Wie man sich um einen amerikanischen Eskimo-Welpen kümmert

W

p>Der amerikanische Eskimohund, auch bekannt als “Eskie”, braucht seine eigene, einzigartige Pflege. Dies gilt insbesondere, wenn Sie einen Welpen adoptieren. Von Anfang an sollten Sie Ihrem Eskie ein sicheres, strukturiertes Zuhause bieten. Eine gute Ernährung und häufige Bewegung halten sie gesund. Eskies sind bekannt dafür, ihren Familien gegenüber extrem loyal zu sein, aber wenn man sie nicht als Welpen sozialisiert, können sie schüchtern oder aggressiv gegenüber Fremden werden. Ihr langes, weißes Fell erfordert ebenfalls eine häufige Pflege. Mit etwas Liebe, Sorgfalt und Aufmerksamkeit wird Ihr Eskie zu einem geliebten Mitglied der Familie werden.

Verbringen Sie Zeit mit Ihrer Eskie. Welpen benötigen eine ständige Überwachung, besonders wenn sie zum ersten Mal nach Hause kommen. Für einen sozialen Hund wie den amerikanischen Eskimo sollten Sie darauf achten, dass die ersten Tage des Welpen mit der Familie verbracht werden. Achten Sie darauf, dass die ganze Familie mit dem Welpen spielt und interagiert. Dies wird ihr Sozialisationstraining beginnen, und es wird ihnen helfen, sich leichter in ihr neues Zuhause einzuleben.

Bade den Welpen alle paar Monate. Eskies brauchen etwa alle drei Monate ein Bad. Bürste deine Eskie vorher, um Knurren oder Matten zu entwirren. Bäder können verfilztes Fell verschlechtern, also baden Sie Ihren Eskie nicht, wenn sein Fell zu verwickelt ist, um eine Bürste zu passieren oder durch sie zu kämmen.

Bringen Sie den Welpen in die Öffentlichkeit. Ihr Welpe sollte nicht auf Ihr Zuhause beschränkt sein, sonst wird er überfürsorglich für seine Familie und sein Gebiet. Bringen Sie Ihre Eskie so oft wie möglich nach draußen in die Öffentlichkeit, solange sie noch ein Welpe ist. Die Anwesenheit von Menschen und anderen Hunden in der Öffentlichkeit wird es ihnen ermöglichen, sich an die Sehenswürdigkeiten, Geräusche und Stimulationen neuer Orte zu gewöhnen und ihre Angst als Erwachsener abzubauen.

Beginnen Sie sofort mit dem Training. Während Sie vielleicht denken, dass Ihr Welpe zu jung ist, um mit der Ausbildung zu beginnen, reagieren junge Welpen tatsächlich gut auf eine frühzeitige Ausbildung. Wenn du wartest, bis dein Eskie sechs Monate alt ist, kann es sein, dass er bereits schlechte Verhaltensweisen entwickelt hat. Glücklicherweise sind Eskies dafür bekannt, Befehle schnell zu lernen, und sie gelten als eine der am einfachsten zu trainierenden Hunderassen.

Trainieren Sie Ihren Welpen. Wenn Ihr Welpe nicht genügend Bewegung bekommt, kann er beginnen, sich in destruktiven Verhaltensweisen wie Hyperaktivität oder Kaumöbel zu bewegen. Um sicherzustellen, dass Ihr Welpe viel körperliche und geistige Aktivität erfährt, sollten Sie ihn den ganzen Tag über auf Spaziergänge mitnehmen und mit ihm spielen.

Schneiden Sie ihre Nägel nach Bedarf. Im Allgemeinen sollte Ihr Eskie seine Zehennägel alle fünf Wochen schneiden lassen. Wenn Sie jedoch feststellen, dass ihre Fußnägel im Stehen den Boden berühren, sollten Sie sie zurückklippen, damit Ihr Hund keine Schmerzen hat.

Bürsten Sie ihr Fell zweimal pro Woche. Während der lange weiße Anstrich des Eskie auf natürliche Weise Schmutz abweist, neigt er zu Mattierungen, wenn er nicht gebürstet wird. Sie sollten ihr Fell zweimal pro Woche mit einer glatteren Bürste, einer Nadelbürste oder einem Metall-Greyhound-Kamm bürsten.

