkeit gegeben, für sie ein Held zu sein? Wie kannst du bereit sein, in Zukunft ein Held für sie zu sein?

Sei bereit zu handeln, wenn andere passiv sind. Menschen führen ein arbeitsreiches Leben. Oft ist ein typischer Mensch so auf sich selbst fokussiert, dass er es nicht bemerkt oder sich nicht darum kümmert, zu handeln, wenn etwas nicht stimmt. Ein Held wird bereit sein, Maßnahmen zu ergreifen und Ungerechtigkeiten direkt zu bekämpfen.

Lass dein Ego los. Ein echter Held weiß, dass seine Handlungen unbemerkt bleiben könnten, und das ist in Ordnung. Stellen Sie sicher, dass Sie aus den richtigen Gründen versuchen, ein Held zu sein. Du musst bereit sein, Menschen zu helfen, die vielleicht nicht einmal wissen, dass du in ihrem Namen interveniert hast. Du musst dich mehr auf das Gefühl konzentrieren, das du bekommst, wenn du die gute Tat tust, als Lob zu erhalten.

Das Gute zu fördern. Ein Held zu sein bedeutet nicht nur, all die schlechten Dinge im Leben wie Armut, Ungleichheit und Unterdrückung zu lösen. Es geht auch darum, die guten Dinge im Leben wie Nächstenliebe, Freundlichkeit, Dankbarkeit und Liebe zu fördern und zu fördern. Es ist wichtig, sich gegen Ungerechtigkeit auszusprechen, aber für den Frieden zu sprechen, ist genauso wertvoll.

Frag jemanden, ob er Hilfe gebrauchen kann. Einige Menschen, wie z.B. Behinderte oder ältere Menschen, benötigen Hilfe, wissen aber nicht, wie sie fragen sollen. Werden Sie die Art von Person, die nicht nur darauf wartet, dass sie die Gelegenheit hat, ein Held zu sein, indem Sie andere fragen, ob es etwas gibt, was Sie für sie tun können.

Lerne von deinen eigenen Helden. Niemand wird von selbst zum Helden. Denke an die Menschen in deinem Leben, die sich wie Helden verhalten haben. Denke an die Zeiten, in denen du dich verloren oder verängstigt gefühlt hast, nur um eine andere Person vorbeikommen zu lassen und dir durch eine schwierige Zeit zu helfen? Vielleicht waren sie Fremde. Vielleicht war ein Lehrer oder Verwandter für dich da, wenn du wirklich jemanden brauchst. Denke darüber nach, was sie getan haben und wie du dich dabei gefühlt hast.

Stelle andere vor dich selbst. Denke an die Bedürfnisse anderer Menschen, bevor du deine eigenen in Betracht ziehst. Wenn Sie Entscheidungen am Arbeitsplatz oder zu Hause treffen, nehmen Sie sich etwas Zeit, um darüber nachzudenken, wie sich Ihre Handlungen auf jemand anderen auswirken. Wenn Sie zum Beispiel den Tag frei nehmen, welche Art von Arbeitsbelastung wird das für Ihre Mitarbeiter bedeuten?

Starten Sie die Änderung, die Sie sehen möchten. Ein wahrer Held ist nicht nur Gerede. Ein wahrer Held denkt ständig darüber nach, wie er handeln und anderen helfen kann. Du kannst inspiriert werden, ein Held für eine bestimmte Sache oder ein bestimmtes Problem zu sein, oder du kannst versuchen, ein Held für jemanden in Not zu sein.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.