Wie man die Koordination bei Kindern entwickelt

W

Lassen Sie Ihr Kind auf sensorische Verarbeitungsstörungen testen. Studien zeigen, dass Kinder mit einer sensorischen Verarbeitungsstörung Schwierigkeiten haben, alle von ihren Sinnen empfangenen Informationen zu integrieren, um koordinierte Bewegungen zu erzeugen. Ein Kinderarzt kann auf diese Erkrankung testen, zu deren Merkmalen es gehört, überreizte Umgebungen zu vermeiden und zu viel oder zu wenig Kraft aufzubringen, um Gegenstände aufzunehmen.

Sprechen Sie mit dem Kinderarzt Ihres Kindes über Ihre Bedenken. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Kind aufgrund von Entwicklungsverzögerungen oder anderen Problemen mit der Koordination zu kämpfen hat, vereinbaren Sie einen Termin mit seinem Kinderarzt. Bei Bedarf können sie Ihr Kind an einen Ergotherapeuten verweisen.

Lassen Sie das Gehör Ihres Kindes testen. Das Innenohr Ihres Kindes kann einen großen Einfluss auf seine Fähigkeit, richtig zu balancieren, haben. Besonders wenn die Koordinationsprobleme Ihres Kindes nach einer Kopfgrippe oder Krankheit jeglicher Art auftreten, sollten Sie sein Gehör untersuchen lassen. Ein zugelassener Kinderarzt kann Ihrem Kind in die Ohren schauen und einen audiometrischen Test durchführen, um sicherzustellen, dass alles normal funktioniert.

Verbessern Sie ihre Muskelkraft. Krafttraining ist nicht nur für Erwachsene, sondern sieht auch etwas anders aus, wenn man versucht, bei Kindern Kraft aufzubauen. Während Krafttraining für Kleinkinder nicht empfohlen wird, können Sie Übungen einsetzen, bei denen Kinder ihr eigenes Körpergewicht gezielter tragen, um die Koordination zu verbessern.

Fördern Sie ihre Kernkompetenz durch Isometrik. Die Rücken- und Bauchmuskulatur Ihres Kindes unterstützt sie bei fast jeder Aufgabe: Anziehen, Treppensteigen und Rucksackheben zum Beispiel. Der Aufbau der Kernmuskeln Ihres Kindes gibt seinen anderen Muskeln mehr Unterstützung und Kontrolle und erhöht die Gesamtkoordination.

Registrieren Sie sie für Ausdauersportarten. Ausdauersportarten bieten eine andere Art von Muskeltraining als die kurzen Anstrengungswellen, die die rohe Kraft fördern. Anhaltende Übungen mit geringerer Intensität straffen die Muskeln Ihres Kindes und unterstützen die schwierige Arbeit, Aufgaben flüssig auszuführen.

Unterschiedliche Bewegungen und deren Abfolge. Bei der Übung der Grob- und Feinmotorik ist es wichtig, die Routinen Ihres Kindes zu variieren, um die Koordination am besten zu verbessern. Unser Körper kann lernen, eine Bewegung zu beherrschen, wenn sie oft genug ausgeführt wird, aber eine echte Koordination entsteht durch den fließenden Wechsel zwischen verschiedenen individuellen Fähigkeiten. Die Variation der Bewegungen und Trainingsroutinen Ihres Kindes hilft ihm, den größten Nutzen aus diesen Übungen zu ziehen.

Verwenden Sie das Spiel, um die grobmotorischen Fähigkeiten zu üben. Grobmotorische Fähigkeiten sind alle Fähigkeiten, die große, schwingende Bewegungen des Körpers umfassen. Sie können einige normale Spielaktivitäten nutzen, die Ihr Kind bereits genießt, um seine grobmotorischen Fähigkeiten zu verbessern.

Fördern Sie die Verbindung zwischen Geist und Körper durch Yoga oder Kampfsport. Wenn Ihr Kind sich seiner Unfähigkeit, bestimmte Aufgaben zu erfüllen, besonders bewusst ist, kann es ihm helfen, das Körperbewusstsein durch Yoga oder Kampfsport zu üben. Diese Art von Übungen fördern Konzentration und Achtsamkeit als Teil der Stärkung der körperlichen Bewegung.

Üben Sie die Feinmotorik mit kleinen Gegenständen. Feinmotorische Fähigkeiten sind alle präzisen kleineren Bewegungen, wie z.B. das Aufnehmen eines Stiftes, das Streichen einer Murmel oder das Wackeln der Zehen in den Sandkasten. Auch die Feinmotorik kann spielerisch gut trainiert werden. Versuchen Sie zum Beispiel, mit Blasen zu spielen. Bitten Sie sie, zu versuchen, mit jedem einzelnen Finger eine Blase zu platzieren.

Lassen Sie die Sehkraft Ihres Kindes testen. Visuelle Mängel können eine gute Hand-Augen-Koordination und das Finden des Gleichgewichts sehr schwierig machen. Ein zugelassener Augenarzt oder Kinderarzt kann eine gründliche Augenuntersuchung durchführen, um sicherzustellen, dass die Augenmotilität oder andere Probleme nicht teilweise für die schlechte Koordination Ihres Kindes verantwortlich sind.

About the author

By admin

Your sidebar area is currently empty. Hurry up and add some widgets.