Wie man Messing bemalt

W

p>Malen ist eine großartige Möglichkeit, Dinge zu verbessern und Objekten neues Leben einzuhauchen. Aber wenn es darum geht, Messing-Objekte wie Leuchten, Armaturen und Hardware zu lackieren, wird es etwas schwieriger. Es ist jedoch möglich, Messing zu lackieren, und der Trick besteht darin, das Metall vor dem Lackieren richtig zu reinigen und zu grundieren. Dies bietet eine gute Oberfläche für die Farbe, auf der sie haftet, und macht den Lackauftrag glatter, gleichmäßiger und langlebiger.

Wählen Sie eine Sprühfarbe in Ihrer gewünschten Farbe. Wählen Sie eine Farbe, die für Metall geeignet ist, wie z.B. eine Lackfarbe, ein Produkt auf Acryl- oder Ölbasis oder eine andere hart trocknende Farbe. Die meisten Metallfarben sind Sprühfarben, aber einige können auch in flüssiger Form (roll-on) geliefert werden.

Bewegen Sie den Gegenstand an einen gut belüfteten Ort. Alle Lackierarbeiten sollten in einem gut belüfteten Bereich durchgeführt werden, wie z.B. einer Garage mit Türen oder einem Raum mit großen offenen Fenstern. Dies schützt Sie neben dem Tragen einer Maske auch vor Farbdämpfen.

Reinigen Sie die Oberfläche mit einem Entfetter. Das Entfernen von Ölen, Schmutz und Fett von der Metalloberfläche vor dem Lackieren ist unerlässlich. Wenn beim Lackieren Öl, Fett oder Schmutz auf dem Messing verbleibt, haftet die Farbe nicht richtig. Feuchten Sie ein fusselfreies Tuch mit Entfetter an und wischen Sie die gesamte zu lackierende Fläche ab. Wischen Sie den Gegenstand erneut mit einem mit Wasser befeuchteten Tuch ab und legen Sie ihn für ca. 10 Minuten zum Trocknen beiseite.

Bringen Sie den Gegenstand an seinen ursprünglichen Platz zurück. Sobald die Farbe getrocknet und ausgehärtet ist, können Sie den Gegenstand zurückgeben, ihn wieder installieren oder wieder in den normalen Gebrauch bringen. Vergessen Sie nicht, das Teil mit allen Originalschrauben, Nägeln und anderer Hardware ordnungsgemäß zu befestigen.

Übertragen Sie das trockene Teil auf ein Trockengestell. Nachdem die Farbe bei Berührung getrocknet ist, legen Sie das Teil auf ein Trockengestell. Dadurch kann die Luft um und unter dem Stück zirkulieren und es schneller und gleichmäßiger trocknen.

Entfernen Sie ggf. den Gegenstand. Einige Messing-Objekte, wie Türgriffe, Wasserhähne und Armaturen, lassen sich leichter bemalen, wenn Sie sie von dort entfernen, wo sie sich befinden. Andere Objekte, wie Möbel, Utensilien und Lampen, sind bereits tragbar.

Tragen Sie einen schützenden Klarlack auf. Sobald die Farbe vollständig getrocknet ist – in der Regel ca. 24 Stunden – können Sie eine transparente Deckschicht auftragen, um das Teil fertig zu stellen. Dies hilft, das Stück zu versiegeln, die Farbe zu schützen und das Finish glänzend zu machen. Achten Sie auf Klarlacke oder Emaillebeschichtungen, die für Metall unbedenklich sind.

Schrubben Sie den Gegenstand mit Stahlwolle. Einer der wichtigsten Schritte bei der Lackierung von Messing ist die vorhergehende Schrubbung. Dies trägt nicht nur dazu bei, Schmutz und Korrosion zu entfernen, sondern gibt der Farbe auch eine gute Oberfläche, auf der sie haften kann. Reiben Sie die gesamte Oberfläche mit der Stahlwolle ein und konzentrieren Sie sich auf Bereiche, die besonders korrodiert oder stark verschmutzt sind.

Gib dem Gegenstand Zeit zum Aushärten. Nach dem Auftragen hat die Farbe im Allgemeinen zwei Phasen, die sie durchläuft, und diese trocknen und härten. Die Farbe kann innerhalb von 30 Minuten trocken sein, braucht aber noch Zeit zum Aushärten. Sobald die Farbe vollständig ausgehärtet ist, wird sie abgebunden, hart und weniger anfällig für Beschädigungen oder Dellen.

Eine Schicht Grundierung auftragen. Der beste Primer für Messing ist ein selbstätzender Primer, auch bekannt als Haftprimer. Dies ist eine Mischung aus Säure und Zink, und sie haftet besser auf dem Messing als jede andere Art von Farbe oder Grundierung. Schütteln Sie den Primer gut und halten Sie ihn 15 bis 20 cm von der Metalloberfläche entfernt. Sprühen Sie in einer schwungvollen Bewegung von Seite zu Seite und tragen Sie eine dünne, gleichmäßige Schicht Grundierung auf die Oberfläche auf.

Tragen Sie mehrere dünne Schichten Farbe auf. Sobald die Grundierung getrocknet ist, tragen Sie die Farbe auf die gleiche Weise auf. Schütteln Sie die Dose, verwenden Sie eine schwungvolle Bewegung von einer Seite zur anderen und halten Sie die Dose 15 bis 20 cm von der Oberfläche entfernt, um eine dünne, gleichmäßige Schicht aufzutragen.

Pflegen Sie Ihr lackiertes Messing. Der beste Weg, Ihr lackiertes Messing sauber und neu zu halten, ist, es nicht zu berühren oder gegen andere Gegenstände zu stoßen. Bei bestimmten Gegenständen, wie z.B. Wandhalterungen, ist es leicht, Kontakt zu vermeiden. Jedoch für Dinge wie Möbel und Türgriffe, können Sie das Messing und die Farbe schützen, indem Sie sie sauber halten:

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.