Wie man die Lernhistorie genießt

W

Geschichte kann wie ein langweiliges Thema erscheinen, weil viele Menschen dazu neigen, sie mit dem Einprägen von Daten und Namen in Verbindung zu bringen. Allerdings ist Geschichte ein lebendiges und spannendes Thema, das den Menschen hilft, ihren Platz in der Welt besser zu verstehen. Es hilft uns, die Dinge, die in unseren Gemeinschaften und der ganzen Welt geschehen, zu verstehen. Weil es so wichtig ist, wie wir uns selbst und die Welt verstehen, ist Geschichte ein wesentliches Lernobjekt. Letztendlich kann es mehr Spaß machen, einen Weg zu finden, es verknüpfbar zu machen, das Thema neu zu konzipieren oder es unterhaltsamer zu gestalten.

Schnappen Sie sich einen grafischen Roman oder ein Comicbuch zum Thema Geschichte. Für diejenigen, die nach einer einzigartigen Möglichkeit suchen, ein wenig Geschichte zu lernen, könnten grafische Romane eine gute Wahl sein. Diese illustrierten Geschichten sind sowohl Kunstwerk als auch Literatur und führen den Leser mit Beschreibung und Visualisierung in die Vergangenheit zurück. Für diejenigen, die sich nicht an ein Buch binden wollen, ist ein grafischer Roman ein schnellerer Weg, um mehr über Geschichte zu erfahren und gleichzeitig auffällige Illustrationen zu genießen.

Tritt ein in die Vergangenheit. Wenn Sie die Geschichte ein wenig langweilig finden, versuchen Sie, sich mental in die Vergangenheit zu versetzen. Stellen Sie sich vor, wie es für Sie und Ihre Familie wäre, in einem bestimmten Zeitraum zu leben. Denke darüber nach, wie unterschiedlich diese Zeit und dieser Ort von der heutigen Zeit sein würden. Überlegen Sie, wie Sie sich in einem bestimmten historischen Szenario oder einer bestimmten Situation verhalten könnten. Im Prozess, sich in die Vergangenheit zu versetzen, wirst du auch etwas darüber lernen.

Betrachten Sie die Geschichte als eine Geschichte. Wenn das Erlernen der Geschichte wie eine einfache Erinnerung erscheint, versuchen Sie, sie als eine Erzählung zu verstehen. Wie jede gute Geschichte haben auch historische Ereignisse und Themen einen Anfang, eine Mitte und ein Ende. Darin gibt es oft klimatische Ereignisse und überraschende Wendungen, die es interessant machen. Anstatt sich einfach Namen und Daten zu merken, denken Sie an die Geschichte, die zu ihnen gehört. Das wird mehr Spaß beim Lernen machen und das Erinnern erleichtern.

Denke an das Gesamtbild. Der einfachste Weg, um das Lernen über Geschichte zu genießen, ist, herauszufinden, wie sich historische Ereignisse auf Sie persönlich ausgewirkt haben. Denke an die Weltgeschehnisse, die in deinem Leben geschehen sind, und wie sie dich beeinflusst haben. Sobald Sie mit der Recherche beginnen, werden Sie vielleicht überrascht sein, wie schnell Sie anfangen, etwas über die jüngste Vergangenheit zu erfahren.

Lernen Sie die Geschichte Ihrer Familie kennen. Finde die persönlichen Geschichten deiner Eltern und Großeltern heraus. Sprich mit Mitgliedern deiner Familie über deine Vorfahren oder führe selbst genealogische Untersuchungen durch. Das Lernen über die Geschichte Ihrer Familie und die Dinge, die sie erlebt haben, kann die Geschichte verwandungsfähiger und ein wenig interessanter machen.

Nimm an deiner Klasse teil. Wenn du ein Student bist und darum kämpfst, Geschichte interessant zu finden, versuche, mehr am Unterricht teilzunehmen. Beantworten Sie Fragen und bitten Sie um Hilfe bei Ihren Aufgaben. Du wirst vielleicht feststellen, dass das Thema lebendiger und interessanter wird, wenn du dich mehr mit Klassenaktivitäten beschäftigst.

Untersuchen Sie die Geschichte, wo Sie wohnen. Schauen Sie sich die Geschichte Ihrer Heimatstadt oder den Ort an, an dem Sie derzeit leben. Jeder Ort hat seine eigene einzigartige Geschichte, die mit größeren nationalen und globalen Narrativen verbunden ist. Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Industrien Ihrer Stadt oder ihre Sozialgeschichte. Das Erlernen der lokalen Geschichte wird Ihnen helfen, sich für die Geschichte im Allgemeinen zu begeistern und Sie fühlen sich den Orten, die Sie schätzen, ein wenig näher zu bringen.

Hören Sie sich historische Podcasts an. In den letzten zehn Jahren hat sich das Podcasting zu einem Bereich entwickelt, in dem oft historische Themen diskutiert werden. Es gibt zahlreiche Shows, die Themen in einer Serie oder einer einzelnen Episode behandeln. Podcasts sind großartig, wenn Sie mehr über Geschichte erfahren möchten, aber nicht die Zeit haben, sich hinzusetzen und ein Buch zu lesen. Sie sind perfekt zum Zuhören, während Sie pendeln oder Abendessen kochen.

