Wie man im Leben kontaktfreudiger und mutiger wird.

W

Zirkulation zwischen verschiedenen Gruppen. Eines der Markenzeichen eines aufgeschlossenen Menschen ist, dass er nicht ruhig um Fremde herum ist und mit vielen verschiedenen Menschen in jeder Situation spricht. Nutzen Sie die Gelegenheit bei persönlichen oder beruflichen Veranstaltungen, um mit verschiedenen Personen ins Gespräch zu kommen. Es mag anfangs nicht einfach sein, aber je öfter Sie dies tun, desto einfacher wird es.

Negativen Gedanken entgegenwirken. Es ist nicht ungewöhnlich, dass man manchmal negative Gedanken oder Gefühle hat. Aber wie Sie mit dieser Art von Denken umgehen, hat einen erheblichen Einfluss darauf, wie Sie mit anderen interagieren und kann entweder Ihr Selbstwertgefühl stärken oder verringern. Identifizieren Sie die folgenden Arten von Gedanken, die Ihr Selbstwertgefühl verringern und dann sagen Sie sich selbst, die Gefühle und Gedankenmuster neu zu bewerten, was helfen kann, Ihr Selbstvertrauen zu stärken:

Probieren Sie neue Erfahrungen aus. Jedes Mal, wenn du etwas Neues ausprobierst, bist du mutig, weil es eine Chance gibt, dass du es nicht genießt oder daran scheiterst. Neue Aktivitäten auszuprobieren oder andere Erfahrungen zu machen, wann immer du kannst, macht dich nicht nur mutiger, sondern es kann auch dein Selbstvertrauen stärken und dir helfen, kontaktfreudiger mit anderen zu sein.

Zünden Sie Gespräche an. Du kannst dir selbst helfen, kontaktfreudiger zu sein, indem du Gespräche in jeder Situation anfängst. Es mag anfangs schwierig sein, aber je öfter Sie Chats aufschlagen, desto einfacher wird es und desto entspannter können Sie erscheinen. Dies sendet auch das Signal an andere Menschen, dass du offen, aufgeschlossen und zugänglich bist.

Erkenne, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist. Jeder Einzelne hat verschiedene Dinge, in denen er sich auszeichnet und die er anbieten kann. Zu erkennen, dass Sie etwas Besonderes sind und etwas zu jedem Gespräch oder jeder Situation beitragen, kann Ihr Selbstvertrauen stärken, kontaktfreudiger zu sein oder Risiken einzugehen.

Sprich andere Menschen an. Es mag schwierig sein, soziale Ängste zu überwinden und auf jemanden zuzugehen, aber dies ist einer der besten Wege, nicht nur aufgeschlossener, sondern auch zugänglicher zu sein. Obwohl dies kontraintuitiv erscheinen mag, kann es, wenn Sie Ihre Bereitschaft zeigen, auf jemanden zuzugehen und sich vorzustellen, der Person helfen, sich zu entspannen. Dies wiederum kann Gespräche anregen und Ihr Vertrauen stärken.

Ich wünsche dir viel Spaß. Die Möglichkeit, sich zu entspannen und Spaß zu haben, wo immer man sich aufhält, zeugt von Selbstvertrauen. Konzentriere dich auf das Positive, das dir helfen kann, kontaktfreudiger mit anderen zu sein und mutiger in deinem Leben zu sein.

Projektpositivität mit Körpersprache. Dein Gesichtsausdruck, deine Körperhaltung sowie der Tonfall können allesamt beeinflussen, wie lustig du aussiehst. Verwenden Sie Ihre Körpersprache, um anderen einen positiven ersten Eindruck zu vermitteln und Sie kontaktfreudiger und zugänglicher erscheinen zu lassen. Versuchen Sie einige der folgenden Signale, um andere zu warnen, dass Sie daran interessiert sind, sich ihnen zu nähern und ein Gespräch zu führen:

Haben Sie realistische Erwartungen. Stelle sicher, dass dein Wunsch, mutiger zu sein, im Bereich des Realistischen für dich liegt. Dies kann Sie davon abhalten, Ihre Ziele nicht zu erreichen, was wiederum Ihr Vertrauen und Ihre Bereitschaft, mutig zu sein, untergraben könnte.

Fehler akzeptieren. Genau wie der Wandel geschieht das Scheitern bei den meisten Menschen. Aber wie du mit diesem Misserfolg umgehst, kann dich mutiger und selbstbewusster machen. Machen Sie weiter Fortschritte, denn viele Risikonehmer erleben Rückschläge, bevor sie Erfolg haben.

Ermutige dich selbst. Es ist wichtig, sich selbst zu sagen, dass positive Entwicklungen sowohl hinter als auch vor einem liegen. Loben Sie sich selbst dafür, dass Sie positive Veränderungen vorgenommen und Ihre Ziele erreicht haben.

Einladungen ausweiten und annehmen. Veranstalten Sie eine kleine Party oder einen Abend oder nehmen Sie jemanden auf ihr Angebot, sich zu treffen, besonders wenn es sich nicht um Aktivitäten handelt, die Sie normalerweise durchführen. Das Herauskommen und die Interaktion mit anderen Menschen kann dir helfen, kontaktfreudiger und entspannter zu sein. Sie beinhaltet auch ein Risikoelement.

Stell dich vor. Lassen Sie die Person oder Gruppe wissen, wer Sie sind, auch wenn Sie bereits bekannt sind. Dies kann die Leute darauf hinweisen, dass du zugängliche und willkommene Gespräche bist.

Äußere deine Gedanken. Du kannst ein Gespräch am Laufen halten, indem du deine Gedanken und Meinungen gibst. Denken Sie jedoch daran, die Stimmung so leicht wie möglich zu halten, damit das Gespräch nicht endet oder Sie Ihren Chatpartner verfremden.

Benutze einen Eisbrecher. Egal, ob du mit neuen Leuten oder alten Freunden zusammen bist, du könntest ein wenig ängstlich sein, dich tatsächlich an einem Gespräch oder einer Aktivität zu beteiligen. Brechen Sie das Eis mit einem Witz oder einer Aussage, um Spannungen abzubauen und Menschen glücklich zu machen.

Glaub an dich selbst. Ohne an sich selbst und seine Fähigkeiten zu glauben, kann es schwierig sein, aufgeschlossener und mutiger zu sein. Erinnere dich daran, dass du bei allem, worauf du deinen Verstand mit positiven Affirmationen einstellst, erfolgreich bist und sein kannst und betone das Positive in deinem Leben.

Nehmen Sie Veränderungen an. Jede einzelne Erfahrung verändert sich irgendwann in ihrem Leben. Oftmals bedeutet die Veränderung, Mut zu haben oder mutiger in deinem Leben zu sein. Begrüßen Sie Veränderungen, wenn es darum geht, sich zu verändern, was Ihnen helfen kann, in Zukunft leichter Risiken einzugehen.

Setzen Sie sich selbst Ziele. Wenn du mutiger sein willst, bedeutet das in der Regel, Risiken einzugehen. Finde heraus, wie du mutiger sein willst, und setze dir dann erreichbare Ziele.

Akzeptiere dich selbst. Ein Teil des Selbstbewusstseins ist es, sich selbst so zu akzeptieren, wie man ist. Du kannst von Natur aus ein ruhiger Mensch sein und solltest dich nicht zwingen, ein Extrovertierter zu sein. Du kannst immer noch selbstbewusst, mutig und beeindruckend sein, auch wenn du natürlich introvertierter bist. Ein gut platzierter Kommentar kann so lustig oder interessant sein wie fünf Minuten Plauderei.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.