Wie man E.Coli-Vergiftungen vorbeugt

W

p>E. coli (Escherichia coli) sind eine große und vielfältige Gruppe von Bakterien, die im Darm von Tieren und Menschen leben. Die meisten Stämme von E. coli sind für den Menschen harmlos, aber andere können Menschen sehr krank machen und betreffen vor allem ältere und sehr junge Menschen. E. coli kann Durchfall, Atemwegserkrankungen, Harnwegsinfektionen, Lungenentzündung und eine Vielzahl anderer Krankheiten verursachen. E. coli kann auf vielfältige Weise übertragen werden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die gängigsten Methoden der E. coli-Übertragung zu verhindern.

Waschen Sie alle Produkte gründlich. Alle Rohkostprodukte sollten gründlich gewaschen werden, egal ob sie aus dem Supermarkt oder dem Hinterhofgarten stammen. Die richtige Reinigung von frischen Produkten, wie z.B. Blattgemüse, hilft, Schmutz zu entfernen, der E. coli enthalten kann.

Rufen Sie ein örtliches Gesundheitsamt an, um Informationen zu erhalten. Lokale Gesundheitsabteilungen testen oft Lebensmittel aus lokalen Restaurants und Lebensmittelhändlern (z.B. Lebensmittelgeschäfte) auf E. coli-Kontamination. Ein kurzer Anruf bei der Bakteriologie- oder Lebensmittelsicherheitseinheit des Gesundheitszentrums kann es Ihnen ermöglichen, unsaubere Restaurants oder Märkte zu vermeiden.

Das gesamte Fleisch gründlich garen. Iss niemals Hackfleisch, das noch rosa ist.

Lagern Sie Speisen und Getränke richtig. Rohfleisch sollte unverzüglich gekühlt oder gefroren und getrennt von verzehrfertigen Lebensmitteln gelagert werden. Sie sollten auch unpasteurisierte Milch, Saft und andere Getränke vermeiden.

Halten Sie die Küche sauber. Reinigen Sie die Oberflächen der Lebensmittelzubereitung – wie Schneidebretter und Arbeitsplatten – mit einem Desinfektionsspray oder heißer Seifenlauge. Spülen Sie alle Geschirre und Utensilien gründlich ab und übersehen Sie nicht Oberflächen wie die Spülbecken- oder Kühlschrankablagen und Griffe bei der allgemeinen Küchenreinigung.

Folgen Sie den lokalen und nationalen Nachrichten über E. coli-Ausbrüche. Viele große oder bemerkenswerte Ausbrüche von E. coli werden in Radio-, Internet- und Fernsehnachrichten angekündigt. Erwägen Sie, die Website einer nationalen Agentur für Lebensmittelsicherheit regelmäßig zu überprüfen, um sich über mögliche Ausbruchquellen zu informieren.

Wasch dir die Hände. Waschen Sie die Hände vor und nach dem Umgang mit Lebensmitteln, nach der Benutzung der Toilette oder dem Wechseln einer Windel sowie nach dem Umgang mit Tieren immer gründlich mit Seife und Wasser. Ermutigen Sie andere, dasselbe zu tun, indem Sie die Kinder daran erinnern, sich nach dem Toilettengang oder vor dem Essen die Hände zu waschen.

Kaufen oder konsumieren Sie keine potenziell kontaminierten Produkte. Wenn Marken oder bestimmte Lebensmittel als E. coli-tragend identifiziert wurden, sollten sie aus den Regalen der Verkäufer genommen werden.

Pflegen Sie ein sauberes Badezimmer. E. coli Bakterien können durch Fäkalien (einschließlich schmutziger Windeln) übertragen werden, so dass die Aufrechterhaltung einer sauberen Toilette und eines sauberen Waschbeckens von wesentlicher Bedeutung sein kann, um eine E. coli-Vergiftung zu verhindern. Waschen Sie alle Oberflächen (einschließlich Toilettenspülung, Spülbeckengriffe und Türgriffe) mit antibakteriellen Seifen oder Tüchern zur Abtötung von E. coli-Bakterien.

Rohfleisch niemals mit anderen Lebensmitteln kreuzkontaminieren. Verwenden Sie keine Teller, Utensilien oder Oberflächen (z.B. Schneidebretter), die mit rohem Fleisch in Berührung gekommen sind. Waschen Sie diese Gegenstände immer, bevor Sie sie für gekochte Lebensmittel, Rohkostzubereitungen oder zum Servieren verwenden.

Trinken Sie nicht aus Flüssen, Seen, Bächen oder unbehandelten Brunnen. Außer in absoluten Notfällen sollte das gesamte Wasser vor der Verwendung zur Zubereitung von Speisen oder zum Trinken aufbereitet werden.

About the author

Add comment

By admin

Category