Wie man ein Auto im Rückwärtsgang fährt

W

Das Rückwärtsfahren kann für unerfahrene und erfahrene Fahrer gleichermaßen einschüchternd sein. Da sich die Räder, mit denen Sie lenken, beim Rückwärtsfahren vor Ihnen befinden und Ihre Sicht durch das Fahrzeug verdeckt wird, kann das Sichern eine der schwierigeren Aufgaben für den Fahrer sein. Indem Sie langsam fahren und auf Ihre Umgebung achten, können Sie Ihre Fähigkeit, rückwärts zu fahren, verbessern.

Stellen Sie das Fahrzeug in den Stand oder ziehen Sie die Feststellbremse an, wenn Sie fertig sind. Wenn Sie mit dem Fuß fest auf dem Bremspedal stehen, drücken Sie die Taste des Schalthebels in automatischen Fahrzeugen und drücken Sie ihn nach vorne, bis er mit dem “P” ausgerichtet ist, das anzeigt, dass er sich im Park befindet. In Fahrzeugen mit Standardgetriebe nehmen Sie einfach den Schalthebel aus dem Gang (im Leerlauf) und ziehen Sie die Feststellbremse an, indem Sie am Griff hochziehen oder das Pedal niederdrücken.

Bei Bedarf den rechten Fuß auf das Gaspedal stellen. Wenn Sie einen Hügel hinauffahren oder wenden müssen, müssen Sie möglicherweise gelegentlich das Gaspedal benutzen, während Sie ein Backup durchführen. Sobald der rechte Fuß vollständig von der Bremse entfernt ist, bewegen Sie ihn über das Gaspedal rechts neben der Bremse. Drücken Sie das Pedal langsam nach unten, um die Geschwindigkeit zu steuern, die Sie beim Zurücksetzen aufnehmen.

Setzen Sie Ihren rechten Fuß auf die Bremse. Beim Vorwärts- oder Rückwärtsfahren sollte der rechte Fuß der einzige auf dem Gas- oder Bremspedal sein. Wenn Ihr Auto mit einem Standardgetriebe ausgestattet ist, verwaltet der linke Fuß die Kupplung, aber bei Fahrzeugen mit Automatikgetrieben bleibt der linke Fuß einfach ungenutzt. Drücken Sie den rechten Fuß fest auf das Bremspedal, damit sich das Fahrzeug nicht bewegt, sobald es rückwärts fährt.

Legen Sie Ihre linke Hand auf die obere Mitte des Lenkrads. Während es üblich sein kann, mit den Händen um zehn und zwei Uhr am Lenkrad zu fahren, erfordert das Zurücksetzen, dass Sie Ihren Körper nach rechts drehen. Legen Sie Ihre linke Hand auf die Oberseite des Rades, so dass Sie leicht kleine Einstellungen vornehmen können, um das Fahrzeug beim Zurücksetzen gerade zu halten.

Drücken Sie die Bremse mit dem rechten Fuß fest bis zum Anschlag. Wenn Sie weit genug zurückgedreht haben, drücken Sie Ihren Fuß langsam wieder auf das Bremspedal, um einen sanften Halt zu erreichen. Achten Sie darauf, nicht zu schnell zu viel Druck auszuüben, da Sie sonst das Fahrzeug abrupt anhalten.

Setzen Sie das Fahrzeug in den Rückwärtsgang. Je nachdem, mit welchem Getriebe Ihr Fahrzeug ausgestattet war, gibt es einige Möglichkeiten, wie Sie in den Rückwärtsgang schalten können. Bei Automatikfahrzeugen ist es in der Regel erforderlich, eine Taste am Schalthebel zu drücken und ihn nach hinten zu ziehen, bis er auf den Buchstaben “R” ausgerichtet ist. In Standardfahrzeugen, die mit einem Fünfganggetriebe ausgestattet sind, können Sie in der Regel rückwärts schalten, indem Sie den Schalthebel ganz nach links drücken und nach hinten ziehen.

Schauen Sie auf das Heck des Autos über Ihre Schulter auf der Beifahrerseite. Sofern die Sicht nicht behindert wird, drehen Sie Ihren Körper zur Beifahrerseite, damit Sie aus der Heckscheibe Ihres Fahrzeugs über die rechte oder beifahrerseitige Schulter schauen können. Achten Sie darauf, dass Sie Ihren Fuß nicht vom Bremspedal nehmen. Wenn Sie einen Koffer-LKW oder ein anderes Fahrzeug fahren, das Ihnen den Blick aus der Heckscheibe versperrt, müssen Sie sich auf Ihre Außenspiegel verlassen, um Sie zu führen.