Lies historische Fiktion. Wenn das Lesen von Geschichtsbüchern nicht Ihr Ding ist, könnten Sie es genießen, fiktionale Berichte über dieselben Ereignisse zu lesen. Historische Fiktion ist die Interpretation eines Autors darüber, wie sich Ereignisse entwickelt haben könnten, injiziert mit Dialogen und kulminierenden Ereignissen, die im wirklichen Leben nicht stattgefunden haben. Obwohl es vielleicht nicht ganz korrekt ist, kann historische Fiktion informativ und unterhaltsam sein….

Spielen Sie Spiele, die auf historischen Themen basieren. Historische Schauplätze und Themen sind in der Spielewelt sehr verbreitet. Es gibt zahlreiche geschichtsbasierte Video- und Brettspiele, die eine immersive Umgebung schaffen, in der man die Vergangenheit erkunden kann. Das Spielen historischer Spiele macht nicht nur Spaß, sondern hilft Ihnen auch, ein wenig über die Geschichte zu lernen.

Verbinde es mit deinen Hobbys. Wenn Sie eine schwierige Zeit haben, ein bestimmtes historisches Thema zu genießen, versuchen Sie, es mit etwas zu verbinden, das Sie gerne tun. Wenn du es lernst, während du ein Hobby machst, wirst du irgendwann anfangen, es zu genießen. Auch wenn Sie das Thema immer noch langweilig finden, werden Sie zumindest lernen, während Sie etwas Spaß haben.

Sehen Sie sich historische Filme und Fernsehsendungen an. Um die Geschichte angenehmer zu gestalten, versuchen Sie, einen Film oder eine Fernsehsendung anzusehen, die auf einem historischen Motiv basiert. Du kannst dir eine fiktionale Darstellung eines historischen Ereignisses oder eine Dokumentation darüber ansehen. Obwohl die Informationen vielleicht nicht die besten sind, kann dies angenehmer sein, als ein Buch zu lesen oder einem Vortrag zuzuhören.

Besuchen Sie historische Sehenswürdigkeiten. Schauen Sie sich einige lokale historische Stätten, Sehenswürdigkeiten oder Gebäude an. Erfahren Sie, was Sie über diese Websites wissen können, bevor Sie sie besuchen. Das Erleben aktueller historischer Stätten kann die Geschichte zum Leben erwecken. Wenn Sie keine interessanten Orte in der Nähe haben, besuchen Sie ein Kunstmuseum, ein Geschichtsmuseum oder ein Kulturzentrum, um historische Artefakte zu sehen.

Verstehen Sie Ihre persönliche Geschichte. Schreiben Sie die Geschichte Ihres Lebens und denken Sie an Ihre wichtigsten Meilensteine und Erfolge. Wenn du dich wohl fühlst, füge auch einige der Schwierigkeiten hinzu, mit denen du konfrontiert warst. Betrachte, wie die verschiedenen Phasen und Teile deines Lebens miteinander verbunden sind. Wenn Sie Ihr eigenes Leben als historische Geschichte verstehen, werden Sie wie ein Historiker denken und das Thema zugänglicher machen.

Baue eine Community um sie herum auf. Finde Menschen, die sich für Geschichte begeistern und mache einige Aktivitäten mit ihnen. Dies können Historiker, Reenactors oder historische RPG-Spieler sein. Diese Leute werden extrem begeistert sein von der Geschichte, die ansteckend sein könnte und auf dich abfärbt.

Treffen Sie sich mit einem Tutor. Wenn du eine schwierige Zeit in deiner Geschichtsklasse hast, solltest du vielleicht in Betracht ziehen, jemanden zu finden, der dir hilft. Eine Möglichkeit ist, einen Freund um Hilfe zu bitten. Du kannst dich auch für einen Geschichtslehrer an deiner Schule anmelden. Wenn deine Schule keine Tutoren hat, kannst du sie vielleicht in deiner Gemeinde finden. Wenn Sie jedoch nach Tutoren außerhalb Ihrer Schule suchen, sollten Sie Ihre Eltern um Hilfe und Beratung bitten.

Stellen Sie sich historische Figuren als echte Menschen vor. Wenn Sie bestimmte historische Persönlichkeiten studieren, versuchen Sie, sie als Menschen wie Sie zu verstehen. Sie hatten ihre eigenen Ambitionen und Träume, aber auch Fehler und Unvollkommenheiten. Wenn du versuchst, Menschen in der Vergangenheit als echte Menschen zu verstehen, wirst du vielleicht feststellen, dass du etwas mit ihnen gemeinsam hast, was das Lernen über sie viel mehr Spaß macht.

Untersuchen Sie, wie sich die Geschichte auf Ihre Community auswirkt. Wir alle sind Mitglieder verschiedener Arten von Communities. Dies können kleine Dinge wie ein lokaler Verein oder eine Mannschaft sein. Sie können auch große Gruppen sein, die mit Dingen wie Ihrem Geschlecht, Ihrer Rassenidentität oder Ihrem Klassenhintergrund in Verbindung gebracht werden. Jede Gemeinschaft hat ihre eigene einzigartige Geschichte, die in gewisser Weise für deine Erfahrung relevant ist. Bestimmen Sie, zu welchen Gemeinschaften Sie gehören und erfahren Sie mehr über deren Geschichte.

About the author

By admin