Wie man eine Strategie für eine Startup-Organisation formuliert

W

Basieren Sie Ihre Teamstrategie auf privilegierten Einblicken in die Zukunft, nicht auf der Vergangenheit: Es ist eine gängige Praxis, jede Menge Informationen über die Historie zu sammeln, eine beliebige Interpolation oder Extrapolation durchzuführen und dann die Teamstrategie auf diese Daten zu stützen. Dies wird es Ihrem Team zweifellos ermöglichen, vergangene Verpflichtungen ohne Verluste einzuhalten – aber wenn Wachstum Ihr Ziel ist und die Marktführerschaft das ultimative Ziel ist, müssen Sie einen Einblick in die Zukunft haben.

Richten Sie Ihre Strategie auf die erforderliche Ressourcenallokation aus: Das ist der letzte – aber wichtigste Punkt – vergessen Sie nicht, sicherzustellen, dass Ihre laufenden Ressourcenzuweisungsprozesse auf Ihre Strategie abgestimmt sind, so dass Sie bei der Umsetzung von Änderungen über die Ressourcen verfügen, um die Vorteile der Abstimmung von Ressourcen auf die Chancen in Ihrer neuen Nische, Ihrem Produkt und Ihrem Markt voll auszuschöpfen.

Fragen Sie nach “Ihrem” Mengenpreis-Bruch, als besondere Taktik: Sie müssen über einen guten Kredit verfügen und frühzeitig bezahlen, um den Schleuderpreis für Ihren Kauf eines Kartons oder einer Kiste oder zweier Kisten (weniger als einen vollen Schleuder) in Rechnung zu stellen, und zahlen Sie den Karton/Kartonpreis, wenn Kartons oder Pakete bestellt werden (Kauf eines kaputten Kartons/Kartons), erhalten Sie den Karton/Paketpreis, wenn Sie weniger als eine Schachtel/Paket (ein “kaputtes” Händlerpaket) kaufen, und erhalten Sie die Lieferung an einem bestimmten Tag pro Woche kostenlos an Ihren Standort für weniger als die angegebene Mindestmenge, etc. Der Status der Wettbewerber, solche Upgrades nicht zu erhalten, kann davon abhängen, ob sie in der Vergangenheit, in der Vergangenheit, in der Vergangenheit, im Kredit, in der Vergangenheit, in der Zeit, in der sie sich im Rückstand befinden.

Bauen Sie Ihren Erfolg auf, indem Sie die beste Strategie planen und die Bedeutung der Suche und Anwendung vieler guter, individueller Taktiken verstehen: Deine Strategie beinhaltet, einen bestimmten Zweck zu haben, um letztendlich die Marktgegebenheiten zu übertreffen. Es gibt bestimmte Grundlagen – gemeinsame Nenner – für alle Unternehmen, die in Ihren Märkten tätig sind, wie: Kundenbedürfnisse, Lieferantenunterkünfte und Ihre Vorbereitung auf potenzielle Neueinsteiger. Während Sie sich darauf vorbereiten, einen Wettbewerbsvorteil zu haben, versucht jeder dieser anderen, Aufmerksamkeit zur Förderung seiner eigenen Anliegen zu fordern und zu erlangen. Die Antizipation dieser kann dazu beitragen, die Lücke zwischen der Kapitalanlage und den daraus resultierenden Renditen (Gewinne/Verluste) zu verringern. Es ist ratsam, diese Nenner so zu handhaben, dass der Trend des Abflusses (Anlaufkosten) in Richtung der gewünschten Rendite bei einem gesunden Vielfachen der Investitionskosten umgekehrt wird.

Stellen Sie sicher, dass jeder den Zeitplan kennt und proaktiv und nicht reaktiv ist. Stellen Sie sicher, dass jede wichtige “Von-zu-Schicht” mit der Energie und den Ressourcen abgestimmt ist, um dies zu erreichen. Da die Gesamtheit einer großen Veränderung oft eine entsprechende organisatorische Veränderung darstellt, stellen Sie sicher, dass Sie und Ihr Führungsteam auf dem richtigen Weg sind:

Planen Sie, um Erfolg zu ermöglichen, aber respektieren Sie die glorreichen Unsicherheiten des Marktes. Eine Allwetterstrategie hält Sie oft immer über Wasser, verglichen mit einer für normales (aktuelles) Marktverhalten geplanten Strategie. Die Planung im Falle eines Ausfalls (z.B. Liquiditätserhaltung durch Vermietung oder Verpachtung gegenüber dem Besitz von Anlagevermögen) ist immer besser als die Nichtplanung.