Stellen Sie den Welpen Fremden vor. Eines der häufigsten Verhaltensprobleme bei amerikanischen Eskimos ist die Angst vor Fremden. Während Eskies ihre Familie lieben, können sie schüchtern oder aggressiv handeln, wenn neue Menschen zu nahe kommen. Während dein Eskie noch jung ist, solltest du Fremde in das Haus einführen, damit sie sich an neue Leute gewöhnen können. Überwachen Sie diese Treffen sorgfältig.

Stellen Sie die Eskie ihrer neuen Familie vor. Wenn Sie Kinder oder andere Haustiere haben, müssen Sie sicherstellen, dass sie mit Ihrem Eskie-Welpen zurechtkommen. Überwachen Sie alle Interaktionen, bis Sie sicher sind, dass der Welpe versteht, wie er mit den anderen im Haushalt umgehen soll.

Trimm das Fell um ihre Füße. Deine Eskie wird viel Fell um ihre Füße wachsen lassen. Dieses Fell kann leicht nass oder schlammig werden. Wenn Sie sich Sorgen machen, dass Ihr Hund im Dreck unterwegs ist, können Sie das Fell um den Fuß herum zurückschneiden oder Ihren Hundepfleger bitten, sich zwischen den Polstern seiner Füße zu rasieren.

Füttere sie mehrmals täglich. Im ersten Jahr sollte Ihr Eskie Lebensmittel essen, die speziell für Welpen entwickelt wurden. Diese Sorten finden Sie überall dort, wo Sie normales Hundefutter kaufen. Die Welpen müssen täglich vier Mahlzeiten zu sich nehmen. Diese kann auf drei Mahlzeiten reduziert werden, wenn sie zwölf Wochen alt sind, und zwei Mahlzeiten, wenn sie sechs Monate alt sind. Achten Sie darauf, dass Sie ihnen auch viel Wasser geben. Das Wasser mehrmals täglich auffrischen.

Finden Sie einen zuverlässigen Tierarzt. Ihr Eskie benötigt ein Leben lang medizinische Untersuchungen und Pflege. Wenn Sie Ihren Welpen zum ersten Mal nach Hause bringen, sollten Sie ihn zu einem Tierarzt bringen, der auf mögliche Gesundheitsprobleme untersucht wird. Glücklicherweise sind Eskies als gesunde Hunde mit relativ wenigen Problemen bekannt. Beachten Sie, dass bestimmte Gesundheitsprobleme möglicherweise erst auftreten, wenn Ihr Welpe ausgewachsen ist. Einige der Krankheiten, für die Eskies anfällig sein können, sind unter anderem:

Setzen Sie einen Zeitplan. Welpen können die Haushaltsregeln frühzeitig erlernen, wenn Sie einen einheitlichen Zeitplan für sie festlegen. Du solltest einen Zeitplan für Verpflegung, Spaziergänge, Spielzeit, Nickerchen und Badepausen einhalten. Indem sie sie füttern und jeden Tag zur gleichen Zeit gehen, werden sie lernen, diese Dinge zu bestimmten Zeiten zu erwarten, und sie werden in anderen Perioden des Tages weniger ängstlich oder destruktiv sein.

Begrenzen Sie den Welpen, wenn Sie nicht zu Hause sind. Welpen können zerstörerisch sein, während sie nicht beaufsichtigt werden, und sie können anfällig für Trennungsangst sein. Um Schäden an Ihrem Haus oder an Ihrem Welpen während Ihrer Abwesenheit zu vermeiden, sollten Sie ihn in einem Raum oder einer Kiste unterbringen. Stellen Sie sicher, dass sie Wasser, Spielzeug und ein Bett haben, um sie beschäftigt zu halten. Du kannst auch eine Zeitung aufschreiben, falls sie einen Unfall haben.

Erlaube ihnen, im Inneren zu leben. Der amerikanische Eskimohund wurde als Haushund gezüchtet und ist daher nicht für das Leben im Freien geeignet. Ihr Welpe sollte ein komfortables Zuhause mit einem Bett, Spielzeug und einer leicht zugänglichen Futternapf haben.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.