Wie man eine Partnerschaftsgesellschaft in Indien registriert

W

Machen Sie die Gesellschaftsurkunde in der entsprechenden Form. Die von den Partnern so erstellte Urkunde sollte auf einem Briefmarkenpapier gemäß dem Indian Stamp Act stehen. Jeder Partner sollte eine Kopie des Gesellschaftsvertrages haben. Eine Kopie der Gesellschaftsurkunde sollte auch beim Registerführer der Unternehmen eingereicht werden, falls die Firma registriert wird.

Wählen Sie einen Partnerschaftsnamen. Die Partner sind frei in der Wahl des Namens für ihre Partnerschaftsfirma, vorbehaltlich der folgenden Regeln:

Erwarten Sie, dass der Registrierungsprozess formell abläuft. Wenn der Registerführer mit den in der Partnerschaftsurkunde genannten Punkten zufrieden ist, muss er eine Eintragung der Erklärung in ein Register namens Firmenregister vornehmen und eine Registrierungsurkunde ausstellen. Das im Büro des Registerführers geführte Firmenregister enthält vollständige und aktuelle Informationen über jede eingetragene Firma.

Entscheiden Sie, ob Sie die Partnerschaftsgesellschaft registrieren lassen wollen oder nicht. Partnerschaften in Indien werden durch das Indian Partnership Act, 1932, geregelt. Gemäß dem Partnerschaftsgesetz ist die Registrierung von Partnerschaftsunternehmen optional und liegt im alleinigen Ermessen der Partner. Die Partner können ihren Partnerschaftsvertrag registrieren oder auch nicht. Im Falle, dass die Partnerschaftsurkunde nicht eingetragen ist, können die Partner jedoch möglicherweise nicht in den Genuss der Vorteile kommen, die eine eingetragene Partnerschaftsgesellschaft genießt.

Registrieren. Das Verfahren zur Registrierung einer Partnerschaftsgesellschaft in Indien ist recht einfach. Ein Antrag und die vorgeschriebenen Gebühren sind beim Registerführer der Gesellschaften des Staates, in dem die Gesellschaft ihren Sitz hat, einzureichen. Mit dem Antrag sind auch die folgenden Unterlagen einzureichen:

Erstellen Sie eine Partnerschaftsurkunde. Das Dokument, in dem die jeweiligen Rechte und Pflichten der Mitglieder einer Gesellschaft festgehalten sind, wird als Gesellschaftsvertrag bezeichnet. Eine Partnerschaftsvereinbarung kann schriftlich oder mündlich erfolgen. Praktisch eine mündliche Vereinbarung hat jedoch keinen steuerlichen Wert und daher sollte der Gesellschaftsvertrag geschrieben werden. Nachfolgend sind die wesentlichen Merkmale einer Partnerschaftsurkunde aufgeführt:

Zur Steuererklärung angemeldet werden. Es ist zu beachten, dass sich die Registrierung beim Registerführer der Unternehmen von der Registrierung bei der Einkommensteuerabteilung unterscheidet. Es ist für alle Unternehmen obligatorisch, die Registrierung bei der Einkommensteuerabteilung zu beantragen und eine PAN-Karte zu besitzen. Nach Erhalt einer PAN-Karte ist die Partnerschaftsgesellschaft verpflichtet, ein Girokonto im Namen der Partnerschaftsgesellschaft zu eröffnen und alle ihre Tätigkeiten über dieses Bankkonto abzuwickeln.

Unterschreiben Sie den Antrag. Der Antrag oder die Erklärung muss von allen Partnern oder von ihren speziell in diesem Namen bevollmächtigten Vertretern unterzeichnet werden.

Überlegen Sie, ob zusätzliche Klauseln erforderlich sind. Die Partner können auch zusätzliche Klauseln erwähnen. Einige Beispiele für zusätzliche Klauseln, die in der Partnerschaftsurkunde erwähnt werden können, sind im Folgenden aufgeführt:

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.