Identifizieren Sie jede dieser Taktiken als eine Quelle des Vorteils und nutzen Sie sie ein und alle: Es gibt viele Quellen des Vorteils für einen Unternehmer – zwei der wichtigsten sind Ihr Standort und Ihre besonderen Fähigkeiten, wie z.B. Ausrüstung, Patente, Verträge, Händler- oder Vertretergebiete. Jetzt sind dies knappe Rohstoffe und jeder strategische Plan, der konzipiert wurde, um solche Knappheitspositionen zu nutzen, Ihre Organisation zusammen mit dem Besten der Konkurrenz, vor dem Rest, was den Erfolg weniger auf der Grundlage des Zufalls und das viel weniger kompliziert macht.

Positionieren Sie das Unternehmen entsprechend: Fokussierung auf die Märkte und die Marketingfaktoren, die mit der Natur, der Kultur, der Größe und den technologischen Vorteilen und Einschränkungen übereinstimmen. Ermittlung und Unterscheidung zwischen den Märkten bei der Zuteilung von Geldern. Die Strategie sollte ein klares Verständnis der Märkte widerspiegeln und zu einer intelligenten Definition der Segmente führen, die zu einer verbesserten Ressourcenallokation führen könnte. Dem sollte natürlich eine mikroskopische Marktforschung auf granularer Ebene vorausgehen, um die Richtung der Trends in diesen Märkten zu erkennen.

Übersetzen Sie Ihre Strategie in einen umsetzbaren Aktionsplan. Definieren Sie zunächst klar, von was Sie sich bewegen und wohin Sie sich bewegen, in Bezug auf das Geschäftsmodell, die Organisation und die Fähigkeiten Ihres Unternehmens. Entwickeln Sie eine detaillierte Sicht auf die notwendigen Veränderungen und stellen Sie sicher, dass Prozesse und Mechanismen, für die einzelne Führungskräfte verantwortlich sein müssen, vorhanden sind, um die Veränderungen durchzuführen. Ganz einfach, dies ist ein Aktionsplan.

Machen Sie Ihre Strategie für Ihr Team verständlich und “eingekauft”: Ihre Planung sollte so gemacht werden, dass sie von einer starken Überzeugung im Team getragen wird, die die Pläne einhalten muss. Dies ist möglich, wenn man den Abteilungsleitern in der Planungsphase Vertrauen entgegenbringt, ihre Ansichten vertritt und sie, wo immer möglich, umsetzt. Die Eigenverantwortung in der Planungsphase sichert natürlich die Eigenverantwortung und eine fundierte Unterstützung in der Umsetzungsphase.

Folgen Sie nicht den Trends, sondern setzen Sie einen: Viel zu oft wurde beobachtet, dass die Strategien an den bestehenden Markttrends ausgerichtet sind. Dies gilt als eine Art, sicher zu spielen, aber wie sicher es ist, ist die Frage. Das Wort “Trend” selbst bezeichnet eine vorübergehende Existenz und die Leichtigkeit, ersetzt zu werden (Imminenz des Wandels). Die Strategie sollte darin bestehen, in die Zukunft zu blicken und zu ermitteln, was der Trend von morgen sein könnte. Identifizieren und formulieren Sie die Strategie entsprechend, oder planen Sie besser noch eine Strategie, die Sie zu einem Trendsetter machen könnte.

Inszenieren Sie Ihre Strategie, um ein ausgewogenes Verhältnis von Engagement und Flexibilität zu erreichen: Der Einsatz (von Ressourcen) und die Flexibilität (Variationen) sind umgekehrt verhältnismäßig und meist ungünstig zueinander (Springen gegen Eindringen, ein Zeh nach dem anderen). Es geht um den Kompromiss zwischen den beiden, und der Erfolg hängt vom Zeitpunkt und der Intuition ab. Wenn es ein Sprung in die Dunkelheit ist, hängt es von Ihrer Expertise und Erfahrung bei der Schaffung neuer Märkte ab, wie Sie Ihren Markt für Ihr neues Produkt erreichen – oder umgekehrt.

About the author

By admin

Category