Wie man ein kleines Schlafzimmer dekoriert

Wenn es um die Einrichtung eines kleinen Schlafzimmers geht, ist es wichtig, den Raum sinnvoll zu nutzen, um Unordnung zu vermeiden und den Raum größer erscheinen zu lassen. Lesen Sie diesen Artikel für Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrem Wohnraum herausholen können.

Legen Sie einen Schwerpunkt fest. Um zu vermeiden, dass ein Raum zu “beschäftigt” aussieht, fügen Sie ein oder zwei Stücke hinzu, die wirklich auffallen und die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen. Dieses Stück kann ein farbiges Kopfteil, eine Akzentwand, ein Gemälde oder Vorhänge sein.

Erhöht euer Bett. Auf diese Weise können Sie den Raum darunter nutzen, um Kartons mit Kleidung, Schuhen, Accessoires und anderen Dingen zu verstauen. Wenn Sie das Aussehen von Unordnung unter Ihrem Bett nicht mögen, verwenden Sie einen Bettrand oder eine Staubrüsche, um den Raum zu verbergen.

Besorg dir einen Kleiderständer. Wenn Ihr kleines Schlafzimmer keinen Schrank hat, dann investieren Sie in einen Kleiderständer. Auf diese Weise müssen Sie keine sperrige, übergroße Kommode kaufen, die zu all Ihren Sachen passt.

Kaufen Sie einen Aufbewahrungs-Ottoman, der gleichzeitig als Sitz dient. Dies ist ein großartiger Trick, um mehr Stauraum zu schaffen und gleichzeitig zusätzlichen Sitzplatz zu schaffen. Stellen Sie den Ottoman gegen eine der Wände oder am Fuß Ihres Bettes, je nachdem, was am besten funktioniert.

Nutze die Wände. In einem kleinen Schlafzimmer ist es wichtig, jede Gelegenheit zur Aufbewahrung zu finden – auch die Wände. Regale und Schränke schaffen zusätzlichen Stauraum und dienen gleichzeitig einem ästhetischen Zweck.

Profitieren Sie von der natürlichen Beleuchtung. Wenn Ihr Raum ein Fenster hat, gibt es bestimmte Dinge, die Sie tun können, um das einfallende Licht zu verstärken. Ein Trick ist es, einen Spiegel an die Wand gegenüber dem Fenster zu hängen; die Reflexion verdoppelt die Menge des einfallenden Lichts. Sie können auch kleine dekorative Spiegel in beliebigen Formen und Mustern hinzufügen. Diese verleihen dem Raum dekoratives Flair und lassen das Licht durch den Raum hüpfen und wirken wie Fenster, die den Raum offener und heller erscheinen lassen.

Investieren Sie in zusätzliche Beleuchtung. Wenn Ihr Raum keine Fenster hat oder wenn die natürliche Beleuchtung nicht ausreicht, dann fügen Sie zusätzliches Licht hinzu, wo immer Sie können. Versuchen Sie, Schienenleuchten, einen Kronleuchter oder zusätzliche Lampen zu installieren, um den Raum aufzuhellen.

Füge Farbspritzer hinzu. Obwohl Ihr natürlicher Instinkt sein könnte, bei Weiß zu bleiben, um den Raum größer erscheinen zu lassen, wird das Hinzufügen von Farbe hier und da dem Raum Dimension verleihen und ihn dadurch größer erscheinen lassen. Machen Sie 60% des Raumes zu einer Uni-Farbe wie Weiß oder Hellgrau. Machen Sie 30% Ihres Raumes zur Sekundärfarbe wie dunkelgraues oder hellblaues Grün oder Rosa. Machen Sie 10% Ihres Raumes zu einer hellen Akzentfarbe.

Experimentieren Sie mit verschiedenen Mustern, Texturen und Stilen. Der Schlüssel ist, nach einzigartigen Gegenständen zu suchen, die Ihrem Raum Charakter und Dimension verleihen. Versuchen Sie, eine geraffte Tagesdecke, strukturierte Kissen, einen gemusterten Teppich oder gewebte Holzartikel hinzuzufügen.

Lass dein Bett nicht das ganze Zimmer einnehmen. Während ein großes Bett sicherlich luxuriös ist, wollen Sie nicht, dass es die Gesamtheit Ihres Wohnraums einnimmt. Statt eines Kingsize-Bettes solltest du zum Beispiel eine Dame oder ein Vollbett ausprobieren. Du wirst definitiv dankbar sein für den zusätzlichen Platz.

Bringen Sie nur das mit, was Sie brauchen. Bei so wenig Platz ist es wichtig, nur das mitzubringen, was Sie wirklich brauchen. Wenn möglich, lagern Sie Artikel, die Sie nicht täglich verwenden, in einem Flurschrank oder in der Garage. Dazu gehören Campingausrüstung, Skier, Musikinstrumente, Fahrräder, Koffer und so weiter.