Wie man Pilau-Reis mit Rührbraten herstellt

W

Schalten Sie den Ofen aus.

In einer separaten großen Pfanne Öl auf die gesamte Pfanne sprühen, bis sie vollständig beschichtet ist. Das Fleisch etwa fünf Minuten braten, bis es leicht kocht, aber nicht vollständig.

Entfernen Sie das Huhn oder Rindfleisch aus dem Kühlschrank. Die Marinade abseihen und für die spätere Verwendung aufbewahren.

Die gehackte Zwiebel dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5-7 Minuten unter einem Deckel garen, bis die Zwiebel weich wird.

Holen Sie sich einen Servierteller und schöpfen Sie Reis in die Schüssel. Die Rührbratpfanne darauf geben. Viel Spaß!

Kardamon, Nelken und Kurkuma zu den Zwiebeln geben und mit einem Holzlöffel umrühren.

Öl auf eine große Pfanne geben und mit dem Holzlöffel Paprika, Kastanien, Brokkoli, Karotten und Zwiebeln anbraten. Rühren und ca. 5 Minuten kochen lassen, bis das Gemüse und die Kastanien weich sind. Vom Herd nehmen.

Das gebratene Gemüse und die Marinade unter das Fleisch mischen. Ca. 5-7 Minuten garen, bis das Fleisch weich und vollständig gar ist.

Den Reis mit dem Deckel in der Pfanne ca. 12 Minuten vor dem Braten stehen lassen. Während du wartest, lass das Rührwerk braten.

Das Huhn oder Rindfleisch in die Sauce geben und vollständig marinieren. Die Mischung in eine Schüssel geben und ca. 15 Minuten kalt stellen.

Ghee oder Öl in die Pfanne mit den Kreuzkümmelkernen geben.

In einer kleinen Schüssel die Sojasauce, den braunen Zucker und die Maisstärke mit einem Löffel vermengen, bis die Mischung glatt ist.

Den Herd auf mittlere Hitze vorheizen. Legen Sie eine Pfanne auf die Herdplatte. Die Kreuzkümmelkerne über die Pfanne streuen und etwa dreißig Sekunden kochen lassen. Mit einem Holzlöffel umrühren und braten.

Den Reis gründlich abspülen, bis das Wasser klar ist, und in die Pfanne geben. Das Wasser in die Pfanne gießen und das Salz, die Lorbeerblätter und die Zimtstangen hinzufügen. Mit einem Holzlöffel langsam umrühren und mit dem Deckel abdecken. Bei schwacher Hitze ca. 12-15 Minuten garen, bis das Wasser aufgenommen ist.

Ingwer, Knoblauch und roten Pfeffer in die Soßenmischung geben. Mit einem Löffel wieder umrühren.

About the author

Add comment

By admin

Category