Überprüfe deine Spiegel, bevor du anfängst. Wenn Sie nicht aus dem Heck des Fahrzeugs heraussehen können, müssen Sie Ihre Seitenspiegel verwenden, um zu sehen, wie Sie sich zurückziehen. Bevor Sie beginnen, stellen Sie Ihre Seitenspiegel so ein, dass Sie die Seite des Fahrzeugs, den Boden und alles, was von hinten kommt, sehen können.

Lenken Sie beim Drehen mit zwei Händen. Wenn Sie beim Zurücksetzen ein Hindernis umdrehen müssen, können Sie das Lenkrad mit beiden Händen bedienen. Mit einer Hand können Sie das Rad in der Regel nur bis zu neunzig Grad in jede Richtung drehen, wenn Sie also eine steilere Kurve machen müssen, kann die Verwendung beider Hände helfen. Stellen Sie sicher, dass Sie noch hinter sich sehen können, wenn Sie Ihre rechte Hand wieder auf das Lenkrad legen, wenn Sie es brauchen.

Überprüfen Sie regelmäßig jeden Spiegel. Die Verwendung von Spiegeln zeigt Ihnen nur, was sich hinter Ihrem Fahrzeug auf beiden Seiten befindet, daher ist es wichtig, beide Seiten häufig zu überprüfen. Dies wird verhindern, dass du versehentlich etwas triffst oder es nicht bemerkst, wenn sich jemand von der einen oder anderen Seite nähert.

Führen Sie einen “360-Grad-Check” durch. Ein “360-Grad-Check” ist, wenn Sie aktiv Kopf und Schultern drehen, um Ihr Fahrzeug in einem geschlossenen Kreis zu betrachten. Vergewissern Sie sich, dass nichts im Weg steht oder sich auf Sie zubewegt, was Sie möglicherweise berücksichtigen müssen, bevor Sie ein Backup erstellen.

Holen Sie sich die Hilfe eines Freundes. Wenn Sie ein Backup nur mit Ihren Spiegeln in einem schwierigen Bereich erstellen, können Sie einen Freund bitten, Sie zu leiten. Die Verwendung Ihrer Spiegel, um ein Auge auf einen Freund zu werfen, der Ihre Abstände von hinten überprüft, kann die beste Option sein, wenn Sie einen Koffer-Lkw oder etwas anderes mit stark eingeschränkter Sicht fahren.

Drehen Sie das Rad in die Richtung, in die Sie wollen, dass sich das Heck des Autos dreht. Die Dynamik des Rückwärtsfahrens unterscheidet sich deutlich von der des normalen Fahrens, da sich die Räder, die Sie zum Lenken drehen, an der Vorderseite des Fahrzeugs befinden. Nehmen Sie beim Zurücksetzen kleine Einstellungen vor, indem Sie das Rad in die Richtung drehen, in die das Heck des Fahrzeugs gedreht werden soll.

Niemals schneller fahren, als Sie sich beim Steuern wohlfühlen. Das Sichern kann sich ganz anders anfühlen als das Vorwärtsfahren, und Ihre Sicht wird oft durch das Heck des Autos und eine begrenzte Sicht aus dem Fenster beeinträchtigt. Beeilen Sie sich nicht beim Zurücksetzen und nehmen Sie sich stattdessen Zeit, um Unfälle zu vermeiden.

Überprüfen Sie den Abstand des Frontends. Wenn Sie das Fahrzeug wenden, schwenkt das vordere Ende des Fahrzeugs in die entgegengesetzte Richtung, die das hintere Ende dreht. Überprüfen Sie regelmäßig den Bereich um die Vorderseite des Autos, während Sie langsam zurückfahren, um sicherzustellen, dass Sie mit den Vorderrädern nichts treffen oder überfahren.

Den rechten Fuß langsam von der Bremse nehmen. Wenn Sie mit dem rechten Fuß den Druck vom Bremspedal nehmen, beginnt sich das Fahrzeug rückwärts zu bewegen. Die meisten Fahrzeugmotoren sind mit einer hohen Drehzahl (Umdrehungen pro Minute) im Leerlauf, um das Fahrzeug anzutreiben, ohne dass das Gas zugeführt werden muss.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.