So spülen Sie einen Warmwasserbereiter

S

So spülen Sie einen Warmwasserbereiter

Schalten Sie Ihre Kaltwasserzufuhr ab, indem Sie das Wasserabsperrventil im Uhrzeigersinn drehen. Das Absperrventil sollte sich am oder in der Nähe der Kaltwasserzulaufleitung an der Oberseite des Tanks befinden.

Schalten Sie den Wannenstutzen aus. Warten Sie ca. 20 Minuten und testen Sie dann auf heißes Wasser in der Badewanne.

Deaktivieren Sie den Stromkreis oder die Sicherung, die den elektrischen Warmwasserbereiter versorgt, oder drehen Sie den Thermostat auf “Pilot” an einer Gasheizung. Dadurch wird die Stromversorgung des Warmwasserbereiters oder des gesamten Hauses unterbrochen, je nachdem, welchen Stromkreis/Sicherung Sie deaktivieren.

Schalten Sie die Wasserzufuhr wieder ein und lassen Sie den Tank füllen. Wenn der Tank voll ist und der Druck ausgeglichen ist, öffnen Sie langsam das Druckentlastungsventil wieder, um den Luftüberschuss abzulassen.

Füllen Sie nach einigen Minuten des Spülens einen “Test-Eimer” mit dem noch vorhandenen Spülwasser. Lassen Sie das Wasser im Eimer eine Minute lang ungestört stehen und schauen Sie, ob das Wasser klar ist oder sich sandähnliches Material nach unten absetzt.

Öffnen Sie den Warmwasserhahn in Ihrem Waschbecken oder Ihrer Wanne. Dadurch wird verhindert, dass sich in den Leitungen ein Vakuum bildet, in dem das Wasser eingeschlossen bleibt.

Öffnen Sie den Ablasshahn, damit das Wasser aus dem Heizgerät austreten kann. Erwägen Sie, das Druckbegrenzungsventil, normalerweise auf der Oberseite des Gerätes, zu öffnen, damit das Wasser frei fließen kann. Öffnen Sie jedoch NICHT das Druckbegrenzungsventil, ohne vorher einen Eimer unter die Druckleitung zu stellen. Durch die Öffnung kann Wasser auf den Boden abfließen, es sei denn, es wird etwas unter der Ablaufleitung platziert, um das Wasser aufzufangen.

Schalten Sie die Wasserzufuhr wieder ein und warten Sie, bis die Warmwasserleitung kontinuierlich läuft. Nachdem der Warmwasserhahn mit voller Leistung läuft, ist es sicher, den Leistungsschalter oder den Sicherungskasten einzuschalten.

Schließen Sie den Ablauf des Warmwasserbereiters. Öffnen Sie den Warmwasserhahn im Bad, um Luft abzuführen.

Befestigen Sie einen Gartenschlauch am Ablasshahn oder Ventil, der sich am Boden des Ofens befindet. Der Ablasshahn sieht in der Regel aus wie ein normales Schlauchlätzchen, wie z.B. ein Gartenhahn, oder ein rundes Zifferblatt mit einem Gewinde in der Mitte.

Schließen Sie den Ablasshahn und entfernen Sie den Gartenschlauch. Schließen Sie das Druckbegrenzungsventil, wenn es geöffnet ist.

Ziehen Sie den Gartenschlauch an eine Stelle, an der das Wasser aus dem Heizgerät sicher abfließen kann. Entweder führen Sie Ihren Schlauch zu einem äußeren Abfluss oder zu Ihrer Einfahrt.

Suchen Sie den Schalter/Sicherungskasten für eine elektrische Heizung oder den Thermostat für eine Gasheizung. Bevor Sie mit der Entleerung Ihres Warmwasserbereiters beginnen, müssen Sie zuerst die Hauptstromquelle finden und ihn ausschalten.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.