Wie man kurze Rippen schmort

W

p>Braising ist eine Kombinationsgarnmethode, bei der sowohl nasse als auch trockene Hitze verwendet wird. Fleisch, das schwer zart zu machen ist, wie z.B. kurze Rinderrippen, eignet sich besonders gut zum Schmoren. Um kurze Rippen zu schmoren, braten Sie zuerst die Außenseite des Fleisches in einem tiefen Topf mit heißem Öl. Dann fügen Sie 3 Tassen (720 ml) aromatischer Kochflüssigkeit in den Topf, decken Sie ihn ab und garen Sie die Rippen im Ofen für 2-2½ Stunden. Wenn sie herauskommen, sind sie saftig, geschmackvoll und samtig genug, um sich direkt vom Knochen zu lösen.

Entfernen Sie die Rippen eine halbe Stunde vor dem Kochen aus dem Kühlschrank. Dies gibt ihnen die Möglichkeit, eine Temperatur zu erreichen, die für das Brennen besser ist. Dickere Schnitte können bis zu einer vollen Stunde dauern, um sich aufzuwärmen. Das Abstandhalten der Rippen auf einer Platte oder einem Schneidebrett kann helfen, eine kurze Zeit zu sparen.

Decken Sie die Rippen mit 3-5 Tassen (720 ml-1,2 L) Kochflüssigkeit ab. Rotwein, Rindsbrühe und Schwarzbier sind beliebte Wahl, aber auch Gemüsebrühe, Tomatensauce oder sogar Wasser sind akzeptabel. In der Regel gilt: Je robuster der Geschmack der Flüssigkeit, desto besser hebt sie sich in der fertigen Schale ab. Es sollte genügend Flüssigkeit im Topf sein, damit die Rippen weitgehend untergetaucht werden können.

3 Esslöffel Öl in einem großen Topf mit steilen Seiten erhitzen. Verwenden Sie ein Öl mit hohem Rauchpunkt, wie Oliven, Erdnüsse oder Raps. Lassen Sie die Pfanne schön heiß werden, bevor Sie die Rippen hinzufügen – irgendwo um die 400-450 °F (204-232 °C) ist normalerweise das beste zum Braten. Sie werden wissen, dass das Öl die richtige Temperatur erreicht, wenn es zu schimmern beginnt.

Das Fleisch 15-20 Minuten ruhen lassen. Nach Ablauf der Zeit schieben Sie den Topf aus dem Ofen und stellen ihn auf die noch abgedeckte Kochfläche, um ihn abzukühlen. Nach 15-20 Minuten mit einer Zange die Rippen einzeln aus der Kochflüssigkeit entfernen. Geben Sie jeder Rippe einen sanften Schüttel, um die überschüssige Flüssigkeit abzulassen.

Den Ofen auf 350 °F (177 °C) vorheizen. Wenn Sie dem Ofen erlauben, mit dem Aufwärmen zu beginnen, während Sie die Rippen abbrennen, sparen Sie wertvolle Zeit und sorgen für einen nahtlosen Übergang von einer Wärmequelle zur anderen. Wenn die Rippen vom Herd fallen, ist der Ofen bereit und wartet.

Fügen Sie nach Wunsch andere Gewürze hinzu. An dieser Stelle können Sie alle anderen Kräuter oder Gewürze, die Sie einarbeiten möchten, in den Topf werfen und sie zusammen mit den Rippen schmoren. Knoblauch, Nelken, Lorbeerblätter oder Zweige von frischem Rosmarin, Thymian oder Salbei können die perfekte Ergänzung zu kurzen Rinderrippen sein. Diese Zusatzstoffe verleihen dem Fleisch beim Kochen subtile aromatische Noten.

Füge alle aromatischen Zutaten hinzu, die du einbeziehen möchtest. Wirf eine Handvoll gehackten Knoblauch, Ingwer oder Zwiebel in den Topf. Die Aromastoffe kontinuierlich braun rühren. Das brutzelnde Öl wird beginnen, ihre scharfen Aromen zu entfalten, die dann ihren Weg in das Fleisch finden.

Schneiden Sie das überschüssige Fett aus den Rippen. Verwenden Sie ein scharfes Messer, um unerwünschtes Fettgewebe vorsichtig von den Rändern der Rippen abzuschneiden. Lassen Sie das Fett, das in das Fleisch marmoriert wird, intakt, denn das ist es, was es mit dem größten Teil seines Geschmacks versorgt. Wenn die Rippen, die Sie gekauft haben, schlank sind, ist es in Ordnung, den Beschneidungsprozess zu überspringen.

Die Rippen im Ofen 2-2½ Stunden lang garen. Decken Sie den Topf ab und stellen Sie ihn so nah wie möglich an die Mitte des Ofens. Achten Sie genau auf die Uhr oder verwenden Sie den eingebauten Timer am Ofen, um zu verfolgen, wie lange sich die Rippen im Inneren befinden. Während des Kochens wird das Fleisch vom Knochen fallen, ohne seine natürliche Feuchtigkeit zu verlieren.

Servieren Sie geschmorte kurze Rippchen zu Ihren Lieblingsbeilagen. Kurze Rinderrippen passen perfekt zu anderen reichen, herzhaften Gerichten wie Kartoffelpüree, gebratenen Pilzen und gebratenem Gemüse wie Karotten und Zwiebeln. Ein Laib knuspriges Baguette oder ein paar knusprige Brötchen helfen, das Essen abzurunden. Auf einem großzügigen Löffel der restlichen Kochflüssigkeit löffeln und genießen!

Die Rippen nach Belieben würzen. Die Aromen, die du verwendest, werden meist eine Frage der Präferenz sein. Sie können versuchen, Ihre eigene einzigartige Mischung aus herzhaften Gewürzen herzustellen, oder die Dinge einfach halten, indem Sie die Rippen mit koscherem Salz und schwarzem Pfeffer überziehen. Was auch immer du entscheidest, sei sicher, eine liberale Menge zu verwenden, damit der volle Geschmack durchkommt, nachdem das Fleisch gekocht worden ist.

Die kurzen Rippen über Nacht abkühlen lassen. Legen Sie die Rippen in einen Plastikbehälter mit Deckel oder einen wiederverschließbaren Reißverschlussbeutel und lassen Sie sie 8-12 Stunden im Kühlschrank stehen. Sie werden auch sehr gut in ihr Original Metzgerpapier eingewickelt sein, wenn Sie sie einfach vom Markt nach Hause bringen.

Die kurzen Rippen auf jeder Seite 3-4 Minuten lang anbraten. Legen Sie jede Rippe flach gegen den Boden des Topfes, um so viel Fläche wie möglich der Hitze auszusetzen. Nach einigen Minuten heben Sie eine der Rippen an und werfen Sie einen Blick auf die Unterseite, um den Fortschritt zu überprüfen. Sobald das Fleisch ein dunkles, knuspriges Aussehen angenommen hat, drehen Sie die Rippen eine Umdrehung und braten Sie weiter, bis alle Seiten gleichmäßig gebräunt sind.

About the author

Add comment

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.