Wie man achtsam ist

W

Eine Person ist achtsam, wenn sie sich ihrer Umgebung, ihrer Handlungen und Emotionen bewusst ist. Achtsamkeit bedeutet nicht nur, wachsam zu sein. Stattdessen achtet sie sehr sorgfältig auf Ihre Umgebung. Du kannst dich trainieren, achtsamer zu sein. Achtsamkeit kann sich positiv auf das persönliche und berufliche Leben auswirken. Es gibt viele Schritte, die du unternehmen kannst, um achtsamer zu werden.

Überwachen Sie Ihren Gesundheitszustand. Das Bewusstsein für die eigene körperliche Gesundheit ist ein wichtiger Teil der Achtsamkeit. Achten Sie auf Ihren Körper und achten Sie auf Energieniveaus, Hungergefühle und Schmerzen. Die Abstimmung auf die Signale des Körpers trägt zu Ihrem allgemeinen Wohlbefinden bei.

Versuchen Sie es mit Meditation. Meditation kann sehr vorteilhaft für Ihr Gehirn sein. Das Üben von Meditation kann dir helfen, müheloser achtsam zu sein, da sie zur Standardeinstellung deines Gehirns wird. Erfahren Sie mehr über Meditation und finden Sie eine Trainingsmethode, die für Sie geeignet ist.

Erkennen Sie Ihre Fortschritte an. Sprich positiv zu dir selbst. Wenn du negative Gedanken hast, erkenne sie an und lass sie gehen. Konzentriere dich darauf, positive Dinge in deinem inneren Dialog zu sagen. Beachten Sie die guten Aspekte jeder Situation.

Achte auf deine Gefühle. Achtsamkeit am Arbeitsplatz ist eine großartige Eigenschaft, die man pflegen kann. Achtsamer zu sein, kann Sie bei der Arbeit produktiver machen und auch Ihren Stress abbauen. Eine Möglichkeit, achtsamer zu sein, ist, sich mit Ihren Emotionen vertraut zu machen und zu beachten, wie Sie sich bei der Arbeit fühlen.

Hört genau zu. Wahrhaftig zu hören, was jemand anderes sagt, ist eine der besten Möglichkeiten, aufmerksam zu sein. Oft, wenn du mit jemand anderem sprichst, ist deine innere Stimme aktiv, während er spricht. Manchmal urteilst du über ihre Worte, oder vielleicht denkst du halbwegs an etwas anderes. Achtsamkeit ist wirklich aufmerksam, wenn jemand anderes spricht.

Mach eine Pause. Die Forschung zeigt, dass Sie tatsächlich eine produktivere Person sind, wenn Sie sich erlauben, regelmäßig Pausen einzulegen. Es ist wichtig, dass sich das Gehirn entspannen kann. Ein Teil des Achtsamkeitsgefühls ist die Erkenntnis, wenn man seinen Geist treiben lassen muss.

Verwenden Sie die richtige Sprache. Achte sowohl auf deine Worte als auch auf deine Körpersprache. Du möchtest kommunizieren, dass du anwesend und mit deinen Mitarbeitern, Freunden und deiner Familie verbunden bist. Dies wird dich zu einem effektiveren Kommunikator machen und deine Achtsamkeit erhöhen.

Üben Sie, bei Ihren Routineaktivitäten achtsam zu sein. Achten Sie beispielsweise auf jeden Schritt, wenn Sie Ihren Morgenkaffee zubereiten. Achten Sie dann darauf, wie Ihre Sinne reagieren, während Sie Ihren Kaffee trinken. Versuchen Sie jeden Tag, auf einen neuen Teil Ihrer Routine zu achten.

Fassen Sie sich kurz. Dein Verstand arbeitet tatsächlich besser in kurzen Aktivitätsausbrüchen, also halte deine Übungseinheiten kurz. Studien zeigen, dass es produktiver und nützlicher ist, lange Konzentrationszeiten aufzubrechen. Du wirst tatsächlich in der Lage sein, achtsamer zu sein, wenn du deine Trainingseinheiten kurz hältst.

Trainiere deinen Verstand. Achtsamkeit ist die Gewohnheit, bewusst darauf zu achten, was um einen herum vor sich geht. Achtsamkeit erfordert Übung. Es gibt viele Möglichkeiten, wie du deinen Geist trainieren kannst, um deine Achtsamkeit jeden Tag zu erhöhen.

Konzentriere dich auf das Atmen. Das Bewusstsein für den Atem ist sehr wichtig, um achtsamer zu sein. Das Einatmen von tiefen, beruhigenden Atemzügen kann Ihnen helfen, sich zu konzentrieren und kann auch helfen, Ihren Blutdruck zu senken. Versuchen Sie vor einem großen Meeting, mehrere tiefe Atemzüge zu machen, um Ihre Gelassenheit zu gewinnen.

Lernen Sie mehr über Achtsamkeit. Versuchen Sie, etwas über Achtsamkeit zu lesen. Es gibt keine feste Definition, daher sollten Sie Informationen aus verschiedenen Quellen erhalten. Denken Sie daran, dass es bei Achtsamkeit darum geht, bewusst zu sein, aber nicht zu urteilen, denn das Lernen über das Konzept wird helfen, Ihre Praxis zu vertiefen.

Verbessern Sie Ihre Beziehung. Deine romantische Beziehung beeinflusst alle Aspekte deines Lebens. Die Forschung zeigt, dass Paare, die achtsamer sind, glücklicher und körperlich gesünder sind. Bitten Sie Ihren Partner, sich Ihnen anzuschließen und zu versuchen, achtsamer zu werden.

Visualisierung verwenden. Diese Technik kann dir helfen, eine weniger gestresste, effektivere Person zu sein. Versuche dir vorzustellen, dass du etwas Großartiges tust. Vielleicht liefern Sie eine hervorragende Präsentation oder kochen ein tolles Abendessen für Ihre Familie. Was auch immer du siehst, stelle sicher, dass du dir dein bestes Selbst vorstellst.

Ändere deine Gewohnheiten. Um achtsamer zu werden, ist es wahrscheinlich, dass du einige Veränderungen in deinem täglichen Leben vornehmen musst. Versuchen Sie, neue Gewohnheiten zu bilden, um in Ihrer Praxis zu helfen. Denke daran, dass neue Gewohnheiten etwa zwei Monate dauern, um sich wirklich durchzusetzen. Sei geduldig mit dir selbst.

Kennen Sie die Vorteile. Das Üben von Achtsamkeit kann positive Auswirkungen sowohl auf den Geist als auch auf den Körper haben. Menschen, die achtsamer sind, haben nachweislich einen niedrigeren Blutdruck und eine geringere Angst. Es kann auch helfen, das Gedächtnis zu verbessern und die Symptome einer Depression zu lindern.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.