Wie man Rewena Brot macht

W

p>Rēwena parāoa ist ein traditionelles Māori (polynesisches) Sauerteig-Kartoffelbrot, das in Neuseeland gegessen wird. Es ist ein gesäuertes Brot und ist einigen durch die Schreibweise Rewana bekannt.

Mache 2 Schnitte über die Oberseite jedes Brotlaibs.

Die Laibe zum Backen in den Ofen stellen. Eine halbe Stunde backen oder bis die Oberseite des Brotes goldbraun wird.

Die Kartoffeln durch Kochen oder Dämpfen kochen.

Den Ofen auf 180ºC/350ºF vorheizen. Die Laibformen/Pfannen einfetten oder auslegen.

Den Brotteig auf eine bemehlte Arbeitsfläche oder ein Brett legen. Den Teig kneten, bis er sich elastisch anfühlt.

Den Teig in zwei Hälften schneiden. In die gefetteten Kastenformen/Pfannen geben.

Aus dem Ofen nehmen. Kühlen Sie auf Drahtkühlschränken. Das Brot kann heiß oder gekühlt serviert werden.

Das Mehl und die restlichen Handvoll Zucker vermengen. Die Hefemischung und den Kartoffelpüree hinzufügen. Durchrühren.

Zum Abkühlen beiseite legen.

Die Kartoffeln pürieren. Maische mit sehr wenig Flüssigkeit (bei Bedarf etwas Kochwasser verwenden). Die Maische sollte auf der trockenen Seite sein, nicht schlampig.

Hefe, warmes Wasser und 3 Esslöffel Zucker in einer Rührschüssel mischen. An einem warmen Ort beiseite legen, um sich zu erheben.

About the author

Add comment

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.